Beiträge von NISMO

    Kenne einen Händler der die Waffe sicher importieren würde, und aus Erfahrung würde ich tippen dass die bei einem Einkauf in USA von 700-800 USD fix fertig hier um die 1400.-- Franken kosten würde.


    Aber mal andere Frage was wär dir die Waffe fix fertig hier in der Schweiz wert?

    Bzw. mit was für kosten rechnest du bei einem eigen Import?

    Wende dich an die richtigen Händler. Den Schaft zu besorgen dürfte kein Problem sein und wenn Du zwei linke Hände hast, lass ihn vom Büma montieren. Man muss nur zwei Gewinde im Receiver drehen und zwei Schrauben festziehen. Das nenne ich keine Bastellösung... Falls gewünscht kann er dir das Ding auch festschweissen. Der Ausziehschaft der normalen UZI kostet 148 CHF bei GWM, also wird der Klappschaft sicher günstiger sein.


    DSCI1192 (Large).JPG


    PS : Die semi-auto UZI schiesst mit verschlossenem Verschluss und nicht wie die FA mit "open bolt".

    Selber umbauen wäre die Notlösung falls sich keine komplette Waffe finden lässt, 1300.-- für die Uzi Pistol, der Schaft wird mich mit Import über einen Händler sicher 500.-- kosten, Griffstück/ Schale müsste man auch tauschen und der Lauf müsste auch anders sein (oder nur bei der FA Micro Uzi?) Wenn es sauber gemacht sein soll muss ich den Schaft Anschweissen und danach die Waffe Beschichten lassen. Schon ist man locker über 2000.-- das lohnt sich nicht wirklich wen man bedenkt das SA Micro Uzi's ansonsten deutlich weniger kosteten....

    Ehrlich gesagt dass man für Halbautomaten <60cm nur als Sammler nicht aber als Schütze eine Ausnahmebewilligung bekommt hatte ich nie so wahrgenommen, ist mir auch in der ganzen Diskusion vor der Abstimmung nicht aufgefallen.

    Dafür wurde ich positiv überrascht das zu halbautomaten abgeänderte vollautomaten mit der kleinen Ausnahmebewilligungen gekauft werden dürfen.

    Hochwertiger Bau, dann benutz auch hochwertige Teile.


    An der Waffen-Börse in Luzern, fragte ich den guten Herrn von tiwaz, wo sie die Waffenteile herstellen, er wollte mir nicht sagen wo in Asien....


    Dass die end plate von Noveske nicht passt sagt schon vieles.


    Immer diese Vorurteile....


    Asien ist kein Kriterium für mich, ich hab schon Schrott aus fast jeder Ecke der Welt erhalten. Auch ob etwas Top-Qualität hat ist nicht länderspezifisch.

    Preis/Leistung muss stimmen, und man muss sich einfach bewusst sein dass sich gewisse Sachen, einfach nicht günstig in (West)Europa oder USA herstellen lassen. (Lohnkosten/ Mieten / Energie/ Behördliche Auflagen etc.)



    Aber zurück zum Thema;


    Habe gestern mein Päckli erhalten, Lower, Lower Parts Kit und den 2-Stage Trigger. Auf den ersten Blick sieht das ganze gut aus.

    Genaueres wird sich zeigen wenn ich Zeit hab um alles zusammen zubauen.

    Laufzeit war auch ok, letzten Donnerstag bestellt, Freitag ging das Geld per E-Banking raus, Montag war Feiertag und am Dienstag wurde das Packet versendet.

    Ich habe Infos aus meiner Heimat bezüglich des neuen Waffenrechtes. Hatte gerade mit einem kant. Waffenbüro telefoniert. Die neue Waffenverordnung soll im August dieses Jahres evt. auch September kommen. Meine ab dann verbotenen Waffen muss ich dann mittels einer Besitzkarte oder ähnliches nochmals neu melden, danach kriege ich eine Bestätigung. Das soll alles kostenlos sein. Ich darf weiterhin mit den verbotenen Waffen schiessen und es gibt keine zusätzlichen Auflagen bsp. wegen den 20/30 Schuss-Magazine für mein AR 15, weil Altbesitz. Ich bin nun sehr glücklich über diese extrem LWB-freundliche Regelung meines Landes.


