Beiträge von Urban

    Hallo Fabian


    Interessant... wusste gar nicht, dass Dan Wesson so ein grosses Lineup an 1911er hat! :whistling:


    Leider kenne ich diese selbst auch nicht (ich hab' nur einen alten 44er Revolver aus alter USA-Fertigung). Vermutlich wirst Du hier auch niemanden treffen, der einen solchen 1911er hat und berichten kann - wenn doch, würde es mich selbst auch interessieren!


    Allgemein würde ich nicht allzuviel auf MIM oder nicht MIM Wert legen, solange das Griffstück und der Schlitten aus dem vollen gefräst ist... alle anderen Teile kann man leicht ersetzen, sofern sie verfügbar sind.


    Preislich liegt Deine Valor aber über US$ 2'000.-, was ich für diese Ausführung schon recht erheblich finde. Diese hier ist komischer Weise günstiger und besser ausgestattet... von daher blick ich bei dieser Preisgestaltung nicht ganz durch...


    Eine Waffe, welche hier nicht offiziell supported wird, würde ich nicht kaufen. Eigenimport aus USA wäre noch schwieriger und teuer... ;)
    ...von daher bleiben in dieser Preisrange die üblichen Verdächtigen:
    - SIG Sauer
    - S&W
    - Kimber...


    Wäre aber interssant, wenn es ein Schweizer Büchser angehen würde dieses Linup zu importieren! :thumbup:


    Lieben Gruss
    Urban

    Hallo Schwede 1966 (oh, ich bin 1 Jahr jünger... :D )


    Das "Glasperlieren" bietet Dir eigentlich jeder gute Büchsenmacher an. Am Besten Du fragst Deinen Büchser Deines Vertrauens, der kann Dir weiterhelfen!


    Das aufwändigste daran ist eigentlich das Zerlegen, Abkleben & Zusammenbau. Achte unbedingt darauf, dass es glasperlgestrahlt wird und nicht sandgestrahlt... ich sag' das aus Erfahrung (wobei dieser Büchser nicht wirklich Ahnung hatte!).


    Eine gute Adresse ist unser Rick hier im Forum: http://www.zindel-praezisionswaffen.de


    Hoffe, ich konnte helfen & Gruss
    Urban :drink:

    Sah den Thread zu spät... Nickel is es - soweit alles klar... :)


    ABER: Wie Jens schon schreibt, ist der Aufwand, um den wieder perfekt hinzukriegen extrem hoch. Da es sich nicht um etwas äusserst seltenes handelt (es sei denn es hängen persönliche Gründe daran), lohnt sich der Aufwand für einen Python nicht, respektive es steht finanziell in keinem Verhältnis zum Waffenwert. Leider. :/


    Gruss
    Urban

    Hallo John


    Wichtig bei der Waffenwahl (in der Schweiz) ist auch, WO Du damit schiessen willst/kannst! In einem Schiesskeller, Brünnig oder im Selgis kannst Du natürlich auch ein AR15 usw verwenden... auf den meisten "alteingesessenen" 300m-Bahnen sind aber nur Ordonanzwaffen erlaubt - auch wenn kalibermässig alles im "grünen Bereich" ist, gilt sowas, was Dir vorschwebt, immer noch als Exot! :wall:


    Gruss & schöne Weihnachten :thumbsup_1:
    Urban

    Gefällt mir richtig gut!
    Ich freu mich schon auf weitere Bilder...


    Da steckt dann auch wirklich ein haufen Arbeit drin.


    Nur aus Interesse:
    Warum hast du dich für einen Polygonlauf entschieden?

    Weil ich keine Glock habe! So dachte ich mir, dass so ein Polygonlauf, wär' was tolles... :hyster:


    Ne, ernsthaft: Polygonläufe halten länger und ich komme meist auf grosse Schusszahlen bei meinen 686ern. Auch ist die Reinigung problemloser und ich schiesse .357/38Spez. nur vollgekupfert. Ebenso soll die Gasdichtheit besser sein (was bei einem Revolver mit Übergangsspalt wohl zu vernachlässigen wäre)... aber Rick macht den so dicht und präzise, dass das wiederum eine Rolle spielen könnte... ::c.o.l)


    In Sachen Präzision erwarte ich vom Polygonlauf keine wirkliche Verbesserung... auf jeden Fall werde ich berichten! 8o


    Gruss
    Urban

    Hallo Ihr Wartenden!


