Beiträge von whoami

    Stammtischlaberei hin oder her, Seitenhiebe sind auch ok, aber wenn einer über die Kinder eines anderen herzieht, die er aller Warscheinlichkeit gar nicht persönlich kennt, hörts bei mir auch auf. Ein Mindestmaß an Anstand darf man doch von jedem erqarten, oder? In allen anderen Threads klappts doch auch!

    Ist ja klar. Ursprünglich wollte ich neben der Pistole einen UHR auf Gelb, habe aber kurzfristig umentschieden, meinem Sohn die P220 abzukaufen, denn er kommt damit nicht besonders gut klar. So muss der UHR noch warten. Ist ja kein Problem, denn er als Jäger hat ja genug Gewehre zum schießen. :D

    Frage zur 2ten Waffe: für die erste Waffe auf grüne WBK mußte ja ein Bedürfnisantrag incl. aller Schießtermine an den Verband. So weit, so gut.
    Nun, ein paar Tage später 2te Waffe auf grün haben wollen - Verein sagt, Schießzeiten müssen wieder eingereicht werden! Im Prinzip kein großes Ding, aber ich frage mich trotzdem: sind die beim Verband blöd? Die haben doch die Schießtermine des letzten Jahres doch gerade erst bekommen!! Warum nun noch einmal? Hat sich daran doch nichts geändert, außer, dass noch paar Termine dazu gekommen sind...

    Kann mir jemand sagen, wo ich ein Griffstück aus Metall für die LDC 2 Tacops bekomme? Habe sie mir gerade neu gekauft, bin aber mit dem Plastikgriff nicht sehr glücklich. Guugel schweigt sich da aus.

    Sehr schöne Arbeiten! Nur finde ich es affig, alle Bezeichnungen eurer Arbeiten in englischer Sprache vorzufinden. Ist echt nervig, immer das Übersetzungsprogramm zu bemühen!
    Die Amis regen sich darüber am meisten auf, warum wir "fucking germans" alle naselang englische Begriffe nutzen. Wo bleibt die schöne deutsche Sprache?

    Nur der Vollständigkeit halber: ich habe von Mai 17 bis Ende März 18 über 100 Einträge im Schießbuch gehabt. Da ich den Bedürfnisantrag Ende März 18 gestellt habe, fehlte ergo der April 18, der die 12 Monate voll gemacht hätte. Dachte aber, dass hier die 18er Regel greift, denn es soll ja Vereine geben, die 1-2 Monate im Jahr wg. Kälte oder Urlaub schließen.

    Da stimme ich zu. Von Vereinsseite wurde mir empfohlen, erst mal nur KK zu beantragen, weil die Behörde sich quer stellen würde. Eine Anfrage dort ergab, dass es ihr völlig egal sei, was ich als erstes haben will. Somit wurden es 2 GK Pistolen, woran der Vereinsvorstandsgott noch heute zu schlucken hat. Er wollte mir den Bedürfnisantrag ja weit hinausschieben. Ich habe die Hinhaltetaktik durchschaut und ihn darauf hingewiesen (durch die Blume), dass es auch noch andere Vereine gibt. Flugs wurde der Antrag abgeschickt... Wohl auch, weil ich 2-4x die Woche schieße und auch die Gaststätte mit mir ihren Umsatz macht.

    Wobei ich noch anmerken muss, dass der DSB sich bei der 12/18 Regel merkwürdig verhalten hat. Obwohl ich die 18er Regel erfüllt hatte (mehr als 100x trainiert im Jahr, mit Schießbuch), sah er die 12er Regel nicht erfüllt, weil der letzte Monat im Jahr fehlte. So mußte ich ei einziges Schießtraining noch nachreichen.
    Wozu gibt es denn die 18er Regel, wenn trotzdem jeder Monat nachgewiesen werden muß? Oder ist das nur bei Neulingen so?

    Mein gemeldetes Jahr beim DSB war am 1 Mai um. Hatte schon Anfang März die Behördenprüfung angestoßen. Das Ordnungsamt (super nette Mitarbeiterin) meinte, ich hätte das noch viel früher machen sollen, obwohl der Verein der Meinung war, die Überprüfung käme erst in Frage, wenn das Jahr um sei. Nun denn, wie xer Zufall es so will: Behördenüberprüfung und Bedürfnisbestätigung waren rechtzeitig zum 30. April da. Habe 2 GK-Pistolen geholt.