Beiträge von Frank1963

    Hallo, wie reinige ich meine Büchse nach 250 Schuss mit Cineshot (8x57), chem. Laufreinigung mit Robla Solo geht nicht, da ja das Zeug Zinn nicht löst und der Abrieb von Cineshot soll ja Zinn sein, das Geschoss wohl verzinnt als Flussmittel. Nur mit der Bronzebürste, wie oft ? Oder gibt es da noch was anderes, was empfehlt Ihr mir. Gruß Frank

    Schönen Karfreitag Männer,


    Ich habe eine Beretta BDF 686, der Schaft ist eher matt, ich bin immer neidisch wenn mein Sportfrund mit seiner F3 mit Hochglanzschaft neben mir steht, daher meine Frage gibt es Mittelchen mit denen ich meinen Schaft auf Hochglanz polieren und halten kann, danke und Grüße Frank

    Hallo, ja so dachte ich auch, aber Wolfgang musstest Du nicht Deiner Behörde sprich SB den Verkauf und den Eigentümsübergang Deiner Waffen anzeigen ? Oder interessiert die das nicht. ? Kann ja sein das es für die Behörde nur wichtig ist das die Waffen bei einem Berechtigten in der WBK sind und aufbewahrt werden, oder wird da dann noch ein Eigentumsvermerk in die WBK oder Akte gemacht ?


    Wenn man bei uns was neu dazukauft und eintragen lassen will muss man immer den Kaufvertrag mitbringen, damit die sehen wer gekauft hat.


    Und wenn Du Deiner Frau alle Waffen verkauft hast, gingen dann immer nur 2 pro Halbjahr wegen Erwerbsstreckung oder gilt das nur für den Besitzer zur Eintragung in die WBK , wo Sie ja bei Dir schon alle drin waren.


    Hört sich ja fast an als nur verkaufen, evtl.privaten Nutzungsvertrag machen und fertig , ohne Anzeige des Eigentumsübergang an die Behörde ?


    Danke nochmals !

    Hallo Sportfreunde,


    folgende Situation : kann die Ehefrau im Falle einer Insolvenz des Ehemannes welcher WBK Inhaber, Waffenbesitzer und Sportschütze ist , vom Insolvenzverwalter
    die Waffen des Ehemannes abkaufen und diese da Sie ja nicht berechtigt ist, an den berechtigten Ehemann zur Eintragung in dessen WBK, (wo sie ja schon drin stehen)
    übergegen (lassen).


    Der Insolvenzler an sich darf ja solche Vermögenswerte nicht besitzen und behalten, die Masse muss verwertet werden.


    Die Ehefrau könnte diese freikaufen, wäre dann Eigentümer, kann diese Waffen aber nicht in Besitz nehmen, da unberechtigt.


    Ich glaube mich schwach zu erinnern das dies geht, denn Eigentümer und Besitzer muss nicht das gleiche sein,
    ähnlich funktioniert es ja bei Vereinswaffen, wo der Verein zwar Besitzer ist aber als juristische Person nicht
    Besitzen kann und die Waffen in die WBK des Vorsitzenden oder Tech.Wart etc. eingetragen werden.


    ??????????????????? Wie geht sowas ?


    Vielen Dank falls jemand was weiss oder sogar Paragraphen oder Link senden kann.


    Gruss Frank

    Ja irgendwie spinnt meine ipadtastatur, es sollte oben jagdlich, nicht Jagdpächter heißen. Allerdings taugt die Surplus Militärmunition nicht zum gezieltem Schießen, ich habe dann immer Bernauld genommen. Weiterhin schießt das Ding nur mit den originalen Mündungsdämpfer gut, hatte mal den schrägen dran den ich von der NVA kannte, da ging nichts. Die Waffe war der Star bei unserem Weihnachttsturnier,wo ich mit 86 von 100 möglichen Ringen gewann. Allerdings sollte man gute Augen oder Schiessbrille haben, den die Visierung ist fein und bescheiden. gut ist das an dieser Cugir fast alle originalen AKM47 Zubehöre passen , daher die Militärmagazine 30er, Mündungsdämpfer, alle Holzteile, Visiere etc.., gut ist natürlich die AK typische Einfachheit, Robustheit und die wenigen Teile, alles ist wie beim Original, nur die Gasabnahme etc. fehlt. Aber eben keine Jagdwaffe und kein Scharfschützengewehr, aber als Tradition, Erinnerung und Spaß haben mit mäßigem Erfolg - GUT. Stelle die Waffe in den nächsten Tagen beim Egon ein.

