Beiträge von MJR

    Wir mit unserer Art der Tierhaltung sind auch nicht besser.

    In Südamerika wird in den Slums Fladen aus "DRECK" gefertigt, damit der Magen beim verhungern nicht so knurrt... und selbst an diesen Fladen mangelt es!


    Das ist schon richtig, was Du sagst und unser größter "KILLER" ist die entartet Landwirtschaft, vor allem mit ihrer Massentierhaltung und auch das ist noch nicht das Schlimmste: Es geht um den völlig abartigen Einsatz von Chemie und Medizin in der Landwirtschaft. Die Zahl der Krebstoten liegt derzeitig bei 235.000 Menschen (2017). Das ist in etwa so viel, wie jedes Jahr und ebenfalls so viel, wie wir wohl bei Corona zu erwarten haben! (REAL-CASE Szenario... WORST CASE, ich bleibe dabei: Wenn wir nichts täten, wären Worst Case um die 1,5 Millionen Tote zu erwarten... ABER: Wir reagieren alle, etwas nervös, aber in die richtige Richtung -> So schlimm wird es also hoffentlich nicht.)


    Bemerkenswert eben, aber nicht AKUT. Akut sterben Millionen weltweit, weil der Chinamann sich exotische Tiere reinzieht. Nicht, weil er Hunger hat und es nichts anderes gäbe! Nein: Weil "besondere Kräfte" mit Aberglaube stark sind in diesen Gebieten. Seit der großen Hungersnot vor 50 Jahren gibt es eben keinen absoluten Hunger mehr in China. Es gibt dafür gigantische Landwirtschaft und ein zentralistisches Verteilungssystem.


    UNGESUND ist das Stichwort: Hunger ist natürlich, da Lebensbedrohlich (Wow... das ist mal richtig Klugscheißerei... getreu dem Motto: ACH NEE!), am gesundheits- da lebensgefährlichsten. Ob wir nun den Einsatz von "Mittelchen" in der Landwirtschaft, oder den Verzehr von verseuchten Wildtieren an Platz 2 stellen, darüber kann man sich streiten! Auch "VEGGY" ist nicht UNBEDINGT (!) gesund oder naturverträglich... aber in der Tat besser, als Massentierhaltung. Aber: Das ist immer einen netten Streit wert...


    FAKT ist, dass ZUSÄTZLICH zur Grippesaison, ZUSÄTZLICH zu Vergiftung durch Landwirtschaftsmafia und ZUSÄTZLICH zu allem Terror und Blodheit nun eben noch eine handfeste PANDEMIE zu bewältigen ist.


    Die Ursache dafür ist der ABSOLUT UNNÖTIGE (!) Verzehr von massiv für ZOONOSEN prädestinierten Wildtieren! Kein Chinese würde verhungern, wenn er auf den Mist verzichten würde - Offensichtlich stellt es aber für viele einen so massiven kulturellen Einschnitt dar, dass sie es sich eben auch in einem TOTALITÄREN REGIME mit tausenden vollstreckter TODESURTEILE jedes Jahr nicht davon abhalten lassen!


    REPRESSALIEN und VERBOTE, dies beweist es ja mindestens, sind MINDERWERTIGE Lenkungsmethoden! BESSER wäre es, die Menschen dahingehend massiv zu BILDEN, dass sie ihre Fehler selbst erkennen, verurteilen und danach handeln. Aber der gebildete Mensch ist des Regimes schlimmster Feind...


    SO bleibt die Schuld bei China! Ich bleibe auch dabei, dass es gegen China Sanktionen geben muss und Regressansprüche. Denn Pandemien durch Zoonosen (eben auch wegen des mal wieder NICHT AKKURATEN VERHALTENS bei der Früherkennung und erneut versuchter Verschleierung in der Anfangsphase!) sind vermeidbar und spätestens bei X-TEN MAL ohne Einsicht darf sich die restliche Welt nicht ins Bockshorn jagen lassen von einem Regime, das meint "die große Alternative zur Freiheit und dem Individualismus" darzustellen, aber dieses Bild eben nur durch Lügen, Betrügen und mit Gewalt aufrecht erhält. (Siehe auch: Niederknüppeln in Hong Kong oder das "RUHIGSTELLEN" der Nachbarn trotz Völkerrechtsfeindlicher Expansion im chinesischen Meer!).


    Tja... die "SATIRIKER" der Weltbühne sind das... DIE DÜRFEN ALLES: Isreal und China... die dürfen Völkerrecht mit Füßen treten und Menschenrechte und werden am Ende selbst dann noch belohnt, wenn sie durch Blödheit das X-TE mal eine Pandemie verursachen! (Oder im Falle Isreal, die permanente Völkerrechtsverletzung im West-Jordanland - Jüngst heilig Gesprochen von "Papst Donald dem Allerletzten"...)

    Ein gesunder Körper sollte kein großes Problem mit Corona haben....

    Ja, ja... so, so... wie "Gesund" ist denn "Ausreichend Gesund"?

    Bei dem SCHEISS-FRASS, was man uns als "LEBENS"-Mittel verkauft, existieren doch "gesunde" Körper gar nicht mehr?!

    alt und nervend allerdings schon noch, da hilft leider keine Sonne.

    ::lachen2::... wir müssen echt mal ein Bier oder Wein trinken gehen... :drink:

    Bayern (auch andere Bundesländer) schließen die Schulen und Kitas bis zu den Osterferien.

    ALLERDINGS! Und auch das wird ja zum Problem.


    Das soziale Leben kommt ganz nebenbei zum Erliegen und wer Wochen in Isolation verbingt - Mich würde der Anstieg der Selbstmordrate interessieren.


    CHINA scheint MAL WIEDER (SARS, etc...) einfach so davon zu kommen. Dabei ist klar, wo CORONA herkommt und dass die Chinesen eben nicht allein Opfer sind: WIEDER einmal nach ZIG ANDEREN FÄLLEN, schwappt eine PANDEMIE um die Welt, weil sich Chinesen alles ins Maul stecken müssen: Je wilder und exotischer, um so besser!


    ANGEBLICH ist so ein totalitäres System ja so super... sagt XING und wirbt sogar als "Demokratiekonkurrenz" -> NUN: Nicht einmal MINDESTSSTANDARDS beim Fressen können die erfüllen... und was ist eine DIKTATUR denn wert, wenn TROTZ VERBOTE diese halt nicht DURCHGESETZT werden (können)?


    Sie werden so weiter machen. "WIR" brauchen ja den "MARKT" Chinas und so kann sich das System herausnehmen, was es will. Regressansprüche wird es jedenfalls empört ablehnen... aber die SCHULDFRAGE lässt China als reines Opfer eines "NATURPHÄNOMENS" bitte nicht zu!

    MEHRFACH hätte genau so eine PANDEMIE einfach verhindert werden können... es ist FEHLVERHALTEN in der chinesischen Kultur, das Streben nicht "Potenz" und "Kraft" durch ekliges Zeug... und wo doch alle immer so gerne die NAZIKEULE schwingen: Unser kulturelles Defizit mit den "Blitzkriegen" haben wir ja auch abgstellt, GELLE?! In Summe nimmt das Fehlverhalten CHINAS so langsam genau diese Größenordnung an... Jede Pandemie fordert weltweit richtig viele Opfer und wer immer und immer wieder eine solche Auslöst und einfach keine PREVENTION (Fresst nur noch Zuchttieren - oder werdet mehr VEGETARIER und nett wäre: LASST nebenbei die bedrohten Arten zufrieden!) betreiben WILL und lieber lügt und verschleiert: Der muss auch so langsam mal zur RECHENSCHAFT gezogen werden! REGRESS müsste folgen.... denn wer das X-TE mal für etwas verantwortlich ist, ohne auch nur den WILLEN da was dran zu ändern, sondern nur "EMPÖRT" reagiert, statt FEHLERKULTUR zu üben: SORRY... das Maß muss auch mal mit "DEM TOLLEN MARKT" voll sein.