    Naja ich kann mir gut vorstellen, dass dann ziemlich schnell alle Stand und Schiesskeller-Betreiber einfach mal pauschal alle Magazine mit hoher Kapazität aus ihren Lokalitäten verbannen.

    Warum? ganz einfach weil Sie keine Diskussionen wollen, ob jetzt jemand die Magazine benutzen darf oder nicht. Siehe Laser und Schalldämpfer, die sind an vielen Orten auch pauschal nicht erwünscht/ Verboten.

    Für mich hat sich diese Firma mit dem ersten Blick auf deren Website bereits erledigt. Was ich für meine AR15 / M16 nicht von Brownells kriege, das gibt es nicht!

    Mitr

    Naja wenn Bownells für Dich eine Referenz ist..... Pauschales Porto egal ob für 5.-- oder für 3500.-- bestellt, Lieferfristen, von 10 Tagen bis zu 5 Monaten schon alles erlebt, Kundendienst oder Infos bei Rückstand nicht vorhanden, geschweige denn eine Versandbenachrichtigung .... für mich ist Brownells ein notwendiges Übel und ich bin einer Alternative nicht abgeneigt. Wen die Alternative noch die Teile in der Schweiz an Lager hat und zügig liefert, Top was will man mehr. Ich werd den Shop bei Bedarf ausprobieren.

    Ja gut Rambo Typen sind nicht optimal fürs Image.... (freundlich ausgedrückt)

    Ich kann aber durchaus verstehen das viele verunsichert sind und ihr Hobby gefährdet sehen.

    Aber sind wir ehrlich, bei deinen 3 ersten Beispielen ist schon was wahres dran.

    Von einem Waffenhändler würde ich auch erwarten das er das Thema bei der Kundschaft pusht und zum abstimmen motiviert.

    ProTell und SSV naja was soll man da sagen.... Protell ist beschäftigt mit internem Machtkampf und SSV freut sich über 125'000 Unterschriften und hätte aber über 170'000 Mitglieder....


    Ja ich gebe es zu, mich stört das neue Gesetz und ich gebe mir Mühe Leute zu motivieren. Und dabei oft gehört; "Ich gehe gar nicht abstimmen, es kommt eh immer anders als ich will, bzw. die machen sowieso was sie wollen..." Meine Antwort; "Versuch es dieses mal nochmals, geh Nachhause nimm die Unterlagen aus dem Altpapier, füll die Zettel aus, unterschreib den Stimmrechtsausweis und morgen wirfst du das ganze in den nächsten Briefkasten.


    Naja, vielleicht hilft es, zumindest kann ich sagen ich bin nicht untätig rumgehockt.

    Falsch, wir müssen uns nicht zwischen Schengen und Waffenbesitz entscheiden ! Das ganze Schengen Ausschluss gedrohe kommt von den Befürwortern der Waffenrichtlinie. Weil es sich mit Angst einfach am besten Stimmung machen lässt.

    1. Magazin ist SIG 540

    2. noch immer keine Idee...


    - AK Magazine (AK47) die ich hier habe sind breiter

    - Abmessungen: Breite 22mm, Höhe 140mm, Länge über die Nocken gemessen ca 81mm

    Ja dieser Theo Schneider war schon in der Arena vor einem Jahr lustig, auf die Frage des Moderators welche Waffen und Kaliber er Sammle kam die Antwort:

    "Extrem grosskalibrige Faustfeuerwaffen ( vor meinem geistigen Auge blitzte gleich der Hellboy Revolver auf), wenn Sie mit einer solchen Waffen auf jemanden schiessen würden, spielt es keine Rolle mehr, wo sie treffen wegen der Schockwirkung." ( ev. nicht wörtlich da aus meiner Erinnerung)


    Und jetzt die Aussage Ihn betreffe das Ganze nicht..... danach seine Waffenpräsentation zuhause.... mhhh ja und wie war das mit dem Nachweis der sicheren Aufbewahrung die im neuen Gesetz drin ist? dem wird seine Vitrine sicher voll und ganz entsprechen. Danach noch die aussage ja wenn ein komplett Verbot kommen würde, muss ich mich dem dann fügen.... Vielen Dank!


    Ich würde Theo gerne auf einen Kaffee einladen und mit ihm diskutieren, wobei er diese Einladung sicher nicht annehmen würde da ich für ihn bestimmt einer der bösen Terroristen bin wegen meiner AK47...