    Neue Bilder hat mir Rick zugestellt, die ich Euch nicht vorenthalten will... :thumbup:


    Ich kommentiere die Bilder jetzt nicht einzeln... Fragen sonst gerne an mich oder Rick....
    ...als erstes den fertisch gefrästen Lauf von oben, seitwärts... Cranelock, Einzelteile abkleben vor dem Glasperlen, Einzelteile glaspergestrahlt.. Laufkonus reiben,.. kurz vor Zusammenbau, zusammengebaut, noch ohne Korn & Griffschalen. :trio:


    Gruss
    Urban
    Urbanisator-11.jpgUrbanisator-12.jpgUrbanisator-13.jpgUrbanisator-14.jpgUrbanisator-15.jpgUrbanisator-16.jpgUrbanisator-17.jpgUrbanisator-18.jpgUrbanisator-19.jpg

    Hallo Olli


    es liegt mir fern, Dir Deinen Revolver miese zu machen! Du hast eingangs schliesslich gefragt; "ist das ein Sondermodell...?" - daher bat ich Dich um Fotos, wo man erkennen kann was ob es dies ist oder nicht... ;)
    Ebenso habe ich immer wieder erwähnt, dass es schlussendlich auch egal sei und Du Dich am Neuerwerb erfreuen sollst!


    Auf dem nun gezeigten Foto sehe auch ich (und ja, meine Sehstärke ist nicht mehr die beste ;( ), dass dort eine Gravur steht. Wir hatten wohl einen etwas "unglücklichen Einstieg" und ich möchte mich für meine Fehler in diesem Zusammenhang bei Dir ganz herzlich entschuldigen! Ich bin normalerweise ein ganz angenehmer Zeitgenosse... :)


    Leider gibts hier im Forum immer wieder Trolls, die nerven und bei einem 1. Thread mit solcher Fragestellung kam das - für mich - halt einfach nicht so prickelnd 'rüber... ich bitte Dich mir zu verzeihen und wünsche Dir auf jeden Fall viel Spass mit dieser Drehpistole!


    In diesem Sinne, beste Grüsse :drink:
    Urban

    ...der Schriftzug ist mit dem auf meiner Waffe identisch...

    Nicht böse sein, aber ich kann beim besten Willen nix dergleichen an Deiner Waffe sehen - selbst wenn ich das Foto etwa hochzoome. Bei den Vergrösserungen müsste man zumindest etwas erkennen können - leider ist da aber Fehlanzeige.


    Bitte stelle keine anderen Fotos ein von Sonderserien... wir wissen wie ein solcher ausschaut; eben anders als Deiner! :rolleyes:


    Entweder Du gibst Dir etwas Mühe, ein scharfes Detailfoto Deines Revolvers einzustellen (mit dem selben Holztisch im Hingergrund ;) ) oder Du freust Dich einfach an Deinem "normalen" 686-4 und triffst das Schwarze mit dem Dingens.


    Gruss
    Urban

    Dateien

    • Detail1.jpg

      (295,8 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Detail2.jpg

      (194,54 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Olli


    das mag' alles stimmen... nur wurden die AKAH-Modelle nicht mit einem (zittrigen) Stechbeutel markiert und nummeriert - so wie auf Deinen Bildern zu erkennen. :rolleyes: AKAH hat z.B. den 686-3 "Eurotarget" bereits schon mittels einer schöner Lasergravur beschriftet.... die "1 of 500" wurde am Lauf rechts eingraviert und dies in Schnurschrift...


    Wenn Du bessere Fotos machen kannst, wo man solche Details ersehen kann, dann kann man beurteilen, ob es sich bei Deinem Revolver um ein solches Sondermodell handelt oder nicht. Was ich bisher gesehen habe, bewegt mich - sei mir nicht böse - eher letzeres anzunehmen... ;)


    Hauptsache DIR gefällt das Dingens und DU triffst damit - schliesslich sind die 686-4 auch ohne "Sonderbehandlung" nicht von schlechten Eltern!


    Gruss
    Urban

    Hallo Olli


    erstmal: :wellkome: hier im Forum!