    Irgendwo zwischen Schnupfen und Zombi-Apokalypse ordnen die Deutschen die inzwischen als handfeste PANDEMIE eingestufte Krankheit ein.


    Der Virus ist in etwa 10 mal letaler als ein Grippevirus und mindestens ebenso infektiös.


    Jedoch scheint sich im Moment nicht mehr zu tun, als gebetsmühlenartig um eigentlich selbstverständliche Hygienemaßnahmen zu wiederholen: Leute, wascht euch die Hände.

    Belächelt werden s.g. "Hamsterkäufe" oder der Erwerb von Schutzausrüstung.


    Gut: Sich "vorbereiten" hat sowas erschreckendes an sich... da kommen natürlich die mehrheitlich verweichlichten und selbst den Schutz für ihr eigenes Leben "DELEGIERENDE" Deutsche nicht mehr mit. Sie plädieren ja auch dafür, dass nur der Staat Waffen zu... tja: Wessen Schutz eigentlich? - Besitzen darf. Wo doch klar ist... Polizei und Soldaten besitzen in unserem Land nur so viel Waffen, dass sie ihr eigenes Leben während eines Einsatzes schützen können - Mehr ist nicht drin.


    So eben auch bei diese Pandemie:

    Unser gesamtes Gesundheitssystem wurde dahin getrimmt, dass es "KOSTENDECKEND" arbeitet. Auch dort, wo es staatlich ist. Das bedeutet: Für solche "Dummen und Gemeinen Angriffe" ist es nicht vorbereitet, gewappnet... und sollten wir "chinesische" Verhältnisse bekommen, wird es kollabieren.


    Da wir ein überaltertes Volk sind, wo die extrem Gute medizinische Versorgung während normalen Zeiten dafür sorgt, dass viele massiv gesundheitlich eingeschränkte dennoch gut leben können, offenbart sich Deutschlands Problem bei der Pandemie: Die Hochrisikogruppe des SARTS-CoV-2 Virus stellt den GROSSTEIL UNSERER BEVÖLKERUNG!


    Während also in "jünger gebliebenen" Staaten wie China die Mortalität mit 0,7% zu beziffern ist, darf dies für Deutschland bezweifelt werden.

    2018 starben in Deutschland bei einer schweren Grippewelle 25.000 Menschen.


    Realistisch ist bei CORVID-19, dass am Ende wohl 250.000 Menschen tot sein werden. Dies deckt nicht den WORST CASE: Wenn wir NICHT REAGIEREN und NICHTS tun, also uns wie in JEDEM GRIPPEMONAT verhalten und meinen: "Das ist nix!" -> So wird ein PEAK bei 2/3 Infektion erzielt - 55 Ḿillionen Infizierte. Bei der durchschnittlich anzunehmenden Mortalität von 2% im Altersmix Deutschlands werden wir es am Ende mit einer Millionen Toter zutun haben KÖNNEN, wenn nicht reagiert wird.


    Darum die Versuche den Virus einzugrenzen - Aber: Zu zaghaft und manch ältere Mensch meint ja schon schlimmeres überstanden zu haben. Nun: Dies mag sein, sie waren "damals" aber auch noch wesentlich jünger, gesünder und fitter!


    GEMEIN wird am Ende sein, dass all die Anstrengungen keinerlei Würdigung, sondern Schmach ernten werden:

    "Es war doch nichts! DAFÜR habt ihr die Veranstaltungen abgesagt!" oder:

    "ICH habe den Unfug nicht mitgemacht! Ich bin überall hin gegangen und habe geschaut! War fast alleine - Weil die ganzen ANGSTHASEN ja zuhause blieben! FÜR NICHTS!"


    Das ist natürlich BULLSHIT: Denn abgesagte Massenveranstaltungen SORGEN dafür, dass weniger sich infizieren. Wenn einige aus der Rolle tanzen und sich der Vernunft widersetzen, so arbeiten die Vernünftigen für sie -> Wenn die Mehrheit Kontakte meidet, haben ja auch die Dummen niemanden mit dem sie in Kontakt geraten können. Die dummen Sprüche am Ende sind vorprogrammiert...


    Was tut ihr, oder haltet ihr von dem Umgang mit CORVID 19? Hysterie... oder noch zu wenig?

    Das ist eine normale Stahlwaffe, korrekt?

    Wie willst Du die denn dann vor Korrosion schützen?

    Du fasst die ja an mit Händen, die immer schwitzen...


    Dann das Thema: Bei entspr. Sonnenständen auf Außenständen kann es sehr nervig sein, wenn das Teil wirklich "funkelt".

    Ich stand mal neben einen mit so einem verchromten Teil - Na herzlichen Dank auch. Zum Glück die amtliche Schirmmütze auf gehabt.


    Ich würde es mir gut überlegen.

    Aber gerade z.B. inKriegseinsätzen haben die Soldaten vielleicht wirklich anderes zu tun, als jedes Packerl Munition

    nachzuzählen.

    ... Hmmm.... und wer unsere HEIMAT-VERTEIDIGUNGS-ARMEE zur ANGRIFFS-HILF-KRAFT für Kapitalistische Kriegseinsätze gemacht?


    Ein TIP: Die Farbe BRAUN gab es noch nicht, Die Piraten waren es nicht und Schwarz oder Gelb auch nicht.... DAS sollten die Grünlinge mit ihren "TOP-AUSSENMINISTER" mal nicht vergessen: SIE WAREN ES, die VERSAUT HABEN, dass sich unsere Heimat militärisch NEUTRAL positioniert!

    Wie Kaiser Wilhelm II. seinerzeit schon so treffend bemerkte: "Am deutschen Wesen soll die Welt genesen"!

    Tja, darum auch der sarkastische Einwurf... "ganz dolle wichtig" eben, dass wir... ja: WAS DENN EIGENTLICH?!


    Also: Wir setzen auf erneeurbare Energien. Aber nicht so richtig! Denn wenn ich jetzt sage: "Okay... ich versorge mich selbst!" So werde ich zum KRIMINELLEN:

    Bis 9,99 kWp ist der Strom nur steuerfrei... das reicht aber längst nicht aus, um auch zu heizen und im Winter schonmal gar nicht!

    Für reine Inselanlagen gibt es übrigens einen DECKEL... ich meine ohne größere Anmeldung und Co. sind Inseln nur bis 5kWp legal (Aber nagelt mich hier mal nicht fest... da war jedenfalls sowas.)


    Im Prinzip müsstest Du jedes kleine Gartenmodul im "Marktstammdatenregister" anmelden und und und....


    Also: Es sollen die reichen Firmen profitieren. Selbermachen... selbst wenn Du Fachmann bist: Nein! Muss ja ein Meisterbetrieb verknoten, die idiotensicheren Module.... Gleiches gilt für Windmühlen.


    Also: Große Unternehmen und sauteure Einspeiseanlagen dominieren uns. Das spart natürlich auch einiges, keine Frage! Was macht also der Gesetzgeber: Er sieht, dass wir Verschmutzungszertifikate in Summe: X eingespart haben - Ab in den Schredder damit, damit es zumindest in Europa sauberer wird?

