Beiträge von CAG

    Sage mal CZler, was sollen mir deine letzten beiden Beiträge sagen ? macht es wirklich Sinn wegen 3 Smileys ein Voll-Zitat zu machen ? Und aus dem letzten Beitrag werde ich gar nicht schlau, da wird jeweils 2x das Gleiche zitiert und zwischen drin findet sich bisschen Text, der keinem der Zitate richtig zugeordnet werden kann. Nach 2745 Beiträgen sollte man doch irgendwann mal mit der Zitierfunktion umzugehen gelernt haben.


    die paar Sportschützen sind denen egal haben wir doch hier im Thread schon gelesen durch die Unterstützung von Pro legal.


    Verwechselst du hier zufällig "denen"=die gesamte FDP mit einem EINZELNEN Landesfraktions-Chef ? Lernt differenzieren und haut nicht immer alle und alles in einen Topf. Da sülzt einmal irgendwo so Hinterwäldler nach einer durch eigene Dummheit verlorene Abstimmung irgendwas in das Diktiergerät eines Lokal-Schreiberlings und gleich werden alle dafür in Sippenhaft genommen. Wer regt sich über ein solches Vorgehen in anderen Zusammenhängen immer so gern auf ?


    ein P1917 aus Enfield fertigung eingezogen.


    Das halte ich aber für ein Gerücht. Zumal es schon ein P17 nicht gibt, gibt es noch weniger ein P1917.
    Es kann doch nicht so schwer sein, einfach irgendwo abzuschreiben, oder ? Steht doch nun groß auf der System-Hülse drauf, wie das Ding heißt.


    wenn Leute ihr eigenes Material unkritisch und vehement verteidigen
    Viele tun sich v.a. öffentlich sehr schwer darin einen Fehler einzugestehen, und das liefe ja dann darauf hinaus.


    Wie auch immer, wenn du denkst, das es das ist, dann darfst du nie einen anderen nach einer Meinung fragen, sondern immer alles selbst trial and error herausfinden. Also, worüber reden wir hier ?


    Am Ende ändert das auch nichts an den Aussagen, ich habe die Punkte, die in deiner kopierten Liste nicht mit zB meinem real existierenden Exemplar übereinstimmen oder sich eben relativieren, wenn man es gemäß deiner Wünsche modifiziert. Du nennst es eben verteidigen, nun gut, ich nenne es Fakten, bedeutet, es ist eben einfach so. Nicht mehr, nicht weniger. Was du aus der Info machst, ist dein Ding.


    Abern manchmal ist es einfach so, dass man was unbedingt haben will und sich dann auch kauft


    Sicher, das kenne ich doch auch nur zu gut und ich habe auch schon so gehandelt, aber der Fragende war laut eigener Aussage: "... offen für andere Meinungen, ..." und die meinige habe ich ihm vermittelt, worauf er durchaus ungehalten reagierte. Wie soll man damit dann umgehen ?


    PS: Tatsache, der Helmut Hofmann ist ein Hofmann mit nur einem f. Kann ja mal vorkommen.


    Aber diese Diskussion wird total abstrus. Ich will die bessere Qualität und Qualitätssicherung und bezahle auch gerne dafür und fertig.
    du bist mit der Express zufrieden super... Deswegen kaufe ICH mir trotzdem nicht bewusst das Schlechtere wegen ein paar Euronen


    Warum sagst du das dann nicht gleich, dass du nur eine Bestätigung haben willst und an anderen Sichtweisen gar nicht interessiert bist und sage doch gleich dazu, was du hören willst. Nur warum dann diese deine Aussage: "Ich bin aber offen für andere Meinungen, wie gesagt ich hätte nur gerne ..." ? Ich hatte das doch glatt für bare Münze genommen und versucht dir eine realistische Einschätzung zu geben. Wenn du bereit bist für heiße Luft, denn mehr ist das Ganze Gefasel von zusätzlicher QS usw. mE nicht, Geld auszugeben, bitte schön, dann ist das so, nur dann mache die Leute nicht verrückt, indem du vorgaukelst, auch an anderen Sichtweisen interessiert zu sein. Somit bitte ich ausdrücklich um Entschuldigung, ich wollte dich nicht beirren.


