Beiträge von Cheru

    Guten Morgen.


    Als langjähriger Airsoftler freut es mich natürlich sehr, dass es hier jetzt auch dafür ein Unterforum gibt.


    Was steht/hängt/liegt denn so bei euch im Schrank?


    Meine Sammlung umfasst unter Anderem:
    RealSword SVD
    G&G Sig 550
    ICS Sig 552
    G+P Colt XM177 E2

    AGM M4A1 GBB
    KWA Beretta M93R


    TM HiCapa 5.11

    Gerade die Flinte ist doch Optimal.
    Man kann für das Jagdschein machen schon eine WBK für eine Flinte beantragen. Da Flinten individuelle Gerätschaften sind, wirst du mit deiner Flinte sicher besser weg kommen als mit einer geliehenen.


    Bei der Büchse ist es fast egal. In der Regel werden für die Ausbildung .222er genommen. Würde ich am Preis festmachen, mit was du übst.

    War mit 5 Jahren das erste mal mit meinem Opa auf der Jagd und etwa im gleichen Zeitraum mit meinem anderen Opa (Metzger) bei meiner ersten Hausschlachtung dabei.
    Munition oder gar Waffen habe ich, abgesehen von einer leeren Hülse, nie in die Hände bekommen und wusste, dass die Teile gefährlich und nix für den kleinen Mann sind. Wo der Schlüssel zum Waffenschrank, der im Wohnzimmer stand, lag wusste jedes Enkelkind. Ihn in die Hand genommen oder gar den Schrank geöffnet hat nie einer von uns. Das hätten wir uns auch nie getraut.
    Durch die Hausschlachtungen und "die Mutter von Babi in Opas Garage" war mir sehr früh bewusst, dass alles was ich esse vorher einmal gelebt hat und für meinen hunger sterben musste. Mir war aber auch die notwendigkeit bewusst, weil wenn das Schweinchen da nicht stirbt, gibts keine Wurst von Opa und der Tisch bleibt leer. Wichtig ist, dass mit mir darüber gesprochen wurde. Das darf man nicht unkommentiert an einem Kind vorbei gehen lassen. Man muss es erklären.



    Es hat den Wert von Lebensmitteln vermittelt. Eine Wurst kostet halt nicht nur 3,99 im Kilo, sondern auch leben. Daher vermeide ich es auch, Lebensmittel wegwerfen zu müssen.
    Heute habe ich selber meinen Jagdschein und helfe beim zerlegen des halben Schweins, das wir für unsere Familie halbjährlich vom Bauern unseres vertrauens kaufen.


    Wenn man also Kindern den Wert des lebens durch das töten von Tieren nachhaltig vermitteln kann, bin ich sehr wohl dafür das den Kindern auch zu vermitteln.
    Es gibt nichts was ich mehr verabscheue als die Eltern, die ihre Kindern zu diesen "gegen alles Allergisch, nie schmutzig gewesen, Toilette immer mit Sakrontan gespühlt, Kühe sind lila, Milch kommt aus der Packung und Strom aus der Dose" gemacht haben.


    Und was genau da jetzt in den USA gelaufen ist, kann man anhand von Bilder nun echt nicht erkennen.

    Richtig. Es geht um den Jagdszwang und die verpflichtende Mitgliedschaft in einer Jagdgenossenschaft bei einer Landfläche >75Ha


    Ich bin mal gespannt was das gibt. Den ein oder anderen Landbesitzer wird es sicher geben, der sein Stück Land von der Bejagung ausschließt, aber es wird sicher nicht zu einer flächendeckenden Freizone kommen.
    Was genau daraus wird....wir werden es sehen.
    Die restlichen Änderungen am Jagdgesetz (gerade in NRW sind die grünen am "arbeiten") sind auch nicht gerade fein ::kotze.::

    626 Tage ohne Antwort? Bilderthreads dürfen nicht sterben. Ich hoffe das ist ok ;)


    Es haben doch bestimmt noch andere User ein oder zwei Bilder.


    Hier meine Sport 550, gerade "ausgepackt". Mit Optik habe ich noch kein Bild :whistling:


    Mein "beautiful black evil rifle"

    Hallo.


    Wie es das Schicksal so wollte, habe ich seit gestern Abend als erste eigene Waffe eine Sig Sport 550 in meinem Schrank stehen. :)
    Meine Frage ist nun, welches Zubehör zur Reinigung ist sinnvoll?
    Ich bin aufgrund der Menge an angebotenem Zubehör, Tübchen und Fläschchen mit Ölen, Reinigern und Wundermitteln etwas überfordert. Um Reinigung und Pflege musste ich mir bis jetzt noch keinen Kopf machen :whistling: