Beiträge von Babbi

    Ich habe ein kl Problem welches ich nicht lösen kann. Der Hinterschaft klappert, und ich habe von einer Schraube zum einstellen gelesen, aber nichts zu finden.

    Das Hinterschaft klappert ist normal, da es ein MOE ohne Verriegelung ist. ( CTR hat diese Verriegelung).

    Diese Schraube von dem du sprichst ist, glaube ich die im Lower um das Lower und Upper Spiel zu minimieren bzw. einzustellen.

    An den paar Kröten will halt der produzierende Chinese, der den Namen spendende Japaner, der Importeur und Frankonia verdienen. Da muß man die Ansprüche zurückschrauben.
    Bei Schmidt & Bender hat mir der Technische Leiter auf Detailfragen geantwortet.

    Made in Philippine bitte schön ja. ::hahah::

    Also hab heute bei Nikon angerufen. Die arme Frau wusste gar nicht, wovon ich spreche. Nach ewigen hin und her erklären bat sie mich ihr Zeit zulassen, um sich zu informieren. Irgendwann kam eine Mail, dass sie auch nur die Bedienungsanleitung hat und auch nicht mehr finden kann.

    Ja in der Bedienungsanleitung steht nichts. Die allgemein Empfehlung ist ja irgendwas zwischen 1,8 und 2,4 NM Max. Deshalb bin ich etwas skeptisch was die 28 LBS Inc von Leupold angeht. Ich ruge morgen mal Nikon Support an, mal sehen was die sagen.

    Weiß jemand zufällig welches Drehmoment Nikon für die ZF Montage vorgibt? In den Leupold Montage Stehen die Ringe mit 28 in-LBS drin. Das sind etwas über

    3 NM:huh:. Scheint mir recht viel.

    DERU

    bitte setze eine Aufbewahrung auf der Reise bzw. im Hotel nicht gleich mit der häusliche Aufbewahrung. Das sind zwei verschiedene Sachverhalte.

    Hier dazu von einem Fachanwalt :

    https://djz.de/wp-content/uplo…es/3/old_docs/granzin.pdf


    Das mit unters Bett schieben soll jeder machen, wenn er es möchte, dies ist aber nicht gesetzeskonform. Läuft was schief muss er dafür dafür allein gerade stehen.


    Bei Waffen Schneider habe ich früher oft bestellt und die Sachen kamen auch ohne Probleme, nur das eine mal wo es um die besagte Deklamation ging ist das so gelaufen wie ich geschildert habe.

    Das hängt natürlich immer damit zusammen wie scharf deine Polizeibehörde darauf ist. Ein richterliche Durchsuchungsbefehl zu bekommen ist für den Staatsanwalt ( sofern er deine Informationen glaubt) gar kein Thema, dies bekommt er mit einem Telefonat und per Fax zugeschickt. Glaub mir.

    Aber hier gehts ja nicht um Durchsuchungen, sondern um Waffenaufbewahrung und Gewährleistung.

    Aber nur die Dummen.

    Naja sag das nicht. Klar kann dir das bei einer angekündigter Kontrolle nicht passieren. Aber bei einer Hausdurchsuchung um 6 in der früh hast keine Zeit um zu reagieren. Und so eine Durchsuchung kann fix passieren, reicht schon eine Anzeige von eine" glaubwürdige" Person. Diese muss auch nicht immer was mit Waffen Zutun haben. ich kenne jemand bei ihn sind diese angetanzt wegen angeblicher Bereitstellung von Downloads von Kino Filme.

    Ich habe Kids daheim, mir würde im Traum nicht einfallen Waffen in einem Koffer, egal abgesperrt oder nicht irgendwo zu verstecken. Verrückt ist das. Oder Stell dir mal vor bei dir wird eingebrochen. Erkläre dann die Behörde wie die Waffen abhandengekommen sind.

    ich hätte den Koffer in meinen Waffenkeller gestellt und gut is. Da du wahrscheinlich keinen Waffenkeller hast, hätte ich den Koffer unter das Bett geschoben und fertig.

    Du weißt schon das diese Vorgehensweise absolut illegal ist? Wäre das gleiche, wenn du deine Pistole im Nachtkästchen hast. Nicht wenige haben deshalb schon ihren Waffenrechtliche Erlaubnis verloren.

    Na, Du kannst den Koffer doch wohl mit ins Bett nehmen. Die Waffe ist dann unter Deiner Aufsicht und Du hast vielleicht noch angenehme Träume. Und am nächsten Werktag könntest Du bei der Hotline der Firma anrufen, und um eine Lösungsmöglichkeit für das Problem BITTEN. So viel Engagement zur Schadensminderung sollte eigentlich selbstfürfreilich sein. :Braverle:

    Da ich im Schlaf nicht die Gewalt/ Kontrolle über die Waffe habe, könnte ich auch mir LSD einschmeißen um nicht zu schlafen. Dann rufe ich am nächsten Tag den Arbeitgeber um Urlaub bitten bis mir die Herren geantwortet haben. Oder doch gleich einen großen Tresor per Express bestellen, um den Koffer drin aufzubewahren? ::hahah::

    Texas Jack Ne im Ernst. Mich interessiert wie du das gelöst hättest? Scharfe Waffe im Koffer und das Ding geht nicht auf, weil Zahlenschloss defekt und es ist 22 Uhr und du musst irgendwann ins Bett. Es geht hier nicht um recht haben oder nicht, weil weder du noch ich können einem recht geben. Bei einem Rechtsstreit ist nur relevant was der Richter sagt.

