Beiträge von Jack Slade

    Ich war heute in Dortmund auf der Messe Jagd & Hund bei Walther am Messestand.

    Die Q 4 SF war auch vor Ort. Lustiger Typ der Emre. Hat gleich mal das Oberteil der

    Q 5 SF auf die neue Q 4 SF gebaut. Passt.

    Schöne Waffe. Der neue Abzug kommt zur IWA. Wer noch Lust hat, die Messe geht noch bis Sonntag.

    Im aktuellen Heft Caliber 02/2020 wird der Abzug kurz erwähnt. Dort heißt es der exzellente Matchabzug wird für einen Aufpreis von 279 Euro erhältlich sein und passt zudem auch in konventionelle Q4- und Q5- Modelle. Der hauseigene Abzug hat eine gerade Abzugzunge.

    Das ist schon erstaunlich, daß der Abzug in der Praxis so viel besser ist. 1300g ist, so weit ich das beurteilen kann, perfekt. Deswegen war die Q5 mit 2000g ja nicht interessant für uns. Mal schauen, was Walther dazu antwortet. Wenn ich die Resultate sehe, reicht wohl auch ein 5 Zoll Lauf aus, um gut zu schießen. Klar, wenn es eine Waffe mit 5 und 6 Zoll gibt und beide einem gut liegen, ist die 6er sicher zu bevorzugen. Aber es muß wohl nicht sein. Wieder was gelernt.

    In der Zeitschrift Visiser Heft Heft 10/2019 wurde die Q5 Match SF mit dem Expert Abzug getestet. Der Auslösepunkt lag dort bei 2349 Gramm.

    Nein, mich stört die blaue Farbe nicht. Bei meiner Q5 wurde der "Normale" Abzug der für mich nicht brauchbar war auf den Exper Trigger umgebaut, d.h. Waffe wurde zu Walther nach Ulm gesandt, dort wurde der serinenmäßige Abzug gegen den Expert Trigger ausgetauscht.

    Jetzt bin ich mit der Pistole und dem Abzug super zufrieden.

    Habe am Samstag wieder mit der Q5 SF 50 Schuß gemacht alles im 10/9 er Bereich nur 3 "Ausreißer" in die 8 trübten das gute Gesamtergebnis.

    Hallo


    Warum war der "Normale" Abzug für dich nicht brauchbar?


    mfg

    Passt doch. Hast du das Schussbild mit Kimme und Korn oder schon mit Red Dot geschossen ?

    Ich hatte beim Action Shooting Day die Möglichkeit die Q5 SF mit dem Expert Abzug und dem Aimpoint Acro zu testen. Hat mir gut gefallen. Leider ist das Griffstück für meine Hände etwa zu klein. Die Polymerwaffe Q5 Match Champion mit dem 17 Schuss-Magazin lag mir besser. Jetzt muss ich mich entscheiden.

    Hallo

    In der Zeitschrift Caliber Aufgabe Okt.19 ist ein Test über die Heckler&Koch SFP9 L Optic Ready.

    Dort heißt es u.a. Heckler &Koch gibt an, dass das Eigengewicht des Rotpunktvisieres aus Gründen der Funktionssicherheit 54 Gramm nicht überschreiten darf. Wie hoch sind die Obergrenzen bei anderen Waffen ? Kann es hier Probleme geben, da zum Beispiel das Aimpoint

    ACRO schon ein Eigengewicht von 60 Gramm hat?


    mfg

    Also das glaube ich nicht. Der Expert Abzug kostet immerhin an die 400€, da wäre es zu einfach wenn man mit dem Austausch einer Feder denn gleichen Effekt erzielen könnte.

    Was auch einiges bringt, ist der Ausbau der Schlagbolzensicherung (diese ist beim Expert Abzug ja nicht vorhanden) Die Q5 SF ist ja keine Glock, wo es einen Federkit gibt, der dann das Abzugsgewicht spührbar reduziert (ich hatte diesen in meiner Glock 19) alle waren erstaunt,

    wie weich ein Glock Abzug sein kann.


    Also ich würde bei der Q5 keine Bastelarbeiten anstellen, sondern gleich eine mit Expert Abzug bestellen.

    Ich dachte nur weil Walther die Abzugfedern unter der Art. - Nr.: 283 64 67 als Zubehör selbst anbietet. Wird den Expert Abzug nicht ersetzen können, aber vielleicht eine Möglichkeit den vorhandenen Abzug zu verbessern.

    Also, ich habe zwar noch nicht viel mit der Q5 SF geschossen, aber an den Standardabzug muss man sich wirklich erst gewöhnen. Man neigt sehr gerne um Verreißen.

    Präzision, kann ich mich wirklich nicht beklagen. Ich selbst bin noch nicht ein sehr guter Schütze, aber ein erfahrener Kollege hat mit der Waffe 3 von 5 Schuss nahezu Loch in Loch platziert, die anderen beiden nah dran.

    Wenn ich wirklich mit dem Abzug der Q5 auf Dauer nicht klar kommen sollte, lasse ich sie umrüsten auf den Expert Abzug.

    Aber das wird die Zeit und viel Training zeigen.

    Vielleicht reicht es auch schon, wenn man die Abzugfeder medium (Serie) gegen die

    Abzugfeder weich mit ca. 2000 Gramm tauscht?

    Hallo


    Das kann jeder halten wie er will. Ob er nun mit der "offen" Visierung oder mit optischen schießt, ist abhängig von dem, was für die jeweilige Disziplien erlaut ist. Die Walther Q5 SF macht beides möglich.

    Ich für meinen Teil schieße lieber mit dem Red Dot, eben aus den schon genannten Gründen. Auf jeden Fall, passt eine optische Visiereinrichtung gut auf die bereits dafür vorbereitete Q5

    Hallo,

    stört es dich beim Schießen mit dem Red Dot bei der Walther Steel Frame nicht das man nicht Kimme, Korn und Red Dot zusammen benutzen kann?

    So wie zum Beispiel bei der Walther Q5 COMBO.

    mfg