Katja Triebel HEUTE bei Lanz!!

  • Neuer langer Kommentar an den Anwalt im Lanz Fan-Facebook Link.


    Zitat von Achim Paul :


    "Was wird da ein Schmarn erzählt und der Lenßen, Fachanwalt für Familie,
    schreitet noch nicht mal ein wo der Lanzspacken sagt er als Anwalt bekäm
    nen Waffenschein. Nen Scheiß kriegt der! ........"


    im Link weiter unter dem Anwalt Foto - viele weitere interessante Kommentare :
    https://www.facebook.com/meo1972?fref=ts

    2 Mal editiert, zuletzt von jim ()

  • Danke, Katja, für den Mut und Dein Engagement!!

    HK-Fan



    "Gedanken sind mächtiger als Waffen. Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen - warum sollten wir es ihnen erlauben, selbständig zu denken?" Josef Stalin


    **SUPPORT GERMAN TROOPS** ::Flgde::


  • Kann doch nicht jeder lesen auf Fatzebuck, deshalb kopier ichs mal hier rein. Wenns nicht erlaubt ist bitte löschen.


    Zitat von einem Facebook Nutzer aus o.g. Link.


    Was wird da ein Schmarn erzählt und der Lenßen, Fachanwalt für Familie, schreitet noch nicht mal ein wo der Lanzspacken sagt er als Anwalt bekäm nen Waffenschein. Nen Scheiß kriegt der! Richter und Staatsanwälte, die, die die richtig schweren Jungs verknacken, die ja. Wenn man alle Unwahrheiten und Falschinfos hier aufzählen will, wirds abend! 1. Ein Amoklauf ist etwas völlig anderes als das was immer genannt wird. Ein A Lauf findet nämlich spontan statt, von der einen Minute auf die andere. Das was in Win.passiert ist, war von langer Hand geplant. Wer glaubt den jetzt bitte bei 20 Mio. illegalen Waffen, was in wirklichkeit wohl eher 40 Mio. sind und bei der leichtigkeit sich im nahen Ausland, oder am Bahnhof eine Waffe beschaffen zu können, das auch nur ein so genannter GEPLANTER "Amoklauf" nicht stattgefunden hätte?! Notwehrrecht, WARUM in 3Teufelsnamen soll bzw darf ich mein Leben, mein Eigentum, meine Familie nicht beschützen? Wenn bei mir jemand einbricht soll ich die Flucht ergreifen? Natürlich kann und würde ich wenn ich alleine im Haus bin auch machen. Aber was ist mit meinen Kindern, meiner Frau, meinen Eltern? Die lasse ich zurück ind der Hoffnung das nichts passiert? Oder rufe ich nachts durch die Bude "Haut schnell alle ab" da issen Einbrecher? Das Notwehrrecht gibt ganz klar her, das ich mich verteidigen darf. Das Recht muss dem Unrecht nicht weichen. Genauso wenig muss ich mich auf einen Kampf mit ungewissem Ausgang einlassen. Ich darf das mir am geeignetsten scheinende Mittel zur Verteidigung einsetzen. Soll ich den Spitzbuben etwa fragen ob er bewaffnet ist, brutal ist oder Kung Fu kann? Soweit kommt das noch. Ist sein berufsrisko erschossen zu werden! So traurig es für die Überlebenden eines Attentats ist, die sollen sich mal die Frage stellen was sie gemacht hätten, wären sie bewaffnet gewesen. Die Flucht kam leider für viele nicht in Frage, sonst hätten sie es wohl gemacht. Man sollte sich nicht damit beschäftigen wie man solche Taten verhindern kann, sondern wie man solche Taten abwehren kann. Was beschützt deine Tochter besser, eine Waffe in ihrer/ deiner Hand oder die Polizei am Telefon? Was ist mit den couragierten Bürgern, die auf einem Bahnsteig tot getreten wurden als sie jemand anders helfen wollten? Da schreien alle auf, wie kann das sein. Da schimpfen alle auf die Täter. Was wäre gewesen wenn der Helfer ein Sportschütze auf dem Weg zum Training gewesen wäre? Der seine Waffe rechtskonform TRANSPORTIERT hätte und dann diese geladen hätte und dann zur Verteidigung von der hilfsbedürftigen Person und dann sich selbst eingesetzt hätte? Dann wäre das geschrei groß, der böse Mörder. Was war mit dem Mann in Berlin der nackt mit einem Messer auf eine Polizisten losging? Böser Polizist erschiesst den einfach. Hätte er nicht geschossen und wäre erstochen