    Ähh.... NEIN!

    Er verkauft diese Zertifikate nach Osteuropa, damit diese ganz legal neue Kohlekraftwerke errichten können. Die sind Billig... schmutzig, aber billig... und so verfügen andere "Schwellenländer" über billigen Strom, den sie entweder teuer an uns verkaufen - Oder selber Energieaufwendige Industrie voranbringen können... die von UNS dann abwandert!


    Es scheint die Aufgabe der "Neuen Linken" zu sein, Deutschland in ein sozialistisches Neandertal zurück zu verwandeln! Die Grünen sind nicht nur für so einen Ökoschwachsinn - Sie sind zudem für eine "BEDINGUNGSLOSE" Zuwanderung - Ja: Einwanderung als Recht für Jedermann. Die Linke stimmen allen zu, hauptsache die neue Regierung trägt sozialistische Züge und die SPD kann das Logo behalten, meldet aber den Namen um - Sozialdemokratisch war gestern... als Teil der Neuen Linken muss es aber "Sozialistische Deutsche Partei" heißen, schaut man sich Kühnert und Esken so an.


    Logischerweise alles nur "zum Wohle" des Volkes... und was wäre ein Volk ohne FEUDAL LEBENDE HERRSCHER?! Eben.... ein Traditioneller, da "Kaiserreichlicher" Ansatz. Dem im Gepäck verkaufen sie sich dann als "Alternative der Mitte".

    Alles politisch rechts von Stalin ist ein Nazi und jeder, der Obst nicht vorher fragt, ob es gegessen werden möchte, ist eine unmoralische Drecksau. Außer man ist Parteigenosse... dann fliegt man für ein Eis auch gerne mal um die Welt. Oder um sich zu treffen... so unter Stalinisten und Kommunisten: Die Linke unterstützt gerne die Massenmörder-Diktatoren der Neuzeit.


    Ent-Energetisierung und Verfremdungswahn... das "Zu Viel", welches der Neuen Linken durchaus das "VolksVerschmutzungsZertifitak" -> BESONDERS RADIKAL einbringen müsste... aber: Es gibt eine Mehrheit, die genau diese Typen, die es ja "ach so gut" mit unserem Land meinen, zur nächsten Regierung wählen wird. Das ist schon fast sicher!

    Man kann nur hoffen, dass für Rot-Rot-Grün am Ende bitte doch nicht reichen wird. Auch dies ist möglich... wenn alle zumindest wählen gehen.... egal was in erster Näherung! Hauptsache es kommt über 5% (NA! Wehe ich höre jetzt irgendwas bzgl. FDP... ::schlag3::) und klaut der Neuen Linken genau diese Mehrheit!


    Ich bin für echte Energiefreiheit... ohne Deckel und Subventionen, die dicke ausländische Konzerne abgreifen und dieses Geld ihren Shareholdern sonstwo in der Welt ausschütten! Aber wer die "Bessermenschen" wählt, der wird Bevormundung und Elend ernten. Wie in der DDR, denn genau das ist das Ziel der neuen Linken: Bürger sind ja sooo unvernünftig, dass man sie ZENTRAL beRATend in eine SOZIAListische EINHEIT drängen muss: Verbote statt Freiheit!

    Kein Fleisch, kein Kaminfeuer, keine Flugreisen mehr... das sind in Summe die NEUEN MAUERTEILE! Sie sind schon gefertigt und die neue Linke lamentiert noch: "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!"...

    Das ist doch Quatsch. Ich schließe mich diesen Quatsch natürlich gerne an, weil ich politischer Gegner der Grünen bin. Egal in welchem Land.

    Das Problem ist nur: Wenn man die Aussage bei Gelegenheiten nutzt, bei denen sich Grüne bitteschön "Primatenlogisch" verhalten, begibt man sich in Gefahr einer DISQUALIFIKATION!


    Selbstverständlich ist jede geklaute Waffe eine zu viel. Statt schnippisch: "Jeder Grüne auch!" zu sagen, könnte man HÄRTER KRITISIEREN:

    "Ach... und mehr dies nur festzustellen fällt den Grünen also nicht ein?" - Die finden schade, dass Diebstahl schon verboten ist. Sonst würden sie ihr "ALLHEILMITTEL" aus dem Hut ziehen: VERBOTE - Diebstahl schon verboten und die Grünen damit am Ende ihres Lateins.-

    So ein Glück aber auch, dass die Waffe niemand entwendet hat.

    Den Revolver hat man früher in Bowdy auch an der Bar lassen müssen und da ist auch nix weggekommen.

    Legt sich heute auch niemand um eventuell eine Glock zu erbeuten mit der Kalaschnikow der Montenegrinischen Barkeepers an... ::besoffen::

    Das österreichische Staatseigentum ist also so sicher, wie in Abrahams Schoß. Apropos Schoß: Darum sollte man sich Sorgen machen... noch alles klar mit den "kleinen Gendarmen" am Gendarmen? Nicht, dass da noch eine Arbeitsunfähigkeit droht, oder mal ganz leprös gedacht: "Missing in Action"... oder so...:trio:

    Hat denn Kanada überhaupt ein Problem mit bürgerlichen Handfeuerwaffen?!


    belastbare QUELLE:

    https://www150.statcan.gc.ca/n…00004-eng.pdf?st=PqBJFMg4


    Nur 16..21% aller Morde (homicide) werden Schusswaffen eingesetzt.

    Wie viele davon illegale Waffen, also Waffen in den Händen von nicht legalen Eigentümern waren, bleibt die Statistik schuldig!


    Zum Vergleich werden in den USA fast die Hälfte aller Morde mit Schusswaffen begangen. Dort gibt es durchaus auch illegale Schusswaffen, aber ich mutmaße man findet wenig Angaben dazu, wie sehr die illegalen Waffen, vornehmlich Bandenkriminalität und vornehmlich farbiger Täter involviert sind, weil "Teile der Antwort Teile der Interessierten verunsichern könnten..." ???


    Wer nur an der Oberfläche kratzt, um Schlüsse zu ziehen, der ergreift am Ende halt drastische Maßnahmen, die am Ziel vorbeigehen!

    So kann man sich einfach populieren und zieht als "Einäugiger", nämlich mit Halbwissen ausgestatteter "Experte" die "Blinden", die gar keine Ahnung und oft nichteinmal Interesse daran haben, auf seine Seite und zwar ohne zu lügen!

    Ohne zu Lügen wird eine besondere "Authentizität" erzielt, die bei den "Blinden" gut ankommt. Wenn die komplett Sehenden dann ohne "Ideologische Augenklappe" mit dem anderen Auge tiefergehende Fakten anbieten, bedienen sich die Populisten eines einfachen Trickes: Sie demoralisieren diese Fakten zu "UNSITTLICHE FAKTEN" -> Etwa wenn FAKT ist, dass in den USA die zurecht wegen ihrer fast 50% Beteiligung von Schußwaffen an Morden im Gerede ist und bei der FAKT ist, dass bürgerliche Waffen weit verbreitet sind -> KURZUM: Es wird einfach als UNSITTLICH, da RASSISTISCH erklärt das FAKT anzubringen, dass die meisten Mörder Farbige sind, die meisten Insassen der Gefängnisse ebenso und dass es Afro- und Latino-Gangs sind, die mit AUCH IN DEN USA illegalen Waffen, nämlich von massiv vorbestraften Kriminellen besessenen, die meisten Morde begangen werden!

