Beiträge von TacticalTim

    Ich weiss ehrlichgesagt nicht was die Tränen sollen. Das Bambi am Haken finde ich jetzt einfach mal nicht schlimm. Wer glaubt sein Schnitzel wächst in der Fleischtheke, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Unterschiedliche Menschen etc zu zeigen war wohl das Ziel. Und das ust auch gut so. Wir viel unterwegs ist und nicht nur in seinem Dorfverein rumlungert, wird ganz schnell merken dass alle Typen vertreten sind. Ältere gesetzere Herren, ältere wie auch jüngere Damen, Leute den man auf den ersten Blick kaum 2 Wörter deutsch zutraut, ja auch mal ein Metal-Freak. Und das ist auch gut so. Wir pochen doch immer so drauf, dass wir ein Schnitt durch die Gesellschaft sind. Dann sollten wir das auch so akzeptieren. Ich hab mich auf Schießständen schon mit Leuten gut unterhalten, bei denen ich an einem anderen Tag die Strassenseite gewechselt hätte ! Aber gerade das macht es doch auch aus, oder ?

    Ganz einfach. Preis Leistung stimmt.
    Wenns auf die Kohle nicht ankommt, kauf dir was bewährtes. Die Falke etc sind hier noch garnicht lange genug auf dem markt das Ottonormalschütze was dazu sagen könnte. Ein echter Langzeittest existiert nicht. Ich hatte ein paar Monate eins auf nem Kpos. Im Moment auf einem G3. Bisher klappts.

    Nein nein, macht weiter ! Seit Tage mal wieder was Lustiges.


    Mein Vorschlag: geht lieber mehr Delaborieren als euch gegenseitig einen vorzuheulen welche Kanone denn jetzt besser ist, oder welcher Hersteller dann doch vom hören sagen von nem kumpel sein schwager nicht fürs Mil. fertigt.


    PS: nicht nur das stupide wiederholen einer Disziplin ist Training. Mir hat da mal ein Sportlehrer einen Vortrag zu gehalten. War sehr informativ.


    Nehmt eure Plitschen, egal wovon sie ist und macht sie dreckig !

    Bei Schmeisser hatte ich nie Probleme mit dem Finish, dafür schon andere Kleinigkeiten. Kann immer mal passieren. Was solls. Solanger der Service stimmt ist alles ok.

    Das sagte ich ja. Es MUSS vor allem nicht sein. Es ist auch kein Kostenfaktor. Ich persönlich finde es nur dämlich sowas in einem Forum zu zerkauen. Da ruft man beim Hersteller an, schildert freundlich sein Problem und in 99% aller Fälle wird einem schnell und unproblematisch geholfen. Wenm ich natürlich erst überall schlecht Wetter mache darf ich mich nicht wundern.
    So kenne ich es zumindest von OA. Wohlgemerkt aber auch von Schmeisser.

    Naja Leute, jetzt aber mal ehrlich. Werkzeug Spuren müssen heutzutage nicht sein. Ganz einfach. Da hat einfach die QS gepennt. Bei einer BL sag ich ok. Für 1300, was solls. Aber ab 2k kann man definitiv mehr erwarten.
    Und das OA Rails mitunter schonmal sehr stramm sind kann ich definitiv bestätigen und ich hatte auch mehr als 3-4 Stück in der Hand. Allerdings hat mich das nie gestört. Deshalb hab ich sie auch nie komplett vermessen. Ist einfach egal. Sonst muss ich aber sagen haben mich die Oberländer nie enttäuscht.
    Und eins darf mal wohl auch nicht vergessen. Das AR ist und bleibt eine Militärwaffe. Ob da jetzt unter dem Eloxat mal eine Riefe durchschimmert oder nicht ist jawohl völlig Latte. Wer damit nicht umgehen kann soll die Waffe halt liegen lassen.

    ehm warte mal.... ingeneur und wunderst dich das eine 8 € Schiene nicht passt ?
    Sorry, ist nicht boese gemeint.....
    Ich benutze fasst ausschließlich welche aus deutscher Produktion, dair selbst die der namhaften us hersteller zu grosse toleranzen haben.
    Eine Zeit lang hab ich sie auch mal selber gefräst, lohnt den Aufwand trotz 5-Achser aber kaum.

    Ich weiss garnicht wie man sich über sowas Gedanken machen kann. Und wenn ich im Wohnzimmer sitze und hab 50 legale Waffen auf dem Tisch liegen wenn wer kommt, dann geht das den immernoch garnichts an.
    Mein Haus, meine Sache. Ganz einfach. Da können sie unterstellen und mutmaßen wie sie wollen.

    Tja, bei uns haben auch einige SpoSchü 22er SLBs die sie eingentlich nicht dürften. Komischerweise ausschliesslich Exkollegen.....

    Danke ! Aus Brömel werd ich nicht mehr schlau. Habs gestern noch von einem Kumpel durchrechnen lassen, der kam bei 230 grain auf unter 3500 bar. Hab ich so gebaut und heute geschossen. Fliegen tun sie ;-)

    Qualitativ tut sich da nicht viel. Ich besitze privat eine Shield. Das war aber eine Bauchentscheidung. Die M&P Reihe gefällt mir generell sehr gut. Glock ist nur ausgeschieden, da sie mir zu breit sind. Fallen am Gürtel einfach zu sehr auf.
    Auch die zusätzliche Sicherung war eine Kaufentscheidung. Bin in jedem Fall rundum zufrieden.

    VS gefällt mir, Abzug geht so. Für Timney-verwöhnte Finger ist das natürlich nichts. Nicht besser und nicht schlechter als ein Std AR Abzug.
    Und wie gesagt, Geschmäcker sind verschieden. Dem Einen ist der Seltenheitsfaktor schon was wert.
    Die WL sind ein Problem, ja. Aber da soll ja was kommen. Und ich freu mich drauf.



    Schon geschossen ?? ;-)



    Stimmt schon, 2500 fände ich realistisch. 3500 sind heftig, aber wie gesagt, wer weiss ob noch mehr kommen. Da die Käuferschaft in DE ja rechtlich recht eingeschränkt ist wird sich ein import grosser Stückzahlen wohl kaum lohnen. Auch zu einem deutlich besseren Preis.