    Schöner Revolver. Möchte Deine Freude über den Neuerwerb keineswegs schmälern... aber die Bezeichnung 686-4 ist i.d.R. von S&W und bezeichnet eigentlich die Serie...


    Wenn ein Importeur jeweils Produktionslose von 500 Stk. bestellt, kann er diese auch entsprechend numeriert ordern. Auf Deinen Fotos sehe ich leider nichts Spezielles, Du könntst ev. ein paar Detailfotos einstellen, wo man Nummern, Trommel/Ausstosser usw. erkennen kann. So wie es jetzt ausschaut ist es ein ganz normaler 686-4, von welchem Du die Nummer 23 des Importeurs erwischt hast... ;)


    Aber nixdestotrotz: Ein schöner Revolver - und die Baureihe "-4" von S&W ist jedenfalls eine gute Basis! :thumbsup:


    Gut Schuss & Grüsse
    Urban

    Hat jemand so was schon mal in Natura gesehen, ist der recht dunkel und empfindlich? Wäre schön, wenn sich einer von Euch dazu äußern könnte, danke!

    Öhm... nur so am Rande: Alle meine "glänzenden" S&W's wurden glaspergestrahlt. Finde den Look einiges schicker als die glänzende Oberfläche, wo man jeden Fingerabdruck sieht... aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. :)


    Aber "dunkel" und "empfindlich" sind die keinesfalls - eher das Gegenteil ist der Fall! ;) Hier ein paar meiner Revolver, welche alle glasperlgestrahlt wruden... Das Trommelbändchen wurde "naturbelassen"... :drink:


    Gruss
    Urban

    Dateien

    • S&Ws_collage.jpg

      (855,14 kB, 91 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Merkwürdig. Hatte vorher eine Glock die extrem leicht war. Mit der Shadow 2 ist es deutlich schwerer sie ruhig zu halten, wegen dem hohen Gewicht. Streuung ist im Vergleich zu der alten Glock extrem hoch. Ab Werk sind die Treffe 10cm links neben der Scheibe und 10cm drüber. Die Höhe konnte ich mit der kimme korrigieren. Die Seite nicht.

    ?(
    ...Waffe zu schwer -> ev. Hantelübungen erfolderlich... :D


    ....und "normalerweise" trifft man mit einer Shadow leichter als mit eine Glock. Wenn das Dingens so streut und einem die Waffe zu schwer ist, dann würde ich mal mit Sandsack aufgelegt probieren und/oder einen erfahrenen Schützen damit schiessen lassen! Dass diese Waffe "streut" ist mir bisher unbekannt. :rolleyes:


    Und natrürlich gehört auch etwas Training dazu.


    Gruss
    Urban

    Schöne Bilder hast Du gemacht! :thumbup:


    Betreffend Montage taugt dieses Plastikteil meines Erachtens wenig (ist ja etwa das gleiche wie der Mosquito beiliegt). Wie Du bereits beschrieben hast, musst Du nach erneuter Montage das Rotpunkt wieder feinjustieren... sorry entweder Du reinigst Deine Waffe nie oder schiesst nicht mit dem Rotpunkt. Mir wäre das zu mühsam, jedes mal die Visierung neu einzurichten - auf einem Bewerb hast Du u.U. sogar nicht mal die Möglichkeit dazu... aber für den Preis geht das in Ordnung. ;)


    Gruss
    Urban

    @Mitr & New Blackhawk: Was für Murmeln verschiesst Ihr? Alles selbst geladen oder gekauft? Und wenn gekauft was...?


    Ich habe selbst ein schönes Erbstück (Dienstwaffe meines Vaters aus dem Aktivdienst). Nur habe ich Angst, dass die neuen Patrönchen etwas zu viel Bums haben...?


    Wäre dankbar um einen Tipp! :thumbup:


    Gruss
    Urban

    Is ja schön, dass Du so Spass an Deiner neuen Waffe hast... ehrlich! :thumbsup:


    ...aber dass die Magtech "SOOOO LAUT" ist im Vergleich zu anderen Murmeln, mag' ich mal anzweifeln... (Du schiesst hoffentlich mit Gehörschutz! :shock: )


    Gruss & viel Spass an der lauten Munition! :hyster:


    Urban