    Am Ende wird dann zu RASSISMUS erklärt, wenn die Polizei gegen die HAUPTGRUPPE KRIMINELLER vorgeht... was in den USA nachweislich halt Farbige sind.

    Kommt dann eine Bewegung auf, wie die von TRUMP - einem "weißen, alten Mann", so geht die Moralisierung soweit, dass allein schon RASSISTISCH ist eine GRUPPE NAMENS "FARBIGE" überhaupt statistisch zu bilden!


    Bei uns ist es EBENSO: DARUM (!!!) werden auch erst gar keine Delikte nach MIGRATIONSHINTERGRUNG erfasst und auch was Flüchtlinge oder Ausländer angeht, ist die Erfassung und Behandlung eher weniger penibel... ein Satz, den die AfD leider verbrannt hat: "Es KANN halt nicht sein, was nicht sein DARF!". Falsch wird er dadurch nicht.


    Es sehen die Einäugigen unter den Blinden im Angesicht eines gesunden Menschen halt die Vorherrschaft über die große Masse der Blinden dahin schwinden und SIE ERGREIFEN Maßnahmen dagegen. Wer meinem chaotischem Wechsel zwischen Realität und Metapher noch folgen kann: Im Metapher ziehen sie den Behindertenbonus: Sie als EINÄUGIGE seien vollwertige EXPERTEN, da ja ihr HALBWISSEN seitens GESUNDER "MEHR-WISSENDER" anzugreifen quasi BehindertenFEINDLICH ist!


    Oder anders ausgedrückt: Man ist ein NAZI, wenn man sich über das HALBWISSEN der Gungrabber lustig macht, die ja auch "GANZ DOLLE" EXPERTEN sind...


    (OKAY.. hier gebe ich auch zu: Wer dem nicht folgen konnte - Hat mein Verständnis. Kann ich morgen wahrscheinlich auch nicht mehr... ::lachen2::Macht es aber nicht unwahr.)


    :indian1:

    Es nervt nur, dass du schreibst, auch wenn du keinen Plan hast.

    Es nerven Typen, die meinen einen Plan zu haben, obwohl sie die Problematik noch nicht einmal verstanden haben.

    Man müsste um zum Schuss zu kommen aussteigen, bzw. absteigen und dürfte erst dann laden.


    Na... warum hat der TE wohl gefragt?!


    Also ERSTENS ging es nicht um den Transport der Waffe ins Revier. Du brauchst da gar kein Futteral oder irgendwas! Die Waffe muss entladen sein. Das weiß jeder, dafür braucht man nicht einmal Jäger sein, denn auch die Schützen sind ja neidisch auf diese Regelung und kennen sie natürlich auch!

    Bei uns fahren Jäger regelmäßig "geschultert" mit dem Rad ins Revier. Na und?! Weder kontrolliert die Polizei die Jäger, noch mich wenn ich mit dem Futteral auf dem Rücken Richtung Stand unterwegs bin. Die wissen wer da fährt und wo sie hin wollen.


    Es ging um das Schießen vom Mopped aus ohne Absteigen.

    Mein Bedenken, dass ein sicherer Stand mit laufendem Bock zwischen den Beinen gem. UVV zu überdenken ist und generell Eile für so manch Vorfall sorgt, den es nicht geben dürfte ist mehr als gerechtfertigt! Es wird im öffentlichen Raum geschossen bei den Jägern... nicht wie bei uns Sportschützen in Bunkeranlagen! Ich bin besorgt, wenn krude Ideen zum Besten gegeben werden - Aber es ist euer Ruf, den ihr hier strapaziert und es geschieht genug beim Schießen in vorher nicht "klaren" Gefahrenbereichen - Da könnt ihr mich als Überbringer der Botschaft gerne in die Grube werfen, aber die "Böcke" schießt ihr!


    Darum halte ich es für Unfug mit einem Mopped zwischen den Beinen das Gewehr auf die wabbelige und virbrierende Scheibe aufzulegen und zu hoffen, ein über 50m weit entferntes Ziel zu treffen - Auch wenn es steht.


    Marlinman : Zuhause... reiß den Bock an... nimm Dein Gewehr und PROBIERE MAL DEIN GLÜCK im Probeanschlag. Fühlst Du Dich sicher genug, um in der Öffentlichkeit genug Sicherheit verantworten zu können, oder nicht?! Dann ist es Deine Entscheidung.

    Wenn dann etwas schief gehst, kannst Du auch erklären: "Also, das tut mir ja sehr leid alles... aber ich habe extra im Forum gefragt ob das so in Ordnung ist und der HandDampf, ne... also: Der hat einen Plan und nachdem ist alles Tako!"


    Macht nur... voll der Kindergarten hier... nur bedenkt: Ihr spielt nicht mit Glas- sondern mit Bleimurmeln!

    Erst beim absteigen/aussteigen, macht das Reh die Biege.


    Das Wild hat sich nämlich dran gewöhnt, dass von Kfz´s im Wald keine Gefahr ausgeht, sondern erst wenn die Türen aufgehen....

    Schlaue Viecher, die...

    Ich muss nur auf die Sicherheit ansprechen. Aber da alle Zeit der Welt bleibt, solange der Motor läuft ist das auch geklärt.


    Gehetzte Schnellschüsse ohne genug Zeit für das Wesentliche -> Das geht gar nicht. Es kommt nicht oft vor, aber es kommt vor und Eile ist meiner Meinung nach der Grund! Also: Ja... es NERVT, wenn ich mich äußere! Um so besser, wenn klar ist, dass es wirklich nur um die Auslegung rechtlicher Regeln geht und es KEINERLEI BEDENKEN bzgl. Sicherheitsregeln gibt.


    Bitte mir dies nachzusehen, aber eine Info: "Die ballern aus der Hüfte vom Mopped..." muss man am Ende ein Zitat entgegenhalten können, wie das von euch beiden! Dazu muss es nur eineindeutig da stehen, denn hier lesen mehr Hoplos mit, als IHR es wahr haben wollt... und damit es da steht, muss es provoziert werden - MEA CULPA.

    Bleibe ich sitzen (oder vielmehr stehen), bei laufendem Motor, kann ich rumhantieren soviel ich will.

    Und Kugelfang checken ist eine Selbstverständlichkeit, das bedarf keiner extra Erwähnung

    Dann ist ja gut... vor allem gut das EXPLIZIT nochmal erwähnt zu haben für etwaige Mitleser der besonderen Art.

    #(QUELLE)-> Kugelfänge....

    Die ganzen Sicherheitschecks bei willkürlichem Standort (Primär- und Sekundärkugelfang, Verkehr im Sicherheitsbereich, etc...) mal schnell "gecheckt", man hat ja Zeit, selbst wenn die Zeit nicht einmal zum Absteigen vom Bock reicht? :/

    Da muss das Revier schon sehr für geeignet sein, um so ein Verhalten guten Gewissens an den Tag legen zu können...

    Peppone Da hst Du im Prinzip durchaus Recht - Nur sagt genau dies eben das ebenfalls auf dem Abschussbecher vorhandene Siegel ja aus.

    Richtig ist Deine Aussage auf jeden Fall! Ohnehin: Das ganze Thema mit den SRS und Feuerwerk ist eine GRAUZONE, die ich mir als LWB schon lange nicht mehr gebe - Ein Verstoß im Punkto Sprengstoffrecht, Waffenrecht und Co. ist der Zuverlässigkeit nicht förderlich...

    So die Auskunft und auch Handhabung durch Landrats- und Ordnungsämter.


