Beiträge von Fuzzi

    Captain Cat

    Ich will Montag zur Behörde und mich da schlau machen.

    German

    So einfach wird es bei uns warscheinlich nicht gehen,der Kollege der uns die Waffen geschenkt hat,wohnt in der Stadt,und für unseren Verein ist die Gemeinde zuständig.

    Und die Tante ist ein wenig beleidigt,weil wir gegen die Gemeinde klagen.

    Hallo an alle!!!

    Ich hab mal eine Frage,villeicht kann mir Jemand helfen.

    Ein Vereinsmitglied hat vor einiger Zeit einen kleinen Schlaganfall erlitten,und dadurch nach über 25 Jähriger Vereinszugehörigkeit jetzt gekündigt.

    Da er dadurch nicht mehr schießen will,und kann auch nicht mehr richtig schreiben,aber sonst Topfit ist hat er jetzt seine Waffen dem Verein geschenkt.

    Er hat mir seine WBK überlassen,und ich soll bei der Behörde die Waffen austragen lassen.

    Jetzt das Problem,wie wird so etwas geregelt,damit ich die Waffen in die Vereins-WBKs eingetragen bekomme .

    Kann mir da jemand Tipps geben,oder kennt Jemand einen ähnliche Fall??

    Zum Vernichten sind die Waffen zu schade. S&W 686,und SIG-SAUER P 220.

    klausrgr


    Das sind keine Kandidaten um die man Aufhebens machen muss - und die würden sich auch niemals in eine Waffenbesitzer Lobby integrieren. Die wenigsten von den Mitgliedern eines solchen Vereins hat überhaupt interesse am schießen. - Wenn die mehr als ne Holzfigur mit laffettiertem KK beschießen .. wäre es ein Wunder.

    Da stimme ich dir vol zu.

    Habe selbst einen bei mir im Vorstand,der sagt das von seinem DSB Verein auch, seiner hat fast 600 Mitglieder,da ist er auch im Vorstand. Zum Schießen kommt kaum einer,aber zum Schützenfest sind alle da zum Alkohol vernichten. Und mit Lametta geschmückt,das sie nachher nur noch dem Bild an der Straße gleichen.

    Was macht man den mit Neulingen,oder Interessenten die gerne mal zu einem Schnuppern kommen möchten???????
    Stellt man sich dan hin und sagt,ja Ihr könnt mal kommen,aber bei uns wird nur nach DSB Regeln geschossen????
    Hatte Donnerstag Abend jemand vom DSB am Stand,aber nur als Zuschauer.Der sagte dann, ich habe eingeführt,das bei uns das erste Jahr nur Luftpistole geschossen wird.Und wenn er dann nach einem Jahr vernünftige Ergebnisse bringt,könne man mal über KK nachdenken.
    Habe Ihm dann nur gesagt,und dann wundert ihr euch das der DSB keine Mitglieder mehr bekommt.


    Wir machen es so,das jeder der sich für den Verein interessirt,einmal eineg genaue und sachliche Einweisung erhält.Ihm wird der sichere Umgang mit den Waffen erklärt,und auch die sichere Ziel erfassung (Kimme,Korn usw).l
    Dann gehen wir mit dem Anwerter auf evtl.erst auf 5 Meter,und wenn wir seine sichere Handhabung erkannt haben,dann auf 10 und 15 meter .Wir lassen keinen Neuling sofort auf 25 meter schießen.
    Somit wäre dieses ja auch nach der Sportordnung nicht erlaubt.
    Aber da wir ja im BDS sind ist es kein Problem,da Mehrdistanz ab 5 mtr bis20 mtr.geschossen wird.
    Und üben auf den Entfernungen ist somit erlaubt.
    Ausserdem freuen wir uns,wenn er dann Mitglied wird.
    Natürlich nicht,wenn dann sofort die Frage kommt,wann kriege ich dann eine Waffe?????