worden, dann warum schiesst unsere Polizei nicht, wir brauch mehr Polizei. Sieht man daran wenn wie leider vorgekommen junge Polizisten bei Verkehrskontrollen erschossen werden. Leute man kann es euch echt nicht recht machen. Fakt ist wenn alle Legawaffenbesitzer ihre Waffe abgeben müssen, haben nur noch die Kriminellen welche. Wohin das führt sieht man in England. Da hat Herr Blair alle Waffen verboten. Wozu hats geführt? Überfälle und Einbrüche mit vorgehaltener Waffe sind signifikant angestiegen! Klar Ede muss ja nicht mehr mit Gegenwehr rechnen! Was macht unser lieber Toni, weil das kann ja nicht sein das der Schuss nach hinten losgeht mit dem Waffenverbot? Er BEFHIELT das nur noch Verbrechen mit Schusswaffen in die Statistik aufgenommen werden dürfen, wo tatsächlich geschossen wurde! Super, traue keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast! Wenn alle Legalwaffenbesitzer potentille Attentäter sind, warum gibt es dann in der Schweiz nicht viel viel mehr Verbrechen mit Waffen? Dort darf nämlich JEDER eine Waffe haben. Jeder ehemalige Soldat nimmt in der Schweiz sogar nach ende der Dienstzeit sein Sturmgewehr mit nach Hause. Also eine Waffe nach Kriegswaffenkontrollgesetz und es passiert nix. In Österreich genau so, da darf auch wesentlich einfacher jeder eine Waffe besitzen. Was passiert da? Richtig NIX! In Deutschland werden jährlich 20 Menschen durch zu 98% illegale Waffen getötet. Durch Küchenmesser sind es 300. Warum werden Küchenmesser nicht verboten? Auch in der Freiwilligen Feuerwehr gibt es hin und wieder Brandstifter. Niemand kommt auf die Idee die FF abzuschaffen. Aber der Sportschütze der eine riesige Zuverlässigkeitsprüfung über sich ergehen lassen muss. Wo nebenbei bemerkt es auch absoluter Nonsens ist das jemand der 1 jahr gesessen hat eine Waffe bekommt, da wenn man einmal 60 Tagessätze, ab da ist man Vorbestraft kommt einem halben Jahr Knast gleich, bekommt, oder zwei mal 20 Tagessätze is nix mit Waffe. Also auch absolute unwahrheit beim Lanz! Der Sposchü muss noch 1 Jahr mit Vereinseigenen Waffen REGELMÄSSIG trainieren und dann auch noch GUTE Ergebnisse bringen bis er eine eigene Waffe beantragen kann. Das dauert dann meist auch noch mal 3 Monate. Aufbewahrung muss er auch nachweisen. Das soll jemand machen der was böses plant? Da bekomme ich viel einfacher ne Kanone am Bahnhof! Vertraut man neuerdings auch keinen Feuerwehrmännern, Polizisten Lehrern, Leitenden Angestellten und Doktoren nicht mehr? Das sind alles unsere Sportschützen. ja sogar Politiker gibt es ganz besonders gerne bei den Jägern. Alles Kriminelle? Ich könnte noch viel schreiben, aber es reicht, unsere lieben Waffengegner verstehen es eh nicht. Merkt euch aber, Verbrecher halten sich nicht ans Waffengesetz! Nicht das ihr überrascht seit wenn einer vor euch steht! Einen noch, der Jäger der aus welchen Gründen auch immer seine Frau erschossen hat, was hätte er wohl gemacht wenn er kein Jäger gewesen wäre? Würde die Frau dann noch leben? Der Selbstmörder der sich erschiesst, würde der noch leben wenn er keine Waffe gehabt hätte? Leute seit mal froh das der sich im Keller erschießt. Redet mal mit Lokführern oder Bahnfahrgästen die mit ansehen mussten wie der Körper eines Selbstmörder zerfetzt wird, der sich vor den mit 80km/h durchfahrenden ICE im Bahnhof wirft. Oder fragt die Einsatzkräfte die das auf offener Strecke anschauen müssen, oder den Bestatter der die Einzelteile einsammeln muss. Das kommt so häufig vor, dagegen ist der Schusswaffensuizident im Promillbereich!

  • Respekt vor deinen klaren Worten.
    Bei SV Zuhause sag ich lieber auf der Anklagebank als auf meiner eigenen Beerdigung oder der meiner Angehörigen.
    Lieber mutig verteidigen als im Keller durch den Einbrecher gefesselt und geknebelt zu verrecken.

