Beiträge von Ich-bins

    @ kleiner Jäger: Ich hab die P30 V3 - ist für meine Zwecke (Führen der Waffe und gelegentliches Sportschießen) die wohl beste Variante.


    Für deine Zwecke (Fangschuss) dürfte die Version meineserachtens nicht so wichtig sein. Aber frag doch bei deinem Büchsenmacher mal nach ob du die diversen Versionen mal testen kannst.

    Kann das Break Free auch nur empfehlen. Benutze es auch für meine Dienstwaffe die ich Tag ein Tag aus mit mir (bei jedem Wetter) rumtrage und muss sagen: Seit ich das Zeug benutze gibts keine Flugrost mehr. Obwohl ich die Waffe nicht gerade täglich pflege. Sie wird ca. alle 6-8 Wochen mal gereinigt und anschließend mit Break Free eingerieben. Der Ölfilm hält dann die ganze Zeit über. Da ich die Waffe selbst nach langer Zeit im Regen nicht abtrockne und einöle gehe ich mal davon aus dass das Break Free eines der besten Öle ist die es auf dem Markt gibt.




    Ansonsten benutze ich fürs Reinigen das Öl welches gerade rum steht. Das kann Nähmaschinenöl, WD40, Ballistol oder sonst was sein.

    Hallo!



    Hat irgendjemand von euch Erfahrung mit Zielfernrohren der Firma Ritter Optik?



    Positive oder Negative Erfahrungen - alles erwünscht!!!



    Danke schon mal im Voraus

    Waffen im Keller???


    Nie im Leben!


    Mein Schrank steht im Arbeitszimmer (zukünftiges Kinderzimmer) und da is es immer schön warm und es wird täglich gelüftet. Obwohl mein Keller sehr trocken ist (ausser es ist wieder Schneeschmelze und der Keller steht bis zur Decke unter Wasser - kam zum Glück nur einmal vor 7 Jahren vor) muss ich später irgendwann wohl den Waffenschrank in´s Schlafzimmer stellen - wenn das Kinderzimmer andersweitig belegt werden muss.



    Oder ich mache es wie von Herrn Draxler empfohlen: Hauskauf und dann nen extra Waffenraum mit Tresortüre und dicken Gittern am Fenster :) !!!



    Ansonsten mal mit Granulat versuchen. Einfach mal ein oder zwei soche (ich glaub 2,5 Kg) Säckchen in den Schrank und die entziehen zumindest ein bischen Feuchtigkeit

    Scheißt euch nicht gleich ins Hemd nur weil die Waffe ab und zu mal aus dem Schrank genommen wird!!!



    Schließlich steht ja nirgends dass die Waffe immer im Schrank sein muss. Wie wolltet ihr sie sonst zum Schießen mit nehmen???



    Es wird kein SB auf der Welt (oder in Deutschland) jemals ein Problem damit haben wenn ein entsprechender Waffenschrank für die Waffen vorhanden ist aber die Waffen kurz für Reinigungszwecke oder zum Transport zum Schießstand entnommen wurden.



    Ausserdem: Was habt ihr denn solche Angst vor den Kontrollen? Wenn alles bei euch richtig abläuft (Waffenschrank vorhanden, Mun getrennt aufbewahrt, etc.) dann könnt Ihr euch doch freuen dass der SB bei einer Kontrolle nix findet und euch deshalb vielleicht länger "in Ruhe" lässt.


    Vielleicht kommt der SB nach dem einen oder anderen kontrollierten Legalwaffenbesitzer auch mal auf die Idee dass die Sportschützen gar keine so bösen Menschen sind und wird dadurch bei zukünftigen Kontrollen ein bischen rücksichtsvoller!



    Wie auch immer, wenn einer so blöd ist seine Waffen im Garten zu verstreuenn und dabei hofft dass sie durchs nasse Gras oder durch Regen sauber werden, brauchen wir uns nicht wundern wenn wir immer mehr Probleme bekommen!!!



