Beiträge von whoami

    Seite 5: ihr macht euch in die Hosen wg. ein paar hundert Toten, wobei die jährlichen 24.000 Grippetoten jährlich keine Sau jucken? Wobei: laut vieler Virologen die aktuellen Toten deren Vorerkrankungen geschuldet sind und nicht dem Virus, das zufällig mit dabei ist!?

    Leute, die Gehirnwäsche ist in vollem Gange!

    Mal sehen, was wirklich hinter der Panik steckt... Aber hinterher weiß natürlich keiner von nix!

    Jetzt frage ich mal ganz ehrlich: wenn Menschen eine Party feiern, die in ihrer Verwandtschaft keine Alten und Kinder haben, warum will man es ihnen verbieten? Es besteht doch kein Risiko! Oder denkt jemand an die Verkäuferin, die täglich hunderte Kunden Auge in Auge bedient? Es ist lächerlich, 2m Abstand voneinander zu haben, wenn man dann cm vor der Bedienung steht. Und wenn man beim Rausgehen an der wartenden Schlange vorbeischrammt. Alles halbherzig, alles nur Aktionismus!

    Das meinte ich nicht. Die beiden Programme stimmen schon überein, sind aber in der Berechnung zu vorsichtig. Da wird vor Überdruck gewarnt, obwohl, zumindest bei meinen Sig, Glock und HK, die Verschlüsse nicht richtig repetieren. Weil Patronen zu schwach.

    So ist Militär nun Mal. Was soll ich sagen? Zu meiner Zeit bekam ich gar kein Geld, der Dienst ging 24/7 und alle 6 Monate bekam ich ein paar Tage Urlaub.

    In ein paar Wochen, wenn die Grippesaison vorbei ist, spricht keiner mehr über Corona.

    Das Geschäft mit der Angst scheint aber gut zu laufen. Ein Schelm, der sich Böses denkt. Hatte Gespräche mit Mitarbeitern von Laboren, Ärzten - einhellige Meinung: alles Blödsinn. Corona ist harmloser als Influenza. Warum spricht niemand von den vielen Grippetoten? Wovon spll die aktuelle Panikmache ablenken??

    Die 95gr Murmeln von Magtech haben eher ein langsames Pulver, da es beim Austritt des Geschosses noch nicht vollständig verbrannt ist. Der Hersteller hat zwar seine eigene geheime Mischung, aber ich habe mal eine Patrone delaboriert und 6gr Pulver gewogen. Das spricht definitiv nicht für ein schnelles Pulver! 6gr eines schnellen Pulvers täten der Waffe sicher gar nicht gut!

    Die SXP Defender high capacity habe ich und bin sehr zufrieden. Knapp 400 Euro Kaufpreis. Sie frißt alles an Munition und funktioniert sehr zuverlässig, obwohl türkisches Produkt. Nur die Visierung ist Mist. Da muss unbedingt ein Rotpunkt drauf!

    Visierungen kan man schwärzen. Und schon ist die Glock zugelassen. Wenn dein Kumpel aber gerade seine erste Waffe kaufen will,ist die Visierung herzlich egal, da man erst ab Kauf der 3. Kurzwaffe Wettkämpfe nachweisen muss.

    Wieso kein Vergnügen? Gerade jetzt muss man! Alle die aufklären, die uns als potenzielle Mörder sehen. Die meisten, so meine Erfahrung, wissen halt nur, was man sich unter Ahnungslosen so erzählt. Wenn man jetzt nicht aufklärt, werden die nie die andere Sichtweise erfahren. In meinem Betrieb habe ich schon hunderte aufgeklärt. Und sie sind froh darüber und sehen uns nun mit anderen Augen!

    Oder haben sich LKW Fahrer nach dem Breitscheidplatz versteckt? Haben Autofahrer sich für ihr Auto geschämt, wenn einer damit in eine Menge gefahren ist? Warum müssen wir uns also verstecken? Ich trage meine Verbandjacke voller Stolz. Jeden Tag!

    http://www.pi-news.net/2020/02…ner-kranken-gesellschaft/

    Fand ich auch komisch, aber so wollte es der Verband. Habe extra dort angerufen und es mir bestätigen lassen. Im BDMP gilt aber die 12/18 Regel, schon ab dem ersten Bedürfnisantrag.

    Ist schon komisch.

    Der DSB will sogar Wettkämpfe nachgewiesen haben für das Kaliber, das man als 3. Kurzwaffe erwerben will. Wieder dort angerufen und gefragt, wie das denn gehen soll? Nee, da sind sie stur!

    Ich würde es anders formulieren:

    12 Monate rückwärts gerechnet vom Tag, an dem Du Deinen Bedürfnisantrag beim Verband stellst,

    und dabei entweder

    1. mindestens 12 Termine, wenn pro Kalendermonat mindestens ein Termin stattgefunden hat (= regelmäßig)
    2. mindestens 18 Termine, wenn zwischendurch ein Kalendermonat ohne Termin liegt (= unregelmäßig)

    Zusätzlich mußt Du am Tag der Antragstellung bei der Behörde mindestens 12 Monate Mitglied in einem anerkannten Schießsportverband sein.

    Zumindest im DSB gilt Punkt 2 beim Erstantrag nicht. Nur Punkt 1. Mir wurden vom Verband in Stuttgart 12 geschossene Monate verlangt. 1 Monat hatte ich ausgelassen und obwohl ich mehr als 100 Termine hatte, mußte ich 1 Monat länger warten und diesen nachreichen.