    Darum habe ich auch bei uns nachgefragt und eben die Auskunft erhalten: Wenn Waffe und Becher PTB - Dann können bestimmungsgemäß nur die kleinen Pyrosätze verschossen werden. Soweit die AUSKUNFT -> RECHT HAST DU aber... denn: Da passt natürlich alles rein, was 15mm durchmesser hat...

    Also: "Für OHNE WBK - Die können es riskieren".

    Für mich: Neee... ich mache es lange nicht mehr.

    Stellt sich dann halt die Frage, wieso die ganzen Feuerwerksdinger für SRS Waffen dann zu Silvester überhaupt noch beworben und verkauft werden dürfen.

    Es werden auch ohne jegliche Warnung die "HIMMELSLATERNEN" verkauft, die man NICHT BENUTZEN DARF IN GANZ DL. Es gibt noch nicht einmal einen Hinweis -> Weder auf der Verpackung, noch auf der bewerben Seite bei z.B. Amazon.

    Ob sich was geändert hat, nachdem genau so eine Laterne das Affenhaus im Zoo abefackelt hat, weiß ich nicht. Auch schützt Unwissenheit vor Strafe nicht.


    Das Problem an Deutschland: Du müsstest, um EINEN TAG OHNE VERGEHEN ZU ERLEBEN, zuvor mehrere Jahre Jura studieren. Denn in diesem Land ist jeder "PFURZ" so kompliziert geregelt und wirklich JEDER noch so kleine "PFURZ" (Okay: Die kleinen sind auch die linken, die so stinken...) IST GEREGELT.



    Wir sehen es HIER jedes Mal: VIELE hier betreiben ihr Hobby wirklich mit Sinn und Verstand und wissen SEHR GENAU, wie der Hase läuft. Nur kann man die Regeln eben AUSLEGEN und da entstehen DIFFERENZEN, die wir hier oft mehr oder weniger leidenschaftlich diskutieren! WENN WIR, die wir uns UM DIESES EINE THEMA wirklich mit enormen Zeitaufwand kümmern schon nicht auf EXAKT EINEN NENNER kommen, gibt es ZWEI FOLGERUNGEN:

    ERSTENS: Die Gesetze, die willkürlich alles zwischen SCHULDIG und UNSCHULDIG je nach Auslegung zulassen sind handerklisch schlecht und einem angeblich freiheitlich demokratischen RECHTSSTAAT (!) unwürdig!

    ZWEITENS: Es entscheidet das Gericht je nach AUSLEGUNG, LUST und LAUNE und eventuell auch NASENFAKTOR (!), was als Urteil zu ergehen hat: Zwischen "SELBSTVERSTÄNDLICH FREISPRUCH WEIL UNSCHULDIG!" und Freiheitsstrafe liegt wie gesagt besagte "Nasenlänge" des gleichnamigen Faktors...

    der @Dickdarm ist doch der, der erzählt hat, dass er beim Rewe Kaugummi geklaut hat und auch noch so ein paar Nummern von sich gegeben hat

    Aha... Also ist dann bezüglich kleiner Waffenschein eh schonmal ESSIG.


    ALLEN ERNSTES: Ist auch egal. Die Anzahl derer, die halt einfach ILLEGAL eine SRS führen ist ja größer als die, die einen KWS beantragen! Die meisten WISSEN ES wohl nicht besser... andere tun so, weil sie "krass Sprach Alleman" nicht sprechen wollen... andere führen EISKALT eine SCHARFE oder HINGEFUMMELTE Schußwaffe.


    WIR LWB mit einem Repertoir von im Schnitt 10.000 Euro PLUS Wiederladen und Tresore und und und... Sagen wir mal: BEI UNS GEHT ES um 15.000 Euro, kein Pappenstiel! BEI uns kommt SOFORT ein SEK. Bei uns sind GRUNDRECHTE AUSSER KRAFT GESETZT und man wird uns bald schon Mitgliedschaften in NICHT VERBOTENEN PARTEIEN (AfD und Linke, teile der Grüne) als UNZUVERLÄSSIGKEIT auslegen können... WEHE wer dann auch noch vom PASIVEN WAHLRECHT gebrauch macht und dort mitspielen will -> UND DIE ILLEGALEN, mit ihren KRIMINELLEN MACHENSCHAFTEN?

    Nun... auch wenn "Zwielichtig"... schoss ein Hannoveraner vor einiger Zeit auf eine MoldawienBANDE, die RAUBEN wollte und tötete einen. "TOTSCHLAG" und eine FREIHEITSSTRAFE AUF BEWÄHRUNG waren die Folge... also: FREIHEITSSTRAFE!

    SCHNITT! ANDERER ORT -> WOLFSBURG. Bei einem DROGENDEAL zwischen Araber und Afrikaner wurde letzter mit einen vollautomatischen Kriegswaffe erschossen. Der Täter wurde abegschoben und rottet unter gerechten, erbärmlichen Bedingungen im Knast seiner Heimat vor sich hin?

    WEIT GEFEHLT: Er ist ASYLANT und nicht einmal sein ASYLANTRAG wird sogleich abgelehnt. Das läuft alles weiter.

    SCHNITT! Der junge Türke will eine Jacke abziehen in Hannover. Mit einem für ihn sowieso und zum Führen ohnehin VERBOTENEM KAMPFMESSER verletzt er einen Gleichaltrigen schwer (also: Krankenhaus) und er leistet Widerstand gegen die Polizei. Die ihn aus NOTWEHR erschoss? WEIT GEFEHLT: Da es sich um einen offensichtlichen Jugendlichen handelt, muss die Polizei UNTER MASSIVER EIGENGEFÄHRDUNG den Jugendlichen entwaffnen und in Gewahrsam nehmen OHNE "übermässig" GEWALT anzuwenden. Das hat sich gelohnt! Denn: Der kleine INTENSIV-KRIMINELLE sitzt jetzt für JAHRE im Jugendknast? WIEDER FALSCH: Der kleine Scheißer wird am MITTAG wieder freigelassen, damit er ABENDS mit gleicher BEwaffnung wieder auf dem Kiez aktiv werden kann, BIS ZUM NÄCHSTEN MAL... denn die JUSTIZ erhebt keine Anklage mehr, wegen ÜBERLASTUNG geht so ein RAUB MIT SCHWERER KV als BAGATELLE durch, als "RAUFEREI UNTER GLEICHALTRIGEN"!


    So läuft das in Deutschland und man wundert sich allen ernstes, warum WIR LWB aufgrund einer massiv schmerzenden ROSETTE vom vielen "GEF|CKT WERDEN" durch diejenigen, die UNSERE FREIHEIT MEHREN UND BEWAHREN SOLLTEN... so langsam auf die Barrikaden gehen und IN GROSSEN TEILEN sogar grenzwertige Parteien beginnen zu wählen, damit DEUTSCHE BÜRGER in ihrer HEIMAT wieder die RECHTE GENIESSEN DÜRFEN, die man ihnen NIEMALS HÄTTE STREITIG MACHEN DÜRFEN, nur um MEISTENS IMPORTIERTE GEWALT zu stoppen?!


    WIR LWB sind nicht wie die anderen. Wir werden so engmaschig überwacht und kontrolliert und wir genießen noch nichteinmal DIE SELBEN GRUNDRECHTE wie andere, sondern sind selbst dort eingeschränkt. DARUM REICHT ES!