    P.S.. zum Glück lehnt bei mir in der Umgebung (wie fast überall in Bayern) die zuständigte Behörde solche Kontrollen ab :-)

    Ich will die Dochte ja eigentlich auch nur zum Lauf entölen vor dem Schießen. Dafür sind sowohl die Alukette als auch die Dochte super geeignet. Nicht zuletzt aufgrund ihrer Handlichkeit (die passen selbst in die kleinste Ecke in jeder Tasche).



    Obwohl ich die Kette zum reinigen ja um einiges angenehmer finde wie die unhandlichen Fieberglasstöcke. Ich mag das Gefummel mit denen und den daraus resultierenden Platzbedarf nicht. Ich stehe nur ungern nen Meter von meiner Waffe weg wenn ich sie reinige.


    Ich hab lieber Körperkontakt ;)

    Ok, ich geb mich geschlagen. Reinigungsdochte gibts bei eGun wirklich so viele dass die sie sogar verkaufen müssen :-)



    Wegen der Bonusfrage mit den Dochten: Ich war zwar der Meinung dass es drei waren aber nachdem eure Tendenz zu zweien ging und ich auch noch mal in einer TDV auf meiner Dienststelle nachgeschaut habe musste ich mir eingestehen dass meine Meinung falsch war.



    Es sind tatsächlich nur 2 Dochte die für 7,62 aus dem Bündel entfernt werden müssen.

    Zu der Erkenntnis bin ich am Wochenende auch gekommen :D


    Das Teil schießt sich einfach super (selbst der Rückschlag war bei weiten nicht so hart wie ich erwartet habe) - die Visierung ist wirklich sehr gut - nachdem man sich daran gewöhnt hat, erziehlt das Teil einen engen Trefferkreis (ich habe es am Wochenende nur auf 100 Meter ausprobiert aber die Ergebnisse waren echt zufriedenstellend :D ).


    Alles in Allem wäre er wirklich zu Schade für einen Umbau - ich werde ihn hegen und pflegen und ihn lassen wie er ist :D


    Was bist du für ein Glückspilz - gratualation - einen Nummernglichen K98k der dann auch noch super schießt! Ich beneide dich wirklich! Zum Glück bist du zur "Einsicht" gekommen und lässt das mit dem ZF sein. Wenn du schon einen nummerngleichen hast, dass solltest du ihn so original wie möglich halten.



    Viel Spaß beim schießen damit!

    Warum waren da eigentlich immer zwei Dochte zuviel drin ?


    Oder waren das bis zum Ende der G3-Ära immer noch Wehrmachts-Altbestände, die eigentlich für 8x57 und nicht für 7,62x51 gedacht waren ?


    Ich bin mir ziemlich sicher dass die Dochte für 9 mm ausgelegt waren und für das kleiner 7,62 mm Kaliber die Dochte entnommen werden mussten. Schließlich wären verschiedene Dochte zu hohe Kosten, zu viel verschwendete Lagerkapazität, ... also gabs nur welche für 9mm die dann eben verändert werden mussten. Schließlich wäre der eine oder andere bestimmt überfordert gewesen beim Reinigen der 9mm zwei Dochte einzufügen ;-)


    Obwohl, es sind bestimmt noch Wehrmachtsbestände bei der BW in irgendeinem Lager

    Hallo!



    Ich bin momentan auf der Suche nach den "guten alten" Reinigungsdochten (wie wir sie alle noch von der Bundeswehr her kennen).


    Leider bin ich noch nirgends fündig geworden. Ich habe zwar noch das eine oder andere Dochtbündel zuhause aber die halten ja auch nicht ewig und in der Waschmaschine (dieser Tip kam von einem Bekannten) will ich sie auch nicht wieder reinigen und mehrfach verwenden.


    Weiß jemand von euch wo ich die Dinger her bekommen?



    Noch ne kleine Bonusfrage am Rande: Wie viele Einzeldochte nahm man zum G3 Reinigen aus dem Dochtbündel?


    Ich tendiere ja zu 3 Stück, bin mir aber nicht mehr ganz so sicher, ist schon sooo lange her.