    Schwarzer Mann Ich habe mich mit Zwei Anwälte unterhalten, beide sind der Meinung das hier die keine andere Möglichkeit hatte als das Schloss aufzubrechen. Ich kann und darf die Waffe nicht Koffer lassen und noch weniger diese so zu Händler zwecks Mängelbeseitigung schicken. Das wäre ein Ordnungswidrigkeit / Straftatbestand.

    Captain Cat Ich habe gar keine Rechtsschutzversicherung für den Privatbereich . Aber wie ich schon sagte wäre ich ohne Bluff den Rechtsweg gegangen. Klar sind es bei solche Beträge der Aufwand Wert, aber mich haben die frechen Aussagen per Mail sehr herausgefordert. Übrigens kann man auch den Ombudsmann einschalten, dauert zwar seine Zeit aber kann sehr hilfreich sein, wenn man sich das Geld für Anwalt sparen möchte.


    Texas Jack Was hast du, an dem was ich geschrieben habe nicht verstanden? Ich habe gar nix beschädigt, Das Schloss ging kaputt bzw. ließ sich nicht mehr öffnen. Lass mich an deiner Weisheit teilhaben und erkläre mir wie ich hätte dieses Problem lösen können?

    Ich wollte gar keinen neuen Koffer. Ich kann nur laut Garantie und Sachmangelhaftung eine Reparatur des Schlosses verlangen. Diese habe ich auch vorgeschlagen mit der bitte mir eine Retourenschein zu schicken, diese wollten sie nicht, weil Sperrgutversand recht teuer ist.

    Deine Aussage bezüglich Verfall des Garantieanspruches zeigt mir, dass du nicht viel Ahnung vom Sachmangelhaftung hast. Aber gut, leg los. Bin auf deine Aussage gespannt.

    Ich hatte vor Paar Monaten bei denen einen Langwaffenkoffer gekauft. Nach relativ kurzer Zeit ging das Zahlenschloss kaputt, nur blöd, dass es passierte als ich von Stand zurückkam und die Büchse noch drin war:rolleyes:. Ich hab gemacht und getan um es irgendwie zerstörungsfrei aufzubekommen, keine Chance das Ding hatte sich verklemmt und irgendwann wollte ich auch ins Bett und da ich die Büchse ja nicht drin lassen darf habe ich das Schloss aufgehebelt. Ist ja kein Thema, das sind mechanische teile die auch kaputtgehen können hat ja alles noch Garantie, dachte ich.

    Hab Schneider eine E-Mail geschrieben mit Fotos und Erklärung des Sachverhalts. Es kam zurück das die Garantie abgelehnt wird, weil ich das Schloss bewusst und vorsätzlich kaputt gemacht habe, ich hätte mich erst nach Kontakt und Freigabe ans Schloss heranmachen dürfen. Ich hab dann nochmal geschrieben, dass es am Abend war und ich um 22 Uhr wohl niemand erreicht hätte und ich eine scharfe Büchse nicht über die Nacht in einem Waffenkoffer aufbewahren darf. Dann kam zurück ich hätte selbst die Kombination verstellt und daher wäre das Schloss nicht aufgegangen ( wie soll das gehen, wenn das Ding zu ist und ich damit heim fahre::hahah::) das allerbeste war aber die E-Mail das ich hätte mich über YouTube Videos anschauen sollen wie man ein Schloss zerstörungsfrei öffnen kanngrin-.). Ich habe alle E-Mails hier kann es jeden zeigen.

    Mir hat es gereicht und hab dann den Sachbearbeiter geschrieben das ist mir alles zu dumm, ich möchte von der Geschäftsleitung eine Stellungnahme das diese auch hinter den bisher geschriebenen Mails steht und falls es der Fall ich werde ich das einem Anwalt geben und dann sehen wir was dabei raus kommt. ( Streitwert 65 Euro+ Versand)

    Danach kam eine Mail, dass der Hersteller meine WBK sehen will, ob ich da drin wirklich eine WBK pflichtige Waffe transportiert habe, wenn es der Fall ist bekomme ich Ersatz. So bekam ich es ein neue Koffer seitens der Hersteller.

    Mein Eindruck vom Schneider ist, dass diese schon gute Preise haben, aber wenn es um Garantie oder Kulanz geht sehr kleinlich sind.

    Gerom01

    ich habe meins auch jetzt erst bekommen weil die Büchsen alle zum Beschuss mussten. Es sind also keine alten Restbestände, sondern neu zusammengebaute zum alten Preis. Einzig den Standart Griff obwohl diese gummiert ist nicht so gut wegen dieser Nippel dran.


    Matthias Horner Hab gerade bei OA auf der Homepage geguckt, das mit ARS kannst du Recht haben:/. Bei TRH ist ein Spalt zwischen den beiden Verbindungsstücke, bei Gerom sieht das wie ein teil aus.


    Das ist ein Foto von mein TRH.