    Wenn uns dann auch noch KRIMINELLE hier heimsuchen und schlaue Infos haben wollen... allen Ernstes: Geht zum DEALER hinterm Bahnhof und lasst euch dort beraten. HIER können wir nichteinmal GELTENDES RECHT wiedergeben, weil alles so kompliziert gemacht wird, dass EINDEUTIGE UND RECHTSSICHERE AUSSAGEN unmöglich geworden sind!

    Wir haben genug damit zutun, unseren staatlich angeordneten FREIHEITSENTZUG zu begreifen und umzusetzen. Für die GRAUZONEN des Rests der Gesellschaft bleibt da leider keine Energie über.

    :indian1:

    Nun zur WIRKSAMKEIT...


    Da gibt es mehrere ANSÄTZE - Naive, brutale,... erneut muss ich ausholen:

    Für bestimmte Menschen ist jede WAFFE ein NO GO und wer sie besitzt, der MUSS TÄTER SEIN. Diese Einstellung PRÄGT unsere Gesetze. Unverholen wird davon gesprochen: "SO WENIG WAFFEN WIE MÖGLICH INS VOLK!" als ob das VOLK zu dumm sei, zwischen NOTWENDIGKEIT und SPASS zu unterscheiden! Auf der anderen Seite: WÄHLEN GEHEN soll der Bürger dann aber doch und muss dort WEsENTLICH MEHR VERANTWORTUNG zeigen. Mein Aufruf hier: Meidet die Parteien, die euch kriminalisieren wollen und populistisch für dumm verkaufen und schenkt diesen Realitätsverweigerern kein Kreuz, auch wenn es moralisch ach so "gut" klingt.


    Denn im Klartext: NIEMAND außer ein kranker Mensch oder ein Täter, wird IRGENDEINE Waffe gegen einen Menschen einfach so zum Spaß oder mit krimineller Intention einsetzen. PUNKT! Das Gesetz SOLLTE, tut es aber anders -> Die Waffen denjenigen entziehen, die krank oder kriminell sind anstatt die gesamte Bevölkerung zu kriminaliseren. KORREKT müsste es lauten: "So wenig Waffen wie möglich in die Hände von potentiellen TÄTERN!" Das ist logisch, denn ein Täter mit einer bestimmten Waffe stoppt nur ein GEGNER mit ebenbürtiger Waffe. Ist der Gegner des Täters unterlegen, nennt man ihn OPFER.



    Der Einsatz EGAL WELCHER GEWALT ist MEINER MEINUNG NACH ausschließlich in ZWEI BESONDEREN FÄLLEN LEGITIM und vom Gesetz her auch nur dann LEGAL: Im NOTSTAND oder in NOTWEHR.


    NOTWEHR ist diejenige...

    VERTEIDIGUNG, die

    ERFORDERLICH ist, um einen

    GEGENWÄRTIGEN,

    RECHTSWIDRIGEN

    ANGRIFF von

    SICH oder einer anderen PERSON

    ABZUWEHREN.


    ALLE großgeschriebenen MERKMALE MÜSSEN mit Häkchen versehen werden, bevor NOTWEHR auch vor Gericht bestand hat. ANWÄLTE von TÄTERN oder einfach nur gewitzte Staatsanwälte GREIFEN GENAU DIESE wesentlichen Merkmale von Notwehr AN und stellen sie im Zweifelsfall IN FRAGE.


    Sehr begehrt ist dabei die GEGENWÄRTIGKEIT in Frage zu stellen und was viele oft nicht bedenken, da NOTWEHR eiegntlich keine RECHTSGÜTERABWÄGUNG kennt: War das gewalttätige Vorgehen ERFORDERLICH?! Gerade dann, wenn nicht das RECHTSGUT "Leben" bedroht war, folgen Gerichte gerne den "Verniedlichern".


    Haben wir also geklärt, dass GEGENGEWALT nur dann anzuwenden ist, wenn es wirklich ERNST wird. Ein guter Rat, bereits bei Handlungen in denen KEINE WAFFEN involviert sind! ERST RECHT DANN, wenn wir hier WAFFENGEWALT ins Spiel bringen, sollte unser Leben schon ernsthaft bedroht sein: Dies beginnt in einem UNAUSWEICHLICHEN KAMPF (!), dessen ENDE derart offen ist, dass ich bleibende gesundheitliche Schäden bei mir oder einem anderen Opfer nicht ausschließen kann.


    Wer meint, dass man "NOTWEHR" nur spielt, wie Räuber und Gendarm... der muss seinen moralischen Kompass tunlichst wieder Richtung REALITÄT einnorden und sollte bis zu dieser Rejustierung einfach mal "die FRESSE HALTEN" und bitte keine Gesetze erlassen oder sonstige politische Entscheidungen treffen, denn: Es geht um LEBEN und TOD und es mehr als legitim, wenn der, der Dein Leben gefährdet selber Schaden erleidet bei der Abwehr genau dieser seiner Absicht!


    Wenn die Gefahr besteht, dass das Opfer aufgrund des Angriffs der eine NOTWEHRLAGE darstellt, ENTWEDER Lebensqualität durch bleibende Schäden droht zu verlieren, oder gar mit dem Verlust des eigenen Lebens rechnen muss... #


    Also ja: Eine SRS ist SEHR WOHL in der Lage die Angriffsfähigkeit eines Menschen BIS AUF NULL herabzusetzen. Darum DARF MAN den Einsatz, da eben Menschen zu Tode kommen könne, NIEMALS infantil gestalten! Hältst Du eine 9mm PAK jemanden kurz vor den Kopf und drückst ab, KANN DIESER STERBEN. Noch schlimmer ist der allgemein geächtete, aufgesetzte Schuss, wobei die volle Energie der Patrone durch den Lauf in das Gewebe des Gegners gelangt. Er ist die massivste Anwendung einer SRS, während der laute Knall durch ein Schuss in die Luft die mildeste Variante ist, der andere zudem alarmieren und die Polizei rufen lassen könnte.


    Es gibt natürlich Schußwaffen, die zum SPIEL bestimmt sind... SOFTAIR, PAINTBALL... und bei denen man auch auf MENSCHEN SCHIESST: Nur ist die SRS keine zum SPIEL bestimmte Waffe und hat tödliches Potential - Was kein Witz oder Übertreibung ist. Darum mag vieles im Umgang mit der SRS übertrieben wirken, aber so harmlos, wie es manch einer sieht, ist diese Waffe nicht, dessen Kartuschen immerhin für 400 Bar Druck sorgen (9mm PAK).


    KEIN SPIELZEUG - Eine Waffe.

    Die Schreckschusswaffe, oder SRS (Schreckschuss - REIZSTOFF - Signal) - Waffen sind Waffen nach dem deutschen Waffengesetz und unterliegen diesen vollständig.


    Ohne zu weit auszuholen geht es fast darum fast gar nicht und zudem ändert sich noch einiges mit dem neuen Waffengesetz von 2020.

    Es können mit einer SRS, die um in Deutschland legal ohne WBK ab 18 Jahr erworben und besessen werden darf ein PTB im Kreis als Prüfsiegel haben MUSS, keinerlei Projektile durch ihren Lauf verschossen werden und dies lässt sich auch nicht mit handelsüblichen Werkzeugen hinbasteln.


