Beiträge von suveran

    Ich kenne andere Foren, da sind die Mods viel zu schnell dabei, rumzumeckern und rauszulöschen, wenn's nicht streng beim Thema bleibt. Da verliert so mancher Faden sogar seine Lesbarkeit...

    Ist schon gut so...

    Wie Werner schreibt, meldet sich derjenige, der etwas Neues zum Thema hat schon zu Wort. Alle Mitlesenden/Abonnenten des Threads sind dann auch gleich wieder "bei Fuss"...


    :drink:


    Jens

    ... Neubürger ..

    Das ist ein weiter Aspekt, der in der Frage nach dem "WieLangeNoch?" drin steckt.


    Dass auch hier alles beliebig lange ruhig bleibt, ist wohl auch anzuzweifeln!


    ... Bin schon gespannt wann mich einer aufhält.....

    Dann nähert ER sich Dir ja ungebeten, oder?


    Jens

    Nein, ich mach mich nicht kirre.

    Ich hab auch kein Problem, wenn es noch länger dauert!


    Aber ich mache mir Sorgen, wenn schon Zweiergruppen oder Familien verjagt werden, dass der Unmut wegen der Einschränkungen grösser und grösser wird. Das besonders, wenn die eine oder andere Massnahme völlig überzogen ist.

    Das weckt Unmut, weil es nach Schikane aussieht, was so manche Magensäure deutlich übersäuern lassen dürfte...


    Die Ungeduld der Menschen dürfte mit jedem Tag grösser werden. Da sehe ich ein Problem.


    Es können eben nicht alle hinterm Haus in den Wald verschwinden und/oder leere Wanderwege nutzen.


    Jens

    Mein Hals wird immer dicker!


    Der TV läuft so nebenbei....


    ... Geschwister spielen zu zweit Basketball im öffentliche Raum. Die Cops unterbinden das und "sperren" den Korb rot/weiss ab :shock:


    ... Parkplätze zu Naherholungszonen werden abgesperrt... :shock:


    Also verhindern wir, dass sich die Leute verteilen können, um WAS zu erreichen?

    Mehr Bussgeldeinnahmen?

    Mehr Nähe und Ansteckung?

    Mehr Macht-Feeling bei den Polizanten?


    Geht es noch?

    Echt jetzt?


    Wie lange sollen die Beschränkung noch gelten?

    Macht so weiter, dann geht das ganz ganz sicher nicht mehr lange...


    Vom ganzen Kopfschütteln ist mir schon ganz druselig...

    :wall:


    Jens

    Zitat

    Anfragen wie diese ... wegen des katastrophalen Personalstands bei der Polizei ... die Bundeswehr anzufordern.

    Wenn ich Bilder sehe, wie die zu viert auf einer Rheinpromenade flanieren, dann wundert es mich nicht, das es für die wichtigen Jobs keine Einsatzkräfte mehr übrig hat...


    Jens

    Warum sollen andere Läden - ebenfalls mit einer Obergrenze an Kunden/Verkaufsfläche - nicht auch öffnen?

    Nur wegen der zusätzlichen Leute, die dann unterwegs sind?

    Bullshit! Nach dem Einkauf sind genau die dann eine Weile daheim beschäftigt!

    Die Parkplätze von Baumärkten/Gartencentern bieten mal genug Platz für Klebeband-Distanz-Markierungen alle zwei Meter auf dem Boden für die Warteschlange...


    Jens

    Das Unfallrisiko...

    ... war von mir ja auch nicht ganz ernst gemeint!

    :drink:


    Pferde wurden/werden für (Western-)Filmaufnahmen "schussfest" gemacht. Jäger trainieren ihre Hunde...

    Grundsätzlich ist der Einwand mit dem Lärm sicher .O.K., aber da ich mich da nicht auskenne, halte ich mich mit einer diesebezüglichen Wertung zurück.


    Jens

    Bei uns gibt es nahe am Dorf den "Eichhörnliweg"! Warum heisst der wohl so?

    In diesen intergriert ist sogar ein "wanderbares Bilderbuch" - ein Reihe von Bildtafeln, die ein Kinderbilderbuch abbilden - in dem es ... tada... um das Füttern von "Hansis" geht...

    In dem Bereich dieses Weges gibt es eine überdurchschnittlich hohe Population dieser possierlichen Tiere. Aber auch Meisen & Co. kommen hier schnell herangeflogen, um einem aus der Hand zu fressen. Selbst grosse Tannenhäher landen kurz auf der Hand, um ganze Haselnüsse abzuholen.

    Überdurchnittlich ist allerdings auch die Verhaltensänderung der Tiere, was die üblichen Sicherheitsabstände angeht.

    Jetzt, wo die Gäste ausbleiben ( eigentlich jedes Jahr im Mai und November) sind die konditionierten Nüssleinsamler so zudringlich, dass sie einem das Hosenbein hochklettern ( Krallen haben die! ) und die Nüsse aus der Hosen- oder Jackentasche herausfischen...

    Das hierbei Kontakt zu Wildtieren entsteht, der zuliesse, dass z.B. artspezifische Viren vom Tier auf den Menschen übertragen werden können, ist leicht nachvollziehbar.


    Als die Kinder noch klein waren, war das immer ein Highlight...


    Auch wenn unsere Familie mal wieder übertreiben musste...

    Hansi.jpg  HansiBaby.jpg   Hansis.jpg


    Aufzucht von Findelkindern...


    Jens

    :hyster:

    Wenn ich nach einer Woche am heimischen Schreibtisch auf einmal wegen Bewegungsmangel tot vom Drehstuhl falle, wäre mir das im Büro nicht passiert?

    Ach ja, immerhin bin ich jeden Morgen ja von der Haustür zum Auto, vom Firmenparklplatz zum Fahrstuhl und dann vom Lift zum Schreibtisch gelaufen! Und der Weg zur Kaffeemaschine ist im Büro ja auch etwas länger...

    Wie konnte ich das nur vergessen?

    :wall:


    Jens

    Dem Jäger nicht zu gönnen, in sein Revier zu fahren?

    Warum soll der Spass haben und die Natur geniessen, wenn ich zuhause bleiben muss?

    .::t.ü.r::.

    Ironie gefunden? Geschenkt!

    Das scheint mir mal wieder das übliche "Wenn ich nicht darf... "!

    Nicht ärgern! Kannste eh nix dran ändern...


    Hat der eine oder andere Jäger jetzt mehr Zeit für den Ansitz, weil er beruflich "entlastet" ist?

    Das wäre doch eine Chance, jetzt mal zu unüblichen Zeiten draussen zu sein, um die Biester zu erwischen, oder nicht?


    Oder toben jetzt unkontrollierte Horden von Zweiergrüppchen durch den Wald, weil es im Stadtpark oder der Uferpromenade grad nicht so gut ist?


    Fragen über Fragen... :think:!


    Jens