Beiträge von DausO

    Wer gewerblich Wiederläd, braucht den §7. Außerdem muss die gewerblich hergestellte Muniton auch beschriftet sein, also genauso wie die, die du im Laden kaufst. Auch mit der Aussage das du dir die Kosten erstatten lässt, die dir entstehen, wär ich vorsichtig. Einfacher wäre es ja, das dein Schützenbruder dir die Hülsten besorgt, und dich zum Ausgleich für Pulver, Geschoss und Arbeit, mal gut zum Essen einläd ;)



    gruß DausO

    Mahlzeit,


    also ich komm grad von der Prüfung für Wiederlader und Vorderlader. Der Lehrgang hat 3 x 2 Stunden gedauert und dann heute nochmal 3 Stunden Unterricht mit dem Prüfer vom Gewerbeaufsichtsamt. Für den Wiederlader sowie den Vorderlader gab´s an dem jeweiligen Abend auch eine praktische Unterweisung mit anschließender Prüfung. Also 2 Patronen wiederladen sowie 2 x Vorderlader laden und schießen.
    Der Prüfungskatalog besteht aus ca. 100 rechtlichen Fragen sowie ca. 10 für den Wiederlader und weiter ca. 10 für den Vorderlader.
    Ca. 80% der Fragen kannst du aber mit nem gesunden Menschenverstand fehlerfrei beantworten :D
    Bei der Prüfung waren es ungefähr 70 bis 80 Fragen. Hier auch wieder 60 - 70 rechtliche und 10 für Wiederlader und 10 für Vorderlader.
    PRIVAT darfst du jedes Kalliber herstellen, nur verkaufen darfst du keine eizige nicht. Hierzu ist der §7 Sprengstoffgesetz extra zu beantragen. Du machst ja nur die Sachkundeprüfung nach §27.



    gruß DausO

    Also ich bin grad beim Wiederladerkurs und hab am Mittwoch Prüfung. Da ich von Geburt an ein fauler Sack bin, hatte ich auch erst so meine Bedenken. Aber wie oben schon erwähnt: mit nem gesunden Menschenverstand hast du schon 2/3 der Fragen richtig beantwortet. Der Rest ist auch kein Hexenwerk. Das liest du dir ein paar mal durch, und dann haste das drinn.
    Aber einen guten Rat möchte ich dir noch mitgeben: Mach, wenn möglich, gleich den Vorderlader mit. Ich wollte das erst nicht machen, durfte dann aber mal mit dabei sein, wie bei uns im Verein Vorderladerschießen war 8o Da stand die Entscheidung SOFORT fest: Der Vorderladerschein MUSS mitgemacht werden :thumbsup: Das macht so viel Spass... hätte ich NIE gedacht...




    Gruß DausO

    DausO :
    wenn du mich meinst - in Kettershausen, bei Illertissen (Allgäü).


    Jagdtrap, Fasanenturm, Hase.


    Gruß


    Hi,


    ja, dich hab ich gemeint. Aber Bayern und Illertissen... das ist ja Zonenrandgebiet...gggg... Leider zu weit weg von Nürnberg, schade :D



    gruß DausO

    Also zur Sachkundeprüfung kann ich dir sagen: kein Hexenwerk. Das dauert im günstigsten Fall 2 Tage Zeit und Nerven. Ich hab meine Prüfung am Sonntag mit Erfolg gemacht.
    Aber zum Rest müssen sich die anderen äußern, dazu bin ich noch zu "neu"



    gruß DausO

    Hi,


    geplant ist am Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 10.00 bis 15.00 Uhr. Mittag´s kann man prima im Vereinsheim essen, also muss auch keiner verhungern :D
    Kosten soll der Spass 75,00 € (zuzüglich Prüfungsgebühren). Im Moment ist geplant, das man kein Waffensachkundebuch benötigt. Es kann natürlich nix schaden, sich die ganzen Fragen vorher (Online z.B.) mal anzuschaun.



    Gruß DausO