Beiträge von thaFr3d

    da fragst den falschen :rolleyes:


    Bin Putzmuffel. Nach jedem x-ten Einsatz halt oder wenn erkennbar dreckig :D . Du hast natürlich recht: wirklich wichtig ist es nicht, das Teil vorne zu öffnen. Geht ein Stück weit ums Prinzip (und ich finde das Auseinanderbauen angenehmer wenn Feder raus). Aber darum meinte ich ja: Hol dir das Teil - man kann damit Leben.


    Habe an der Rem Nordic und an der Beretta eben Toni. Ob das vom Gewinde her alles an alles passt musst halt schauen - das weiss ich nicht. Die 1301 schiesst meine Frau - und ich hatte nie das Bedürfnis das Toni Rohr an die Rem zu bekommen.

    Nein - das Rohr ist super. Der Sprengring (und die Scheibe darunter) sieht schon recht mitgenommen aus - weil man da halt auch mal gerne abrutscht. Ist jetzt kein Drama - die Waffe wird eh „benutzt“ darum stört das jetzt nicht sonderlich.


    Es geht eher ums Prinzip dass es schlicht umständlich und unpraktisch ist.


    Das ist aber ein generelles Thema mit Toni mM nach. Qualitativ sind die Sachen Topp - manche aber einfach vom Produktdesign nicht der Knaller.


    Habe einiges von Toni. z.B. Glock Magazinböden. An sich super verarbeitet - machen aber 1. leider deine Mags auf dauer kaputt - und verschieben sich gerne mal beim runterfallen. Glock vergrößerter Magazinlöser - So designt, dass man erst die Befestigungsschrauben abdremeln muss damit es funktioniert (dann topp - könnte man aber von vorne herein "richtig" bauen). Die Barrel Clamp - Topp Qualität - leider so designt, dass sie zwischen Lauf und Rohr für viele Modelle zu dick ist und dein Rohr dadurch nicht mehr wirklich parallel zum Lauf läuft (z.B. beim Rem 870). Zubringer Alu - funktioniert super - sieht aber nach 3 mal schiessen schon stark abgenudelt aus (stört niemand weil man es nicht sieht) - der nordic Zubringer (ebenfalls Alu - ebenfalls farbig) macht das selbe schon deutlich länger mit und sieht nach wie vor aus wie neu...


    Wären die Toni Sachen jetzt wirklich günstig wäre das alles OK. Gehören aber im Zubehörbereich doch eher zu den höherpreisigen Teile - und da finde ich das teilweise "fragwürdig"


    Darum mein etwas gespaltenes Verhältnis zu Toni.





    p.s. Hol dir das Toni Rohr - das willst doch eh haben - und es sieht auch gut aus. Mit dem Rest wirst dann einfach leben müssen (und sicher auch können) :drink:

    Na ja.


    Auch ohne Barrel clamp find ich es amgenehmer erst Feder rauslassen - dann abmontieren statt dass mir gleich der Lauf mit entfegenfällt.
    Außerdem willst das Mag ja auch hin und wieder Putzen. Und mein Toni sieht nach 8 mal auffriemeln schon ganz schön mitgenommen aus. Schon allein vom daheim „in Ruhe“ auseinandernahmen beim regulären Putzen. Klar kommt man auch damit klar - die Technik ist aber einfach Schrott - verstehe auch nicht warum man das so macht. Klar: die Kappe und ein weiteres Gewinde würde 2,50€ mehr kosten als der schäbige Ring - aber wir reden hier nicht von Billigkram - die Röhren kosten für das was sie sind ja schon Geld.


    Vielleicht willst - weil vorne ja auch ein Loch in der Platte ist auf dem Stand einfach mal schnell durchbürsten ohne gleich die halbe Waffe zu zerlegen, usw


    ICH werde mit dem Teil jedenfalls kein Freund mehr. Sieht gut aus - ist aber leider einfach "schlechter" als andere.

    Das musst du wissen ob Funktion oder Design im Vordergrund steht


    Warum haust Toni nicht einfach direkt an - oder die gelisteten Händler?
    Ist doch nur ein Stück Alurohr. Irgendwer in Europa wird das Teil doch liefern können. Juckt doch nicht ob das Teil dann aus Spanien, Frankreich, Italien oder was weiß ich woher kommt?...

    finde die Kappe mit dem Sprengring bei den Toni totaler Schrott! Die Nordic haben eine Schraubkappe was um Welten besser ist. Bei der Nordic schraube ich die ab und kann Feder und Zubringer vorne rauslassen ohne das Rohr abschrauben zu müssen - bei der Toni hast den bekloppten Sprengring den du mit 43 Versuche mit der Rundzange runterfummeln kannst. Da schraub ich mittlerweile lieber das Rohr ab.


