Beiträge von thaFr3d

    In dem Fall spielt der Preis keine Rolle weil die TS komplett überteuert ist...


    Würde bei der Auswahl und für den Zweck trotzdem Tanfo nehmen (bzw. für Standard eigentlich eine 2011 in .40)


    Bin aus Standard raus weil ich keinen Bock mehr auf Minor hatte. Aber auch bei der Frage scheiden sich die Geister.
    Es stehen verschiedene Zahlen im Raum. Angeblich macht es bei absoluten Toppschützen 5-x % aus - bei den meisten vermutlich mehr. Kann die Zahlen aber natürlich nicht überprüfen.


    Ps könne die Leute die abgestimmt haben ihre Wahl vielleicht auch begründen? Oder hat einer einfach angefangen der Schwarmintelligenz zu folgen als CZ mit ner Stimme vorn lag und das hat sich dann so durch gezogen?

    Ich habe zwar nicht genau die Waffen um die es dir geht - aber durchaus den Vergleich. Habe sowohl CZ (Shadow II) und Tanfoglio (Stock II Xtreme).


    „Besser“ ist da sehr relativ. CZ hat eindeutig das weitaus bessere Preis-Leistungsverhältnis. Die Tanfo ist aber wesentlich liebevoller.
    Die Tanfo kostet ungefähr das doppelte . Das ist sie objektiv gesehen nicht wert.
    Bei den beiden finde ich den Abzug der Shadow besser - die Tanfo ist aber führiger und liegt mM nach besser in der Hand und hat durch den massiven Bull wie ich finde die etwas bessere Gewichtsverteilung. Man sagt sie wäre etwas präziser. Glaube aber kaum das DEN Unterschied bis auf ein paar absolute Toppschützen jemand wirklich ausnutzt.
    Auch in Punkto Ausstattung (Visier, etc.) punktet die Tanfo - allerdings auch hier die Frage ob das den Preisunterschied rechtfertigt.


    Von der Qualität schenken sich die nicht viel. Tanfo vielleicht einen Tick besser.


    Welches ist jetzt die bessere Waffe? Keine Ahnung. Preis-Leistung die CZ. Wenn der Preis keine Rolle spielt vielleicht die Tanfo.


    Am Ende entscheidet was dir besser liegt oder einfach worauf du mehr Bock hast.
    Versuch das mal nicht so Schwarz-Weis zu sehen. Eine eindeutige Antwort gibt es mM nach da nicht da du hier (oder ich bei meinen) Waffen in der selben Liga vergleichst.


    Was ist besser? A4 oder C-Klasse?


    Ps erst jetzt gesehen: für Standard würde ich klar die Tanfo nehmen

    Aber irren ist doch Menschlich. Warum haut ihr hobby999 3 "gefällt nicht" rein?


    Weil die Fraggles natürlich schnell dabei sind wenn man mit dem Finger zeigen kann... :rolleyes:


    hat sich geirrt - soll vorkommen.
    Beim Waffengesetz leichter die Regel als die Ausnahme.


    Hobby: Sch€iss auf die Dislikes. Wen juckt das Forenranking?
    Mich dürft ihr disliken bis zur Sehnenscheidenentzündung. Lege keinen gesteigerten Wert auf irgendwelche Forenpunkte...

    PPS: zur Shadow2: super Waffe - aber pass auf das Gewicht auf. Mit 1330gr für Standard BDS z.B. zu schwer.
    Bekommt man runter - aber nicht ganz stressfrei. Ist an anderer Stelle ausgiebig diskutiert.

    Ps zum WS: meiner Meinung nach Schrott! Halte von dem ganzen GSG Zeug nichts. Zum Fun-blinken schon ok - aber eigentlich nicht arg viel mehr als Spielzeig. erwarte davon nicht irgendwas ernsthaft mitschießen zu können. Wofür willst das denn? Einfach haben wollen und bischen rumknattern? Oder willst KK irgend ne Diszi mit reeller Chance schießen.

    Mit ner 1911er machst eigentlich nichts falsch.


    In 9mm gibt es einige gute. Die Unterschiede liegen nach oben oft nur noch im finish und wie „liebevoll“ sie gebaut/gestaltet sind.


    Zu billig würde ich persönlich aber nicht kaufen. Da ärgerst dich nur irgendwann. Über 2000€ muss man aber auch nicht ausgeben. Für 1000€-1200€ bekommst schon was halbwegs vernünftiges.


    Wusste nicht dass die Hugo so teuer ist.
    Bei 1600€ würde ICH definitiv keine Hugo kaufen! Da gibt es besseres oder mindest gleichwertiges günstiger.


    Persönlich würde ich aktuell bei STI (International!) schauen - oder wenn lieferbar ne Kimber holen. Kommt immer ein bischen darauf an was du damit machen willst Bzw. Worauf du Wert legst.


    Ob Bushing oder Bull ist Geschmacksache. Ich habe bushing weil „klassisch“ - heute würde ich Bull kaufen. Einfach weil stressfreier beim zerlegen. Das Argument mit Gewichtverteilung halte ich für nicht so wichtig. Das kann man mit Federführung wenn es sein muss auch so hinbekommen.


    Sag doch mal dein maximales Budget und welche Disziplin du schießen willst.

    , wäre mir zu unsicher, der Polizist wird auch probieren ob er es mit einer Hand aufbekommt, dann gehts schon los.


    halte das Fazit für völligen Quatsch!


    Wen interessiert wie viele Hände der Cop zum Aufmachen braucht?
    wenn sie 2 Mann zum öffnen eines Einhandmessers brauchen bleibt es ein Einhandmesser. Und wenn er ein Messer mit einer Hand aufbekommt wird es dadurch nicht automatisch zum Einhandmesser- das Maß der Dinge ist hier sicher nicht der Cop!


    Ich „führe“ seit Jahren ein Pohl Force und würde jederzeit jede Diskussion mit einem Ordnungshüter eingehen.


    Das Teil ist ohne die Öffnungshilfe so eindeutig kein Einhandmesser dass es laut BKA ja nicht mal einen Feststellungsbescheid braucht. Diese Einschätzung wird doch nicht nichtig weil irgendwer das Teil mit einer Hand aufbekommt oder nicht. Auch mein altes Schweizer bekommt man wenn man will mit einer Hand auf


    Wobei die Einschätzung zum Foxtrott echt sehr merkwürdig ist da hier genau das passiert ?(