    @volker1
    Das war bei uns ja das Problem.Der alte Vorstand hatte den gesamten Verein,ohne wie in der Satzung festgelegt Mitgliederbeschluß zum BDS gemeldet. da wurden dann mal eben alle Mitglieder seiner Liste dem BDS gemeldet.
    Da wurden dann etliche gemeldet,die schon vor 10 Jahren ausgetreten sind,oder bereits verstorben waren,so wie sämtliche Zahlungsrückläufer. Auf derJHV 2016 hat dann ein Mitglied immer wieder gedrängelt den Vorstand zu entlasten,und da einige Mitglieder von den Vorgängen (weil sie nie da waren) nichts wussten,sind wir dann überstimmt worden,und der Vorstand ist dann komplett zurückgetreten.
    So in etwa wie deine Rechnung sah es dann bei uns aus.Hatten ca.260 Mitglieder zur Zeit.

    Es gab einmal eine Zeit, in der wir bei uns auf der Anlage auch gerne Gäste begrüßt haben. Die durften dann für einen Miniobulus einfach mittrainieren.
    Seit sich aber immer mehr eine Mentalität wie die von David97 durchsetzt, schicken wir derartige Gäste einfach auf einen kommerziellen Schießstand.

    Da gibt es weiter nichts zu sagen,bin der gleichen Meinung.Geht nur um haben wollen,wie komm ich da am besten dran. :NO:

    Also ich habe mir die ganzen Beiträge mal mit durchgelesen.
    Der TE sucht nur nach einer einfachen Lösung,um an weiteren Kurzwaffen in 9 mm.zu kommen.

    Und darum habe ich mich auch nicht daran beteiligt.
    Denn er schrieb ja nicht von einer sondern um weitere 9 mm. KWs zu bekommen.
    Ich ärger mich auch manchmal,aber bin froh das alles über die Landesverbände laufen muss.
    Wir haben gestern noch Bedürfnisanträge beim aufräumen gefunden,die vom Verein ausgefüllt worden sind,und dann direkt an die Waffenbehörden gingen. Und was ist das Ziel, die sieht man nie wieder wenn erst mal die Waffen da sind.


    Das genau ist auch meine Meinung,und nix anderes.

    Der Michael hatte kein 50 BMG das war ein anderes Kaliber auch keine 416 Rigby,komme nur nicht drauf.
    Ausserdem war der Stand nur bis 7000 Jule zugelassen. Original 50 BMG ca.19000 Jule. Da wären denen die ganzen Sachen um die Ohren geflogen,durch die Mündungsbremse,und nich nur eine Brille vom Tisch.

    Hallo Leute
    Mein Vereinskumpel hat eine Winchester 1886 im Kal.45-70 Sondermodell 1 von 1000.
    Jetzt ist der Ausstoßer gebrochen,und unser Waffenhändler hat so wie ich das sehe, keine gr0ße Lust sich darum zu kümmern.
    Wüsste hier Jemand,wo er so ein Teil herbekommt????
    Er weint schon deswegen.

    Da hier ja alles Fachleute sind,habe ich eine Bitte.
    Mein Kollege hat ein Sondermodell 1 von 1000 von Winchester im Kal.45-70.
    Beim letzten schießen ist der Auswerfer gebrochen,und er sucht nun verzweifelt Ersatz.
    Könnte da mal jemand mit ein paar Tips helfen,wo er einen neuen herbekommt.
    Er hat schon unseren Standbetreiber darauf angesetzt,aber allerdings ohne grossen Erfolg. ?(

    @Rolf2
    Das ist schon 20-25 Jahre her,es waren damals 9 mm Para,und die Geschosse hatten einen schwarzlackierte Kopfspitze.
    Hatten richtig viel Bumms,aber sonst keine Probleme.

    Kannmir jemand einen Händler nennen,der IMI Munition vertreibt ?(
    Habe vor Jahren mal von Schneider 9mm Luger und 45 ACP gekauft,und da gibt es keine mehr.
    Würde mich freuen, wenn ich wieder welche bekommen könnte. Mag die G... in den roten Schachteln nicht.
    Besonders brauche ich welche für die Dessert Eagle,da die in 44 Magn. mit den hier erhätlichen Sorten nicht funktioniert.
    Würden dann auch gleich ein paar Tausend bestellen,wenn der Preis ok ist. :thumbup: