Beiträge von McePete

    Gerne. Ich (natürlich) auch, da ich selbst eine besitze und schon länger über ein WS liebäugle. Wollte aber ein 6" WS in 9mm. Aber preislich ist das Wahnsinn.

    Bei uns wird Luftpistole auch noch auf Papierscheiben geschossen und es werden zwei Schuss pro Scheibe gemacht. Somit bekommt man zwanzig Wertungsscheiben und zwei Probescheiben. Eingesammelt werden die Scheiben von der Aufsicht, welche der Schütze in 10er Serien (also 5 Scheiben) hinter sich ablegt, und zum Auswerten gebracht.

    Zugegeben erst nach ca. 250 Schuss. Was ich nicht ganz verstehe ist die "Rille" in der Mitte. Diese ist genau 35mm von der Mündung an der Unterseite. Um die "Kratzerchen" an der Mündung mache ich mir ohnehin weniger Gedanken....


    So wie @SLG-Leiter geschrieben hat, müsste dass der Bereich sein an dem beim Repetiervorgang die maximale Kippung des Laufs ist. Versuch doch mal an deiner Waffe das Gegenstück dazu zu finden.

    Hallo,


    ich war gestern beim BdV und habe mich dort für ein Holosun HS503G-U entschieden. Grund dafür war die integrierte Absehenverstellung zwischen 2 MOA Punkt und 2MOA Punkt plus 65MOA Kreis. Qualitativ konnte es auch überzeugen und es passen auch diverse Vergrößerungsmodule (z.B. Falke) dazu.


    Da mir der Anschlagschaft qualitativ nicht gefallen hat, wird das Red Dot nur auf der geplanten AR15 landen.


    Danke an alle für die Tipps.

    Sorry für die vielleicht blöde Frage, aber ist mit Oschenberg das in der Nähe von Bayreuth gemeint?


    Wenn ja, bin ich leider raus. Für den Süden Bayern hätte ich die Möglichkeit in Rosenheim was zu organisieren.

    Danke @Eulefür deinen Tipp. Gibt es dafür auch ein passendes Vergrößerungsmodul? Will die Kombi später auch auf einer AR15 nutzen.


    Das Falke M hätte ich jetzt noch gefunden. Kann das jemand empfehlen oder nicht? Oder bräuchte ich da dann das Falke LE?

    Hallo,


    ich habe mir für meine SIG P226 LDC diesen Anschlagschaft gekauft. Diesen möchte ich mit einem Red Dot aufrüsten. Einsatzzweck ist 3-50m Schießen auf Scheiben unterschiedlichster Art (Präzision, PP1, IPSC-Target...)


    Mein derzeitiger Favorit wäre das SIG Romeo 5. Grund hierfür ist zum einen weil dies einen relativ kleinen Dot (2 MOA) hat und von Haus aus mit einer Erhöhung geliefert wird. Nun wäre die Frage ob dies jemand kennt, empfehlen oder nicht empfehlen kann oder welche Alternativen es hierzu gibt? Hab mir auch ein Red Dot von UTG angeschaut, bin aber aufgrund des erheblich geringeren Preises unsicher ob dies eine wirkliche Alternative ist.



    Greets Pete

    Maximal 16fache Vergrößerung für 300m Scheibenschießen ist aus meiner Sicht absolut ausreichend. War erst auf der 300m-Bahn und habe max. 16fache Vergrößerung genutzt obwohl mehr möglich gewesen wäre.


    Das Falke ZF kenne ich nicht. Vielleicht schaust du dich auch noch bei Hawke um, das ist auch in der angegebenen Preisklasse.

    Hi,nach 11 Monaten und 28 Tagen kam das Wechsesystem dann endlich an.
    Schießt sich super repartiert sanfter und bringt Spaß. Der BM musste aber ein bissl am Lauf schleifen war aber so minimal das das in 10 Sekunden erledigt war. Man erkennt es aber wenn die Waffe geschlossen ist am Griffstück das es nicht dafür gemacht ist aber das fällt keinem auf.


    Danke dass du es nicht vergessen hast. Würdest du noch ein Bild davon einstellen? Am Besten offen und geschlossen.



    Greets Pete

    Servus,


    besitze seit kurzem eine Tikka T3x CTR in .308 mit 20" Lauf und 1-11" Drall


    Die Frage ist nicht nur wie lange der Lauf ist, sondern auch welche Dralllänge dieser besitzt. Wenn du auf weitere Entfernungen schießen willst dann bietet es sich an entweder ein schnelleres Kaliber oder ein schwereres Geschoss zu nutzen. Und hier kommt dann wieder die Dralllänge ins Spiel.


    Bei meiner Tikka funktionieren Geschossgewichte von 147grs. bis 168grs. sehr gut. Leichtere habe ich noch nicht getestet, höhere zeigen ein nicht so gutes Schussbild. Hier bestätigen sich auch die Angaben aus dieser Liste.


    Mir wurde auch gesagt dass beim Kaliber .308 nach 42cm das Pulver komplett verbrannt ist und dann der Rest des Laufes das Geschoss bremst. Ob das stimmt kann ich weder bestätigen noch widerlegen.


    Wenn Munitionspreise und -Verfügbarkeit egal sind, was es bei mir nicht ist, würde ich zur 6,5 CM tendieren.



    Greets Pete

    Von deinen beiden Favoriten kenne ich nur die Tikka, und kann dir diese uneingeschränkt empfehlen.


    Zu Lauflänge und Drall kann ich leider nichts sagen, da ich da zu wenig Erfahrung habe. Mir hat diese Tabelle damals bei meiner .308 geholfen. Leider gibt es dort keine Angaben über .223 :think:


    Diesen Test von .223-Varminter kennst du wahrscheinlich schon.



    Greets Pete