    Hallo Target,also über die Sinnhaftigkeit möchte ich nicht urteilen, da spielen zuviele Punkte rein, bei uns wäre man damit nicht gern gesehen, schon auf manchen Schießstand wird die Nase gerümpft.Ich persönlich verkaufe meine Cugir wieder, weil ich für die doch umfangreiche Jagdausrüstung die ich anschaffen möchte Geld, Platz und Zeit benötige ( Jägerprüfung Kompaktkurs im März steht an).Nun zur Waffe: ich haben schon mit mehreren Halbautomaten auch Izmash ? , geschossen, die Präzi war wirklich nicht so toll.Ich habe eine Cugir ws 1-63 Ho welche als Gerdezugrepetierer daher Einzelschuss ohne jegliche Automatik, daher bei jedem Schuss repetieren. War für mich gut da ich als Sportschütze kein Bedürfniss benötigte, da das Teil einfach auf gelbe Sportschützen WBK eingetragen wird. Diese Waffe bedingt durch fehlende störende Einwirkungen der Halbautomatik, schießt für diese Qualität ( sofern bei Cugir davon sprechen kann) sehr gut, es sind gezielte und präzise Schüsse möglich,von daher könnte man sie Jagdpächter nutzen. geht gleich weiter muss Rechner neu starten.

    Ja dann danke für die Tipps, sehe ein das mit niedrigen Budget, vorallem auch beim Glas in dieser Preisklasse nichts Gutes zu bekommen ist.
    Daher diese Investition auf das nächste Halbjahreskontingent verschoben, nun ist es eine Spasswaffe geworden, Cugir Geradezug-Repetierer WS1-63 HO (System AKM47),
    hole ich morgen ab, bin schon gespannt.

    Hallo Männer,


    ich habe die Möglichkeit ab und zu auf einer wettergeschützen 300 m Bahn zu schiessen.


    Habe ich noch nie gemacht, habe davon keine Ahnung, will es aber gerne so zum Spass probieren, also ohne
    Wettbewerbsambitionen, muss also kein teueres SSG... sein.


    Dazu möchte ich mir eine preiswerte Gebrauchtwaffe und Optik anschaffen, (500-1000 €) bin da aber mit
    überfordert.


    Die Waffe soll natürlich auch gut auf dem 100 m Stand verwendbar sein.


    Ich dachte an Kal. .308WIn. Egon und VdB sind voll damit, aber was macht Sinn und ist geeignet, wie gesagt das soll billig werden, denn
    zum wenige Male Spass haben, brauchen keine Tausender im Schrank parken. Achso ein Ordonanzler soll es aber nicht werden.



    Ich sehe viel die Remington 700... in 308,
    und viele Waffen mit Tasco ZF im Gebrauchtbereich.


    Was ist tauglich, was könnt Ihr empfehlen oder kann wer sogar mal einen Empfehlungslink als Beispiel hochladen ??


    Vielen Dank, freue mich schon auf Info´s.


    Grüsse Frank


    PS: .223 Rem. auch noch sinnvoll auf 300 m ??

    Na, an der Anzahl der Antworten merke ich da das Problem wohl selten ist.


    Danke erstmal Blackys, schön zu hören das auch andere damit zu kämpfen haben und es trotzdem funktioniert.


    Werde Dienstag zur Probe mal eine linke BDF schiessen, glaube aber nicht das das was wird und schiesse dann mal eine rechte BDF unter leichten Abkleben der linken Pupille,
    mal sehen wie es besser geht. Will ja kein Meister werden, aber jede zweite treffen wäre schon schön,


    Gruss Frank

    Hallo Männer,


    nachdem ich bei meinen ersten Wurftaubenversuchen im Gegensatz zu anderen Scheibendiziplinen recht schlecht war, begann die Ursachensuche und siehe da


    ich habe ein linkes Führungsauge bin aber Rechtshänder. (nennt man wohl gekreuzte Dominanz)


    Hat hier jemand das gleiche Problem und kann mir Tipps geben.


    Bisher wurde mir geraten:


    -linksgeschäftete Flinte nehmen, bin ich aber nicht sicher ob ich mich daran gewöhnen könnte, meine rechte Hand und Arm ist dominat und mit links kann ich nicht mal ne Mutter ordentlich wo draufdrehen ,
    nehme mal an das die linke Hand dann beim abziehen nicht so schnell und koordiniert funktionieren wird wie die rechte


    -dann wieder linkes Auge zukneifen, ist wohl Mist, fehlt ein Auge für die anfliegende Taube


    -dann Schiessbrille und linkes Auge mit 2 cm Fleck abkleben, das Gehirn nimmt dann wohl das rechte Auge als Führungsauge


    -nicht Flintentauglich, sein lassen.


    -lange üben und an linke Flinte gewöhnen


    Was garnicht funktioniert ist Waffe rechts und mit beiden Augen offen schiessen, dann ist immer das linke Auge dominat und ich sehe die Flinte immer nur seitlich an und nicht über die Schiene.


    Wohl dem der dieses Problem nicht hat oder kennt.


    Geht es jemanden hier noch so und gibt es ein paar Tipps für mich, würde gerne etwas Trap schiessen aber bei 2 von 25 macht es keinen Spass und Sinn,


    Grüße Frank