Beiträge von Chleche

    Hab soeben festgestellt, dass der traditionelle Bolzenwerfer noch nicht vorhanden ist. Ich gelobe diesen Unhaltbaren Zustand zu beheben.
    Im Aargau stehen in ein paar Wochen die nächsten Wahlen an. Gehen wir RECHTzeitig wählen!

    Mit der Umsetzung der MEI hat unser Parlament - oder der Grossteil davon - die direkte Demokratie beerdigt. :cursing: Ich hoffe inständig, dass dies nicht Signalwirkung für weitere Entscheide des Parlaments haben wird. :Hut:
    Da erstaunt es nicht, dass immermehr Personen sich fragen, wozu noch abstimmen, wenn die in Bern machen was sie wollen?


    Kann das gut gehen? Wollen die uns deswegen entwaffnen?


    Links dazu:
    http://www.nzz.ch/schweiz/umse…-klar-abgelehnt-ld.117950
    http://www.blick.ch/news/polit…taeuschung-id5519887.html

    Mein Sturmgewehr 90 (ohne Diopter) ist eingeschossen auf 300m Fleck auf dem Schiesstand der Schützengesellschaft. Wenn ich auf Hundermeter Fleck treffen will, dann drehe ich die Visiertromme auf Weiss 1.
    Der Teufel liegt aber nun im Detail: je nach Lichteinfall muss schon noch feinjustiert werden, auch in der Seite. Das macht gern einpaar Klicks.
    Immerwieder lustig, wenn die Sport-Schützen zB. am Überfallschiessen auf 100m gestresst rechnen, wieviele Klicks sie wegen der IRIS-Blende verstellen müssen, weil sie nicht einfach den Diopter drehen können.

    Ich kenne Schützen, die schaffen mit der 686 auf 50m das Maximum in einem Programm. Alle Treffer in der Zehn. Heisst weniger als 15cm Streukreis.
    Probieren geht zudem über studieren.

    Hallo Kari
    Mit der Sig 226 kannst du bei einem SSV-Schützenverein schiessen gehen. Dies ist die wohl günstigste Art mit der Waffe zu trainieren. Unser Verein führt in diesem Jahr geführte Trainings insbesondere für Einsteiger durch. Wir sind ein Tal weiter östlich. Bei Interesse mehr Infos per PN. Gruzzz

    Gemäss Literatur (Seite 19 im Buch Handfeuerwaffen Geradezug-Systeme) hat die GP1890 eine Vnull von 590 m/s. Ich kenne den ballistischen Koeffizienten des Geschosses nicht, gehe aber davon aus, dass dieses auf 300m noch im Überschallbereich fliegt.


    Ich bin nicht mehr sicher, ob wir den Schussmelder der Anlage abgestellt hatten. Wird zeit die älteren Damen wieder Mal auszuführen. Vorher aber die alten Bohnen mit neuen Zündhütchen bestücken lassen.

    Die Trefferanzeige (SIUS 9002) zeigt die Treffer sauber an. Habs mit originaler GP1890 schon probiert. Meine Hochachtung an die Generation unserer Grossväter welche damit Feldschiessen und Obligatorisch-Kränze geschossen haben.

    Das sind Schweiz weit nur eine Hand voll Vereine. Der SVDS ist daran mit der Armeespitze zu schauen, dass die Plätze benützt werden können. Ist offenbar sehr schwierig. Nun kommt ein anderes Thema ins Spiel: wenn die Armee Schiessplätze stilllegt, dann werden die Verbleibenden besser ausgelastet, also zulasten der Vereine.

    Darauf angesprochen machen die Vereinsvorstände dann geltend dass es ein Problem mit der Versicherung sei und/oder der Kugelfang nicht dafür ausgelegt und/oder der Schiessoffizier schwierig tut, weil es kein Ordonnanzgewehr mit Ordonnanzkaliber ist.
    Meiner Meinung keine Punkte, die man nicht lösen könnte.
    Leider sieht es im Kurzwaffenbereich gleich aus.
    Hoffnung gibt es einzig und allein dadurch, dass SSV uns SVDS vielleicht doch mal noch fusionieren und damit Synergien nutzen. Aber das ist wieder ein anderes Thema.


    Anderer Lösungsansatz: such dir einen Verein der Zugang zu einem Armeeschiessplatz hat.

    Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht.
    Probleme macht eigentlich nur der Schweizer Zoll. Die tracken tatsächlich die Route des Pakets. Eine meiner Bestellungen lief mal über Casablanca und hatte danach eine Woche am Flughafenzoll in Zürich.
    Zubehör für Nachtsichtgeräte und IR-Sachen haben beim Flughafenzoll auch immer etwas länger. Leider.

    Ein befreundeter Waffensammler schiesst mit einer Glock 17 OP und FS. Beim OP holt er damit regelmässig >190 Punkte. Schaffe ich mit der Glock nicht. Dafür muss die 210er ran. Aber eine 210 möchte ich nicht täglich tragen oder auf dem Feld bei Regen, Match oder Schnee. Da ist eine modernere (oder kleinere) SIG um Welten besser.
    Die X-Five hat für meinen Geschmack zu breites Visier. So nehme ich sie weder Im Präzisionsschiessen noch für IPSC mit. Müsste vielleicht auch mehr üben damit. Aber warum wenn man andere hat womit man trifft.
    Gruess und dann einen guten Rutsch.