    Somit stellt sich die Frage rund um "GESCHOSSE" erstmal (!) nicht. Sehr wohl aber, wenn das hintere "S" zum Tragen kommt, also Signale verschossen werden. Dies ist nur mit den kurzen, ZUR WAFFE GEHÖRIGEN ODER ZUGELASSENEN ODER INTEGRIERTEN "Becherhalter" legal. Sie haben Druckauslassbohrungen, um dem verschossenen Gegenstand keine größere Energie als 7,5 Joule zu verleihen. INNERHALB des eigenen, befriedeten (umzäunten) Besitztums, ist das Schießen daher auch ohne besondere Erlaubnis LEGAL, SOFERN (!!!) das "Geschoss" dieses Grundstück nicht verlassen KANN. Zu Sylvester... na ja... wenn das Grundstück groß genug ist: Feuerwerk frei - KANN man machen, mit geringem Restrisiko. AUF DIE STRASSE GEHEN und dort mit SRS feuerwerken: DAZU bedarf es einer behördlichen SCHIEßERLAUBNIS.


    APROPOS Öffentlichkeit: Sie beginnt, wo der Privatbesitz endet, also "Hinterm Zaun". Wer die SRS dort herumtragen will, kann dies LEGAL nur in einem VERSCHLOSSENEN BEHÄLTNIS, getrennt von der Munition tun. Zugriffbereites, geladenes herumtragen nennt sich FÜHREN und dies zum Schutz tatsächlich noch erlaubt in DL, man glaubt es nicht! ABER: Du musst Dir einen kleinen Waffenschein von der Behörde zulegen. Den gibt es nur, wenn Du eine weiße Weste hast.


    Gefüttert werden auch die SRS mit MUNITION. Wir kennen gemäß Waffenrecht VIER ARTEN Munition:

    (1) Patronenmunition

    (2) Kartuschenmunition

    (3) hülsenlose Munition

    (4) Pyrotechnische Munition, die sich wieder in unpatronierte Geschosse mit Pyrotechnischen Eigenschaften (SRS Signale), Pyrot.Patronen und Mit Antrieben fest verbundenen PTs aufteilen.


    Luftdruckwaffen sind Schusswaffen, nutzen aber KEINE MUNITION und keine Patronen: Die Diabolos oder Kugeln, oder weiß der Geier-Bolzen und Co... sind: Projektile.


    PATRONEN bestehen immer aus den Komponenten: Geschoss (Projektil), Hülse, Anzündhütchen und Treibladung(spulver). Was die SRS "hinten" rein bekommt, ist also KEINE PATRONE, sondern eine Kartusche. ABER:

    Mit einer Waffe schießt, wer mit einer Schusswaffe Geschosse durch einen Lauf verschießt, Kartuschenmunition abschießt, mit Patronen- oder Kartuschenmunition Reiz- oder andere Wirkstoffe verschießt oder pyrotechnische Munition verschießt. Dies ist nur "AUSNAHMSWEISE" erlaubt...

    1. durch den Inhaber des Hausrechts oder mit dessen Zustimmung im befriedeten Besitztum

    a) mit Schusswaffen, deren Geschossen eine Bewegungsenergie von nicht mehr als 7,5 Joule (J) erteilt wird oder deren Bauart nach § 7 des Beschussgesetzes zugelassen ist, sofern die Geschosse das Besitztum nicht verlassen können,

    b) mit Schusswaffen, aus denen nur Kartuschenmunition verschossen werden kann,

    2. durch Personen, die den Regeln entsprechend als Teilnehmer an genehmigten Sportwettkämpfen nach Absatz 3 Nr. 3 mit einer Langwaffe an Schießständen schießen,

    3. mit Schusswaffen, aus denen nur Kartuschenmunition verschossen werden kann,

    a) durch Mitwirkende an Theateraufführungen und diesen gleich zu achtenden Vorführungen,

    b) zum Vertreiben von Vögeln in landwirtschaftlichen Betrieben,

    4. mit Signalwaffen bei Not- und Rettungsübungen,

    5. mit Schreckschuss- oder mit Signalwaffen zur Abgabe von Start- oder Beendigungszeichen im Auftrag der Veranstalter bei Sportveranstaltungen, wenn optische oder akustische Signalgebung erforderlich ist.



    AUFBEWAHRUNG

    Da die SRS per Definition "schießt", aber dann doch nicht, oder wie, oder was... auch diese Frage stellt sich nicht (!), die die SRS einer Schusswaffe dann mindestens wie ein Armbrust der Schusswaffe GLEICHGESTELLT ist. Für beide gilt: Nicht an den Haken im Flur hängen! Sie gehören weggeschlossen und so vor Unbefugten gesichert aufbewahrt.

    Nur ein WKW, das NICHT gebaut wird, ist ein gutes WKW!

    Nein, das sehe ich anders. Aber ich bestehe nicht auf meine Meinung!

    Denn ich habe nur eines: Meine Ausbildung. (Bin e-Technik Ing.)

    Ich kann aber selber nur GANZ GROB abschätzen, was hier gerade abgeht;

    Es fehlen einfach belastbare Zahlen, auf die man angewiesen ist, wenn man eine Energiebilanz betrachten will!


    Eigentlich wären WKAs und PV eine gute PRIVATE Möglichkeit seine Energie SELBER zu erzeugen und nur dann auf Energie...erzeuger...::lachen2::


    SORRY! Ich merke es selber! Mein Fehler. Sehr peinlich: ICH DEPP!

    Ist natürlich QUATSCH mit SOSSE! Denn: Der BÜRGER soll KONZERNEN Geld GEBEN und nicht GELD SPAREN!

    Das ist die BUNDESPOLITIK. FACHLICH, also TECHNISCH lohnt es sich gar nicht auszuholen und was zu schreiben, denn die BEDINGUNGEN diese TECHNIK in DEUTSCHLAND selber zu nutzen, als Privatperson, sind ABGESCHAFFT WORDEN, ich darf mal und korrigiert mich, wenn ich irre:


    1. DECKELUNG privaten Ausbaus: Ab 10 kWp Anlagen musst Du ein GEWERBE dafür anmelden, was sich nur selten für Privatpersonen lohnt, die IHRE HAUSHALTE autonomisieren wollen. Mit 9.9 kWp ist man höchstens im TINY-HOUSE, eingeschränkt autark! AUTARKIE wird also VERBOTEN!
    2. JEDER Erzeuger von Energie MUSS SICH im Marktdatenstammregister ANMELDEN! JEDER !!! (QUELLE) - JEDES Notstromaggregat, BHKW, jede noch so kleine Solarinstallation oder jedes Schrebergarten-Windkrafträdchen.... !!! Andernfalls drohen STRAFEN, die auch für PRIVATBÜRGER in der Höhe angesetzt sind, wie sie KONZERNE TREFFEN WÜRDEN - RWE lacht ein paar zehntausend Euro müde weg... Otto Müller EHER NICHT! DAS SCHRECKT AB! Und: Wozu die ERFASSUNG von INSELLÖSUNGEN? Will man WISSEN, wo man sich als STAAT für seine ELITEN BEDIENEN KANN, wenn es mal hart auf hart kommt?!
    3. INSELLÖSUNGEN, also ohne Netzkopplung, s.g. Nulleinspeiselösungen, sind nur bis um die 5 kWp (Ca. Finde gerade die amtliche Norm nicht, aber so um den Dreh war das!) -> ERGO: Wer ein Haus wirklich AUTARK als Insel betreiben will, dem ist nicht einmal die 9.9 kWp erlaubt!
    4. EEG Umlage wird fällig ab 10 kWp (Daher auch Gewerbepflicht...)
    5. Sobald man irgendwie ein BACKUP Richtung Energiekonzerne aufbaut, herrscht quasi die Pflicht alles vom ElektroMEISTER machen zu lassen, da ein Betrieb unterschreiben MUSS - Denn: Individualanlagen sind nicht "STECKERFERTIG", DARUM:
    6. IST DER PREIS für solche Anlagen, deren Installation auch ein dressierter Chimpanse hinbekommen würde (!!!), EXTREM TEUER: Zu den erschwinglichen Materialkosten kommen nämlich nochmal Kosten für einen Fachbetrieb oben drauf. Eigenbau ohnehin nur bei Insellösungen und dann wird es kompliziert mit der Versicherung, die ja auch wieder "FACHBETRIEBE" verlangt...