    PS: Die paar Euronen sind übrigens so ca. 50% oder mehr Aufpreis für die heiße Luft, wenn ich die letzten Preise vom Hoffmann richtig erinnere.
    PPS: Ja, ich bin zufrieden mit meiner billigen und schlechteren Express und zwar so, dass in den letzten 18 Jahren niemals der Wunsch nach Ersatz aufkam.


    ICH kenne folgendes Problem:
    ICH habe keinen §27, DARF also einen Vorderlader nicht mit Pulver laden.
    Eine GELADENE WAFFE darf streng genommen aufgrund der Sicherheitsbestimmungen nicht übergeben werden!


    Das Problem kenne ich überhaupt nicht, denn uffpasse (wie der Hesse sagt): Auf dem Stand kann mE eigentlich JEDER zum sofortigen Verbrauch mit allem hantieren, was irgendwie schießt, ergo auch mit gestellten Komponenten für das VL-Schießen, wie soll er es denn sonst auch damit üben, zB eben für den Pulverschein ?


    Des weiteren gilt eine Perkussionswaffe erst mit aufgesetztem ZH als geladen, musste ich mir mal von einem erfahrenen VL-Schützen sagen lassen (Wahrheitsgehalt ungeprüft). Insofern ist das doch ein hausgemachtes Problem, auf jedem anderen Stand scheint das nicht zu existieren.


    Und was das übergeben angeht, wenn man das als "Die Waffe von einem Anderen in die Hand gedrückt bekommen" deutet, dann ist das wohl nicht vorgesehen, aber stopfen und sicher auf dem Tisch ablegen und ein anderer nimmt die dann auf, setzt noch das ZH auf und schießt, dagegen spricht sicher nichts. Aber da ich kein VL-Schütze bin, spreche ich da nur aus der Beobachtung und gesundem Menschenverstand.


    Das ist von Remington selber. Die werden wohl wissen wie sie ihre Waffen bauen.


    Das kann man nur hoffen. Naja, vlt. ist das einer Verbilligerung der Produktion geschuldet, das man das heute so fertigt. Aber ich kann Metallteile immer noch von Kusto unterscheiden und meine hat Aluguss, gestern extra nochmal gelunzt.


    Was nicht ausschließt, dass das bei dir anders sein kann, dann ist das aber eine modifizierte Express,


    Das ist andern und modifiziert ? Von wem ? Neu gekauft und seit Anbeginn ihrer Existenz bei mir in erster Hand und seitdem innerlich unangetastet. Nur nen neuen Kusto-Schaft hat sie seit zwei Jahren. Da ist nichts modifiziert, kannst Du glauben.


    und viele Händler selbiges tun, oder es ist so gut gemacht, dass es nicht jeder merkt...


    Ob der Hr. Hoffmann das extra für mich getan hat, nur um mir einen Gefallen zu tun und das komplett ohne Aufpreis ? Das Triggergehäuse trägt übrigens die gesamte innere Mechanik, ergo müsste man dafür die komplette Abzugsgruppe zerlegen und wieder zusammenbauen und das alles ohne es in Rechnung zu stellen. Meinst du das macht einer ?


    Magazinverlängerungen ab Werk mit eben auch entsprechend "besseren" Federn bekommst du ... nur was bei den Police Versionen.


    Die Mag.-verlängerungen ab Werk hat es heute auf zig verschiedenen Express'n, wa sich letztens gesehen habe, nebenbei bekommt man das im Zubehör von X Herstellern, die dann auch entsprechende Federn mitliefern.


    ICH kenne folgendes Problem:
    ICH habe keinen §27, DARF also einen Vorderlader nicht mit Pulver laden.
    Das Dilemma: Eine GELADENE WAFFE darf streng genommen aufgrund der Sicherheitsbestimmungen nicht übergeben werden!


