Beiträge von Rhinoz

    Hab mir auch das Gewehr gekauft. Bin aber leider garnicht zufrieden ! Im großen und ganzen sieht das Gewehr sehr gut aus, aber die Visierung (Kimme) ist dermaßen Schlecht...
    Wackelt wie ein Kuhschwanz. Deswegen werde ich sie am Dienstag zurückgeben. Mit Red-Dot oder Zielfernrohr schießt es eigentlich ganz akzeptable Gruppen von ~3-4cm auf 50 Meter. Verwendet wurde CCI Standart.


    Werde mir dann die Henry rifle .22lfb holen.

    Wollte den für die DSB-Disziplin "KK-Pistole auf 25 Meter" einsetzen.


    Tja, unser Schriftführer hatte es leider vergessen und beim verband anzumelden. Normalerweise müssten wir unsere WBK schon haben. Aber dadurch hat sich das ganze etwas verschoben und wir bekommen die WBK vorraussichtlich erst im Januar. :huh: Echt doofe Sache !

    Das ist ja mal ne gute Nachricht :P In den meisten ausländischen Foren wird der 617er sehr angepriesen. Er soll sehr akkurat sein. Lediglich sollen einige das Problem haben, dass sich die Trommel nach ein paar Schuss "versperrt".


    Im Anhang kannst du mein "Baby" sehn. Hab schon sehr sehnsucht danach ;(:P

    Dateien

    • DSC05988.JPG

      (831,25 kB, 73 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,


    ich hab mir einen Smith & Wesson 617 in .22lfb gekauft, bekomme ihn jedoch erst im Januar. Ist soweit optisch super, konnte ihn jedoch nicht schießen.
    In deutschen Foren finde ich relativ wenig darüber, das meiste findet man auf amerikanischen Foren.


    Falls jemand so ein Revolver hat, oder ihn schon mal geschossen hat, wäre ich ihm dankbar, wenn er mal eine kleine Kritik darüber schreiben könnte bezüglich Präzision/ Funktion /Handhabung.
    Vielen Dank.


    Gruß
    Rhinoz

    Hallo,


    ich hab mir einen Smith & Wesson 617 in .22lfb gekauft, bekomme ihn jedoch erst im Januar.
    In deutschen Foren finde ich relativ wenig darüber, das meiste findet man auf amerikanischen Foren.


    Falls jemand so ein Revolver hat, oder ihn schon mal geschossen hat, wäre ich ihm dankbar, wenn er mal eine kleine Kritik darüber schreiben könnte bezüglich Präzision/ Funktion /Handhabung.
    Vielen Dank.


    Gruß
    Rhinoz

    Soso, das ist ja dann nicht die feine art und weise... :huh: Ich bemühe mich jedenfalls schon länger in den BDS zu kommen. Da ich aus dem Saarland komme kann ich die Einzelmitgliedschaft vergessen und der örtliche BDS-Verein will leider "unter sich" bleiben... Wenn genügend Leute mitmachen, werden wir wohl einen eigenen Verein gründen.
    Ich war jedenfalls heute bei meinem Sachbearbeiter und konnte meinen Antrag auf Erteilung der WBK gleich ausfüllen und abgeben. Jetzt muss ich nurnoch das Bedürfnis nachreichen.
    Dann hätte ich im Januar wahrscheinlich schon meine WBK :P :love:

    Wirklich? Ich hab schon gedacht wir wären die einzigen denen sowas passiert :D
    Naja, dann sag ich mal danke für die Hilfe ! Und ich hoffe man sieht sich noch weiter im Forum, welches einen sehr positiven Eindruck hinterlässt :thumbup: Ich werde jedenfalls morgen früh zum Sachbearbeiter gehen und einen Antrag abholen. Als Student hat man die Zeit :D

    Dann bin ich mal gespannt wie lang es dauert. Ich hatte jedenfalls 2 Wochen nach Eingang des Antrags ein Brief mit der Zurückstellung des Antrags erhalten.


    Denkt ihr der Sachbearbeiter lässt es durch, wenn man das Bedürfnis nachreicht?

    Vielen dank !Die Bearbeitungsgebühr hab ich schon bezahlt. :P


    Unser Schriftführer hat es vergessen die neuen Mitglieder im Verband anzumelden. Und wir dachten natürlich, dass unser Jahr schon rum sei, wars aber nicht. So verschiebt sich das ganze ca. 3 Monate nach hinten. Und der Antrag wurde natürlich schon verschickt und das Geld bezahlt. Der DSB hat den Antrag dann zurückgestellt...


    Denkt ihr ich kann im Februar mit meiner WBK rechnen? Das Jahr im Verband endet am 4.01.12. Meine Waffe habe ich schon bei Frankonia gekauft. Ist ein gebrauchter Smith&Wesson 617 welcher noch Top in Schuss ist :) Leider bekomm ich ihn erst nach Einreichen der WBK ;(

    Hallo,



    Ich grüße alle Beteiligten im Forum.


    Im Januar werde ich mein Jahr im Verband abschließen und würde dann gerne auch die WBK beantragen. Dies geht ja erst mit dem Bedürfnisantrag.


    Wie lange dauert denn in etwa die Bearbeitungszeit eines Bedürfnisantrags beim DSB?
    Dann kann ich schonmal einkalkulieren wie lange ich noch auf meine erste Waffe warten muss :) Vielen Dank schonmal !


    Gruß
    Rhinoz