    Ich selbst betreibe (aber weil ich es aus SPaß WISSEN WOLLTE...) ein einst als "Guerilla Anlage" bekanntes System: Man "DARF" (Wenn man bekloppt genug ist, die BÜROKRATIE zu bewältigen...) 520 Watt Anlagen (0,5 kWp) als Einspeiselösungen zur Absenkung der Stromkosten installieren... also auch dort: Lassen... eigentlich... denn die Einspeisesteckdose muss ja "fachgerecht" gesetzt werden.... diese drei Drähte wollen ja korrekt angeschlossen sein... :think: Viel zu kompliziert für die meisten Deutschen :shock: ? ACH SO! Gut, wem man schweizer Taschenmesser verbieten muss, damit er niemanden abmeuchelt.... ?! GELLE!


    Wie dem auch sei wird eigentlich ALLES getan -> NEIN, ist keine Aluhutaktion von mir :Hut: -> ES IST SO:

    Es wird ALLES GETAN, damit Konzerne GELD MACHEN und der Bürger gar keine Lust auf die Energiewende bekommt. Sonst gäbe es BÜRGERWINDPARKS... die werden GENANNT von der Politik als "ERSTREBENSWERT"... nur: Es ist bürokratischer SELBSTMORD sowas in Angriff zu nehmen!


    ALLES, was die Regierung bislang in diesem Thema tat, war ein "ENERGIEWENDEVERHINDERUNGS-GESETZ" zu installieren! So sieht das leider aus, denn ich kann mir natürlich für heutzutage nicht mehr als 4000 Euro eine Anlage aufbauen, die in der Lage ist unseren Haushalt bei Sonnenschein fast autark zu machen. Nur VERBIETET mir dies der Gesetzgeber mit seiner AUflagen DURCH DIE BLUME! Das ist die Sauerei und so währen es eben 15.000 Euro, die man in die Hand nehmen müsste, will man es nach dem Willen der Regierung durchziehen.


    Anderes Thema: Heizungssanierung. Sie wird gefördert und die ImmonilienKONZERNE freuen sich: Sie sparen, wenn sich gigantische und teure Anlagen installieren LASSEN: Erdwärme und Wärmepumpen... Kosten so 10...25.000 Euro für kleinere Einheiten.

    Kackt meine Heizung morgen ab, muss ich schnell Ersatz aufbauen. Bislang: Ich baue alles ein, kostet 5000 Euro und ein Meisterbetrieb nimmt es gegen üppige Gebühr dann auch gerne ab. Kosten dann bei 6000 Euro. Ist immernoch die Hälfte, wird aber nicht gefördert! Profit für NORMALE BÜRGER = NULL.

    Zudem man sich sputen muss: Ölheizungen sind ja bald gar nicht mehr erlaubt! GAS macht abhängig, da TANKS bei uns auch nicht mehr genehmigt werden sollen! ERGO: Der LIEFERANT des Gases sitzt auch am ABSCHALTER... wenn ihm z.B. Dein Wahlverhalten nicht passt, oder Dein Engagement... Will der Dir keinen Brennstoff liefern... will Dir ein anderer auch KEINEN STROM mehr liefern... weil Du falsche Parteien wählst, oder einer der letzten BIODEUTSCHEN gibt (Spiele nicht mit den Schmuddelkinder, diesen Dreckschristen...) Dann ist Deine Existenz in diesem Land quasi nicht mehr möglich und dann: BARGELD... Du kannst ohne Bargeld nicht einmal mehr Öl auf dem Schwarzmarkt kaufen, wobei ALLE NEUWAGEN ja ORTUNGSSYSTEME verbaut haben und man genau sieht, wenn Du so einen Markt heimsuchst... CHINAMÄSSIGE KONTROLLE und keiner fragt nach: Ist ja alles nur Zeugs, was sich Aluhütler so ausdenken, die sicher was "zu verbergen haben", diese Kommunistennazis... diese.


    Es werden ABHÄNGIGKEITEN geschaffen: STROM wird immer teurer dank der EEG-Umlage! Dafür wird elektrische ENERGIE ALTERNATIVLOS und der Bürger kann sie NICHT SELBST LEGAL IN AUSREICHENDER MENGE produzieren. Es wird BEFOHLEN sein Einkommen an Energiekonzerne zu transferieren.


    Niemand hätte ein Problem mit mehr Elektrifizierung! Nur nicht in den Rahmenbedingungen, wie unsere Regierung sie VORSCHREIBT.

    MISSACHTEN kann Dich RUINIEREN, so extrem sind die Strafen.


    Wie gesagt... ich betreibe eine legale, angemeldete "Balkonanlage". Sie drückt die Stromkosten bereits um 300 Euro im Jahr. Gehen wir, Spitzenwert in der EU übrigens (!!!), von den 30 Cent pro kWh aus, so liefert die Anlage mit Schwerpunkt Sommer und bei geforderter direkter Einspeisung ins Hausnetz um die 350 kWh im Jahr, die ich nicht mehr bezahlen muss. Dafür: Anmeldung Marktstammdatendingens, Anmeldung beim Leitsungsinhaber, Neuer Zähler mit Rücklaufsperre und ein Kampf, weil man mich nicht als "Fachkraft Elektotechnik" anerkennen wollte. Also: IHK anschreiben, wo man mich kennt und wo ich vor meinem Studium auch eine Ausbildung mit Sehr Gut abgeschlossen habe - Abschluss und Schreiben der IHK und schon spare ich im Jahr ca. 100 Euro.

    Lohnt sich natürlich nicht in Anbetracht des Aufwandes! GENAU DIES IST AUCH GEWÜNSCHT!



    Mit VERBOTEN wird das Deutsche Volk in eine Abhängigkeit getrieben, die es UNMÖGLICH tolerieren kann!

    Darum braucht es AUFHÄNGER:

    Wir werden eben sonst alle sterben, wenn wir diesen ALTERNATIVLOSEN WEG nicht gehen werden... DARUM ist TRUMP auch der Bösewicht... ER schafft nämlich MEHR UMWELTSCHUTZ obwohl er Pipelines baut, Verträge zum Umweltschutz kündigt und so weiter... er fährt einen NEOLIBERALEN STIL, den unsere "Staatleitung" ablehnt und unseren Jungs kotzt es sowas von an, wie erfolgreich er damit ist! DORT steigen die Zinsen wieder... ein Indiz einer sich stabiliserenden Wirtschaft. Bei uns... nun: NULLZINSPOLITIK der EZB sagt alles aus... aber wichtig:

    WIR Müssen ja mit unserer Elektrifizierung VORAN GEHEN, damit andere sich ein Beispiel nehmen... :hyster:::lachen2::::happy2:: ICH KANN NICHT MEHR! Vor lachen... aber Moment mal: ICH BIN JA OPFER des Schwachsinns... mist: So schnell kann einen das Lachen vergehen, wenn der Verlierer der Lachnummer ist, über den sich nur noch andere LUSTIG MACHEN WERDEN!

    :indian1: