Beiträge von Soulflayer

    Also ich kann den Vorrednern nur zustimmen. Früher war das alles nicht wie jetzt mit den Halbautomaten, als ich vor 12 Jahren das Schießen begonnen habe. Da gabs noch graue Farbe und sowas bei den Kanonen.

    nico.koeder : nicht aufregen man muss es nehmen wie es kommt. Und wenn dir ne Kanone nach dem BKA Bescheid nicht passt und du customisierst die, dann mach es. Kannst die beim BKA vorlegen, müsste ca. 232 € kosten. Ob das von Erfolg gekrönt ist steht auf nem anderen Blatt.

    Woher ich die Zahl hab? Aus nem BKA Bescheid der Firma H. den ich mir Interesse halber runtergeladen habe. Da standen die Kosten drin.

    Aber zur Info: die Waffen sind zum sportl. Schiessen zugelassen, haben aber kein MFD und keinen ventilierten Handschutz, aber dafür einen Schubschaft. Lauglänge 16 und 11 Zoll.

    Gruß

    Christoph

    mir fällt da spontan Roedale Precision ein. Ein Bekannter hat da seine 700er umbauen lassen. Soweit ich weiß baut der Pete auf AICS Magazine um und das ganze ist aus Aluminium.

    Weiß aber nix mehr wegen dem Preis

    Gruß

    Christoph

    Hallo zusammen,

    Ich bin am überlegen ob ich mir eine Zastava M2010 zulege. Mag das Kaschisystem. Und das Dimg soll ja auch relativ gut schießen. Ist als Verwendung im BDS Standard 100m Programm Präzi etc. Jetzt würde ich gern wissen ob jmd. hier sich mit den Dingern auskennt bezüglich Optikmonatge. Habe gelesen das die standard Sachen wie von Belomo nicht auf diese Schiene seitlich passen. Kann jmd. da etwas dazu sagen bzw. eine Bezugsquelle für sowas nennen?

    Bevorzugt in der Art der Belomo Optiken wo die Optik fest installiert ist auf der Montage (z. B. Cobra Leuchtpunkt).

    Über konstruktive Antworten würde ich mich freuen.

    Gruß

    Christoph

    PS: ja ich weiß das ich mit dem Ding nicht vorne mitspielen werde :)

    :drink:

    Nabend allerseits.

    Also ich habe einen Holzschaft von nem Unterhebel überarbeitet. Lackschicht mit Ziehklinge abziehen. Danach schleifen mit Wasser bis er sauber geschliffen ist und absplut sauber (kein Staub und trocken) Wichtig dabei das Schleifpapier muss für den Feischliff sehr fein sein, am besten 1000er Körnung. Zu guter letzt mit Hartwachsöl (empfohlen hier im Forum) einreiben, z. B. von Osmo, gibt es mit verschiedenen Farbtönen oder Natur. Ist zwar etwas teurer aber dafür erste Sahne. Wichtig dabei, nicht hetzen sondern schön Zeit lassen.

    Gruß

    Christoph

    Hallo zusammen,

    Habe neulich ein bissl rumgesucht. Auf Egon habe ich ein Wechselsystem für Glock 17 Gen5 von IGB gefunden. Wusste gar nicht das da was Vollwertiges gibt. Kann da zufällig jemand was dazu sagen?

    Vor allem in der Auktion wird baugleich mit dem WS von Uhl angepriesen. Warum ist dass dann aber für HV Muni laut Beschreibung?

    Über Antworten würde ich mich gerne freuen.

    Grüße und bleibt alle gesund

    Christoph

    :drink:

    Habe eine der ersten Gen5 Glocks. Eine 17er. Was soll ich sagen? Das Ding trifft sehr gut. Bin kein guter KW Schütze aber bin sehr zufrieden damit. Hab Gen5 gekauft wegen fehlender Fingerrillen. Ist für Fallscheibe angeschafft worden. Besonders geil in nem Hera Triarii.

    FAST wie ne SL-Büchse in 9mm. Kann ich nur empfehlen.:thumbsup:

    Also ich muss sagen ich finde die optisch nicht schlecht, mir gefiel schon die Originale RAP. Dieses Bullige find ich persönlich schick. Ruger ist einfach ne Institution, und gut ist das man die Visierung mit der Optik noch nutzen könnte.

    Mal schaun was hier abgerufen wird preismäßig.

    Mir gefällt das der Abzug aus Stahl ist. Diese Kunststoffabzüge mag ich vom Gefühl nicht, daher hat meine 17 Gen5 einen Apex Trigger verbaut

    Hallo allerseits,

    Hoffe Ihr seid noch einigermaßen gesund.

    Zur Abwechslung von dem Virus Wahn hab ich grade was Interessantes gefunden gür uns Sportschützen in D.


    https://www.ruger.com/products…stol/specSheets/8672.html


    Competition Version der Ruger American Pistol in 9mm. Schaut interessant aus von den Features her. Leider immer noch kein überarbeitetes Heck, dafür das Griffprofil überarbeitet, schaut etwas griffiger aus.

    Fiberglaskorn, verstellbare Kimme und Ausfräsung für Docter und ähnliche Footprint Leuchtpunkte (so stehts da zumindest).

    Das könnte evtl. was werden, besonders preislich mit 579$.

    Haltet die Ohren steif und bleibt gesund.

    Grüße

    Christoph:drink:

    leonardo : da kann man nix mehr hinzufügen.

    Bessere Werbefigur gibts nicht für Glock.

    Und ich muss gestehen: ich schiesse nur Glock)als KW sportlich im BDS (Speed uns Fallscheibe) und finde die Präzision ansprechend und schiesse nur mit Standard Stahlvisier und Minusfeder. Einzig ein Apex Abzug ist verbaut des Gefühls wegen. Der normale kratzt mich zu stark am Züngel.

    Und jetzt steinigt mich::c.o.l)

    Hallo allerseits,

    Bin für lau an einen CTR Stock gekommen (AR-15). Meine Frage ist nur der Neugier wegen: ich habe den Schaft auf meiner Milspec Buffertube angezogen (Arretierung) und er sitzt richtig fest. Habe mal nachgemessen und der innere Durchmesser des Schaftes ist ca 29,8mm. Spiel zwischen Tube und Schaft etwa 0,7mm. Ist der Schaft nun Commercial Abmaß oder Milspec? Wie gesagt ist nur der Neugier wegen da mich das als Werlzeugmacher interessiert.

    Über Antworten würde mich mich freuen.

    Grüße

    Christoph

    ::c.o.l)

    vermutlich da letztens schon eine Rumänische AK im Originalkaliber so einen positiven Bescheid bekommen hat, wenn es stimmt. Das hatte jmd in unserer Vereinsgruppe gepostet