    Habe die 1301 extra mit der Toni bestellt (ist allerdings bei 10+1 auch nicht ganz Laufbündig, sondern ein paar cm länger) - hätte ich das gewusst, hätte ich lieber ebenfalls Nordic genommen.


    Frag sonst mal bei ipscstore.eu an. Zwar nicht in D, hat aber Toni im Programm und kann sicher auch das Rohr liefern.

    korrigiere: da du mich daran erinnert hast, dass ich auch noch bsichen Kleinkram brauchen könnte - heute 10:30 bestellt (Kreditkarte) - 14:30 die FedEx Versandbenachrichtigung bekommen :thumbup:

    Hi,


    habe Toni (wovon ich generell auch recht überzeugt bin) und Nordic Verlängerungen - und die Nordic sind definitiv besser! (nur als Einwand).


    Seit wann macht der Frey kein Toni mehr? Muss recht neu sein - habe erst vor kurzem eine Frey-Edition 1301 gekauft mit Toni-Teile.

    bestelle regelmäßig dort. Leider geht nur Vorkasse oder irgend so ein komisches französisches whatever Zahlsystem - das verzögert die Bestellung halt um ein paar Tage - ab dann soforte Lieferung - kann nichts negatives berichten

    Eigentlich bevorzuge ich fine duplex. Ohne klimmbimm. Allerdings habe ich festgestellt, dass meine Augen ein zu feines Absehen nur eine begrenzte Zeit mitmachen und weitere Markierungen von Vorteil sein können wenn der Spiegel z.b. zwischen die weiteren Markierungen passt - so bin ich nicht unbedingt darauf angewiesen "das feine Kreuz" 100% sauber zu sehen.
    Das aber auch nur weil meine Augen nicht die allerbesten sind. Ansonsten so fein und so wenig gedöns wie möglich

    Das ist bei jeder Waffe so (außer den 2 mit feststehendem Lauf)


    Der Lauf verriegelt im Verschluss und klappt hoch wenn der Verschluss nach hinten fährt. Muss also so sein.

    Die CSA Sporter basieren auf dem vz. 58 und haben mit der AK praktisch gar nichts zu tun.

    Sagte ja - viel zu weit weg von AK. Korrigiere aber gerne auf "nichts mit Ak zu tun" :)


    "Treffen" tust du mit dem Allerweltsgerät alles und jedes was du anvisierst ... so du es kannst ... egal ob EF oder DF.


    Das ist eine realistische Aussage, beruhend aus eigener, positiver Erfahrung mit dem Klappereisen ...

    Ja gut, also damit lässt sich jetzt natürlich so ziemlich gar nichts anfangen. Redest du von 5m, 50m, 500m,


    Eine Aussage wie: "der 9er der BDS-Scheibe lässt sich halten" oder was auch immer wäre da deutlich Aussagekräftiger.



    Ich merke aber schon - wirklich neuen Input gibt es scheinbar nicht - und scheinbar auch die falsche Zeit für ein AK.

    SIG 550.


    So ziemlich das beste AK-System, das es geben tut. Halt ne Kalaschnikow von Rolex :trio:

    Ja die 551 Sport hat es mir schon ne Weile angetan.
    Aber 3000€ für ein Gewehr das ich eigentlich nicht brauch, sondern nur haben will ist zu arg - und AK fehlt dann ja immer noch im Schrank :P


    Und wieder die alles entscheidende Frage: WAS WILLST DU?
    Präzision: Da gibts Besseres.


    "Must have" AK-System:
    Dann doch lieber ne reinrassige AK47.


    Was meinst mit reinrassige AK? Das Kaliber ist ja für Sportschützen nicht.


    An Sonaten was will ich? Ne AK weil ich es „cool“ finde. Trotzdem sollte damit was zu treffen sein. Wenn man sich schon freuen muss wenn alle Schüsse Hauptsache auf der Scheibe sind, sind selbst >1000€ zu viel. Dass das kein Loch an Loch Eisen wird ist klar. Darum frage ich ja nach realistischen Aussagen bzw. Erfahrungen.

    Hallo zusammen,


    leider sind alle Threads zu o.g. Thema ziemlich ... abgewichen :D ...


    Welche AKs in .223 für Sportschützen erwerbbar gibt es aktuell? Vorteile, Nachteile, Gießkanne ja/nein oder halbwegs brauchbar? Liefer-/Verfügbar?


    Wäre Super wenn ihr eure Erfahrung einbringen würdet.


    Toll wäre stamped receiver, da ich auf Magpul AK stehe - aber kein KO Krieterium.


    Aktuell finde ich eigentlich nur Arsenal oder Molot (die ich aber eigentlich für ne AK zu teuer finde). Lese von beiden aber recht unterschiedliche Bewertungen.


    Stimmt es, dass CSA Sporter das Einzige halbwegs brauchbare ist, das in AK-Richtung geht? (wenn eigentlich auch schon deutlich zu weit weg von ´nem eigentlichen AK)