Beiträge von Gerom01

    Zitat

    allesammt Militaerisch aussehen. Man will halt eben "cool" sein

    Übrigens, zum "cool sein" in Deutschland: meine Tochter darf ihre Jeans mit Camouflage-Muster (modisches Zeug, nichts für Outdoor) zur Schule anziehen...aber nicht zu einem BDS-Wettkampf...🤔

    Habe mal eine Frage:

    Wer von euch hat eine Schmeisser BA15-22 Repetierbüchse und hat schonmal den Verschluss rausgenommen oder es versucht. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich habe auch schon Schmeisser angeschrieben und die meinten es würde in der Beachreibung stehen, was nicht der Fall ist. Im Internet finde ich auch nichts darüber. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Ich schreibe erst was zu der eigentlichen Frage, ich habe nämlich eine Antwort dazu direkt vom Hersteller erhalten:

    "Den Verschluss komplett zu zerlegen ist etwas aufwendig. Im Normalfall reicht es doch, wenn sie die beiden Querbolzen, die den Upper- und Lower Receiver verbinden raustreiben. Dann haben sie den Upper Receiver in der Hand und können ihn ausreichend genug reinigen.

    Wenn sie mehr wollen, müssten sie am Upper Receiver im hinteren Bereich die große Innensechskantschraube

    Rausdrehen. Ferner müssen sie mit nem kleinen Inbus den Haltering hinter der Verriegelung lösen. Wenn sie dann noch den Repetierhebel abmontiert haben, können sie den V-Block nach vorne raus nehmen.

    Hier bitte vorsichtig. In dem Block sitzen eine Kleine Feder und ein Bolzen.

    Wenn sie die verlieren, hat die Verriegelung spiel.

    Aber wie gesagt, wenn sie die beiden Baugruppen teilen, sollten sie die Waffe ausreichen reinigen können."

    Ich war heute bei einem freundlichen Händler in Recklinghausen und bekam die Möglichkeit, LuxDefTec LTD15, Savage Recon 2.0 und Schmeisser Ultramatch 20 STS so im Handgefühl direkt nebeneinander bzw. nebeneinander zu vergleichen. Vereirbeitung von außen (meiner amateurischen Meinung nach) etwa gleich gut und solide. Klappern taten die ausziehbaren Hinterschäfte von LDT und Recon, von LDT mehr. Ganz wichtig für mich: Abzüge. Eine Katastrophe bei LDT (kriech-kriech-kriech-bum), Enttäuschung bei Schmeisser (ja, two stage, aber für ein für Präzi-Disziplinen prädestiniertes Gewehr viiiel zu schwer) und positive Überraschungen bei Recon, damit kann man tatsächlich gleich gut schießen. Der Schmeisser's Hinterschaft war übrigens auch nicht sonderlich passend, da kam ich mit dem Recon's besser zu recht. Also, nun würde ich nur auf ein gebrauchtes Schmeisser Ultramatch (sonst ist man schnell über 2000 nur beim Gewehr (was ich ja nicht wollte) oder eben auf Recon setzen.

    Zitat

    Ich plane allerdings, mir eine Waffe speziell für Steel zu konfigurieren auf 2011er Basis und mit Holosun Red Dot, voraussichlich eine BUL SAS II.

    Klingt so, als ob du dafür schon um die 3k€ in die Hand nimmst. Hast du dir schon mal die Alien angeschaut? Besser geht bei schnellen Serien kaum bzw. gar nicht.

    Weyland

    Zitat

    Vielleicht sollten wir / ich hier mal die Terminrubrik intensiver nutzen

    Ja, hat mich generell gewundert, dass dazu kein Thread erstellt wurde. Ich selbst habe keinen erstellt, weil ich wusste, dass ich nur für 3 Stunden (4 Starts) reinkommen werde und dann wieder weg.