  • Dann hätte sie sich das passende Pferd kaufen müssen :D


    http://www.google.de/imgres?im…0&ndsp=16&ved=0CGEQrQMwAw

    Gruß
    DERU


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------<)


    die eine Million für den Regenwald kommt von mir!
    die werden auch immer geiziger, jetzt gibt´s nur noch 500.000 ;)
    DIE bescheissen, ich muss mal die Sorte wechseln :teufel:

  • Uiuiui, das war aber jetzt böse ;)

    Gruß
    DERU


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------<)


    die eine Million für den Regenwald kommt von mir!
    die werden auch immer geiziger, jetzt gibt´s nur noch 500.000 ;)
    DIE bescheissen, ich muss mal die Sorte wechseln :teufel:

  • Auch wenn der politikbeauftragte Mainstreamjournalismus mit ferngesteuertem Moderator zugeschlagen hat, möchte ich mich erstmal bei Katja Triebel für ihren Mut und ihre Aufrichtigkeit bedanken. Besser sich dem Feind stellen, als ihn einfach agieren lassen. Wir alle müssen offensiver werden und auch für unser Recht auf die Straße gehen.

    FEAR A GOVERNMENT THAT FEARS YOUR GUNS!

  • Ich kann den Link nur empfehlen, der ist hier um die Ecke und gegrillt sind die kleinen Würste ech lecker....
    Und im Karton passen auch mehr Pferde auf den Trailer.....fiesgrins

    "... zwei Dinge sind unendlich , die Dummheit der Menschheit und das Universum. Und beim Universum ist sich die Wissenschaft nicht sicher..." Zitat Albert Einstein


    ..wenn immer der Klügere nachgibt, gewinnen nur noch die Dummen!


    :bremen_1: :drink:

  • Puh, genau deswegen sag ich immer den Leuten, nicht immer alles das zu glauben was die Medien den Zuschauern / Lesern servieren aber genau das ist deren Stärke. Wie war doch gleich der Spruch......die Feder ist mächtiger als das Schwert.
    Trotzdem liebe Katja, alle Achtung !!!

    „Unrecht mir gegenüber dulde ich nicht, ich lass' mich nicht beleidigen
    und wer mir zu nahe kommt, der wird zur Hölle geschickt. Ich bin anderen
    gegenüber gerecht, also fordere ich auch von anderen Gerechtigkeit.“

    "The Shootist John Wayne"

  • Aus diesen Erfahrungen ergibt sich eine Doppelstrategie:


    (1) Eigene Parallelmedien schaffen, in denen wir über uns erzählen
    (2) Eine Position im Mainstream aufbauen, damit dort nicht nur dir anderen über uns erzählen.

  • Ich habe die Sendung nochmals aufmerksam geschaut und stelle fest:

    • Im Publikum saßen viele junge Leute, die nach den Ergüssen des Amokopfers frenetischen Beifall lieferten. Bekannte? Freunde? Klassenkameraden? "Unterstützt mich bitte!"?
    • Der Anwalt sprach davon, dass er in einem Drittweltland lebte und dort oft hinreist.
      Die einzig korrekte Maßnahme: "Ich kenne das Land auch ein wenig... wo leben sie dort? In einen der Farvellas?"..."Also nicht eher nicht landestypisch, sondern in den gut bewachten Gegenden der Toursiten! Dort werden Frauen nicht vergewaltigt und Diebesopfer werden nicht erst erschossen und dann beklaut...."
    • Das "Gleichnis mit dem Pferd"
      Das Opfer braucht dringend Hilfe! Aber auch die Bild. Sie titelt folgend, dass Katja eine Bohrmaschine mit einer Schußwaffe vergleicht... nun... immerhin vergleicht sie Gegenstände miteinander! Das Amokopfer vergleicht ein LEBEWESEN mit einem toten Gegenstand. Ein Trauma? Zudem müsste man gleich einhaken, um das Gleichnis korrekt anzupassen:
      "... also dieses Reiten ist doch eigentlich Tierquälerei? So sehen es viele Tierschützer. Sie fordern, dass Reiten verboten wird! Wie würde ihnen das gefallen... Zumal ein Pferd ein Lebewesen ist. Schade, dass sie es nicht zu Hause haben... da könnte man sich adäquat drum kümmern, es pflegen und füttern. Gut... dafür hat man bei entspr. Wohlstand seine "Leute"... aber der Schütze trägt eben SELBST Verantwortung für seine Waffe und dies überwiegend vorbildlich. Nur weil Sie Opfer eines absoluten und schlimmen Ausnahmefalles wurden, bedeutet dies nicht, dass jeder LWB eine potentielle Gefahr darstellt. Dies anzunehmen nennt sich Paranoia..."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!