    Das ist aber ein hausgemachtes Problem, oder ? Oder wie wird das begründet ?


    So mal ein wenig zurecht gerückt das Ganze.


    CAG Du Dummschwätzer. Halte doch bitte deinen Mund wenn Du keine Ahnung hast.


    Nöö, warum sollte ich ? Noch ist das eine freie Welt, ich sage nur, was ich denke und wenn du deine Vorhaben hier offen herum zeigst, musst du damit leben (können), auch mal etwas zu hören, was dir uU nicht gefällt. That's life. Ansonsten sage einfach vorher was du hören willst und von wem du das hören willst. Ich für meinen Teil werde aber nichts bejubeln, was ich schrecklich finde. Und da du hier den persönlichen Ball ins Spiel gebracht hast... überlasse ich dir das Feld, diese Art ist mir einfach zu billig.
    ABER, was die Ahnung angeht, ich habe nie behauptet diese zu haben, ich unterlasse es nur einfach irreversible Verunstaltungen an meinen Waffen vorzunehmen. Hat etwas mit gutem Geschmackt zu tun, you know ?


    Was verstehst Du denn hier unter neumodischer Gurke?


    Muss ich dir das wirklich erklären ? OK, ich verstehe darunter sicher keinen 25 Jahre alten tiptop erhaltenen und fast schon klassisch zu nennenden 87er L-Rahmen S&W in einer der relativ seltenen Snubby-Ausführungen.


    dass das die "besten" Versionen sind.
    ich hätte nur gerne die "haltbarste"/hochwertigste Version.


    Die hochwertigste Version wäre eine Wingmaster. Ich weiß nicht, was an dem Police-Holz anders ist, als an dem Express-Holz, aber mE ist Holz = Holz. Außer dem anderen Finish und den zT sehr kurzen Lauflängen und dem exorbitanten Preis, wüsste ich nicht, was für eine Police spricht. Was hast du denn eigentlich genau vor mit der Flinte ?


    Lapua hat doch auch Schönebeck gekauft!


    Aber schon vor fast 20 Jahren. Die machen ihre Pülverchen dort auch selbst. Bau dir deine Ladungen mit dem Pulver, das du hast und wenn es da mal wirklich nicht mehr gibt, hee, dann nimm ein anderes. Bis dahin lass dich nicht verrückt machen und probiere aus und halt uns auf dem Laufenden was du zustande bringst.


    Was willst du denn alles am Revolverchen machen lassen?


    Verbasteln will er ihn wieder lassen. Wie bei dem anderen gezeigten auch schon. Schade drum, war dann ein schönes klassisches Stück, immerhin mit 25 Jahren fast schon ein "Oldtimer". Für derartige "Projekte" habe ich kein Verständnis, da könnte man nämlich auch so eine neumodische Gurke für benutzen, da kräht kein Hahn danach.


    Aber selbst "irgendeine" Police zu bekommen ist schwierig, finde überall "nur" die Expressversionen.


    Und was wäre der Grund nun unbedingt eine Police haben zu wollen ? Der hässliche Schaft, der Stummellauf und die komische Parkerisierung kann ja nicht der Grund sein, oder ?


    Genau genommen darf der Sportschütze unter 21 Jahren max .22 lfb erwerben,


    Aber auch das erst, wenn er mindestens 18 ist.


    Ab 21 mit MPU gilt das nicht mehr, ohne MPU ist die Grenze 25 Jahre.
    Jäger betrifft diese Regelung nicht.


    Eine der vielen tollen und in Schützenkreisen oft bejubelten Errungenschaften an Verbesserungen des WaffG von 2003.


    Ich wollte es nur noch mal erwähnt haben, damit es keiner vergisst, welche Frechheiten wir uns die letzten zehn Jahre schon bieten lassen mussten und die alle Verbände ohne Protest geschluckt haben.