    Zitat

    Dann hätte man sich auch Dein AR15-Thema mal live am Objekt anschauen können

    Aber dafür hätte ich sicher halbe bis eine Stunde Zeit genommen 🤠 Dann sind wir nächstes Mal schlauer :drink:

    Zitat

    Diese Diskussion Hochschlag vs. Transition höre ich von den wirklich guten Schützen.

    Ich bin bei Speed eher am Anfang (aktueller Rekord in einem Wettkampf 165 mit 9mm), Fallplatte überhaupt nur einmal geschossen. Vor einer Woche habe ich mit einer HK USP Elite Präzision geschossen. Einzelne Schüsse gehen gut, aber die zurück auf den Kurs zu bringen kostet definitiv mehr Zeit als meine Sport2. Ein Laufgewicht hilft etwas, macht aber nicht komplett glücklich.

    Hallo Weyland , mit meiner Aussage zu Brixia wollte ich zum Ausdruck bringen, dass ich die Erfahrung mit einer Brixia in .45 habe, der Fragensteller fragte ja nach 9mm.

    Zitat

    Aber halt nichts für Steel und Fallscheibe, da in dem Kaliber zu teuer in den Munitionskosten

    Nun ja, ist man bei FP oder Speed ein Gelegenheitsschütze (so wie ich), ist es durchaus zu verkraften, paar Schachtel fürs Training und 30 Schuss im Match zu verschiessen. Ich habe am Samstag beim 45 Jahre BDS Event echt überlegt, ob ich nicht mit meiner .45er schießen soll, damit bin ich etwas präziser...und die Treffer sind etwas voluminöser. Munition habe ich günstig bekommen, auf dem Niveau von 9mm Para.

    Zitat

    oder die leichtere schnellere Transitions zwischen den Zielen ermöglicht

    Spielt es wirklich eine Rolle? Also das mit Hochschlag ist definitiv ein spürbarer Unterschied.

    Da es hier um "Bilder von Euren Schätzchen" geht eine Frage:

    Wer schießt und/oder besitzt eine CZ75B 6.0 AKAH? Fotos wären natürlich super und ggf. ein (kleiner) Erfahrungsbericht.

    Danke von einem Neuling, (noch) WBK-frei. 8)

    Ich habe damit nicht geschossen, aber zumindest in der Hand gehabt. Der Abzug ist etwas schlechter als der meiner Sport2. Aber sicher keine schlechte Pistole, die jetzt (zum Teil deutlich) unter 1500,- gehandelt wird.

    Da es auf Zeit geschossen werden soll, wären die Polymerpistolen für mich raus. Shadow2 wäre dabei optimal. Das Griffstück ist dabei gross, bei Brixia dagegen deutlich kleiner. Brixia in .45 ist ziemlich präzise.

    Das war mir so auch noch nicht bekannt. Neubeantrager können sich das verankern einer 0ers unter 200kg also auch sparen, mehr wie 5 Kurze gehen ohnehin nicht.

    Natürlich geht das. Vor allem, wenn man nicht so viele LW hat. Und wenn jede KW in einer Tasche bzw. anders umhüllt ist.

    Zitat

    Das erklärt auch, warum viele Schmeisser-Besitzer mit der teureren Geco 63 grs besser klarkommen als mit der sonst üblichen 55 grs.

    Zitat

    Eine Fehlentscheidung bei der Laufwahl kann also am Ende höhere Folgekosten bei der Munition bedeuten.

    Danke, genau darauf wollte ich hinaus! 🤓👍

    Danke Weyland , ich habe auf deine Rückmeldung gewartet, wie immer top 😉👍 Wahrscheinlich werde ich mich tatsächlich nach BB mit 20" umschauen, außerdem stehen Zweibeine denen definitiv besser als den kürzeren Carbines 🤠 Da es bei dem von dir "nicht favorisierten" Schmeisser zwei verschiedene Dralllängen gibt, was könntest du zu der Drallfrage speziell hier sagen? 1/8 oder 1/9 oder egal? Welche Dralllänge hat dein OA?