Are you ready for the Bang ?

  • Guten Tag, mein Name ist zwar nicht wirklich N.T., aber ich bin trotzdem anders als Andere.


    Seit vielen Jahren sind ein paar Kumpels von mir und ich auf der Suche nach dem echt „ultimativen Ultimativum“.


    Der erste Schritt dazu war eine customisierte Sako TRG-S in 338 Lapua Magnum.


    Dabei haben wir eines rausgefunden – das ist uns „not enough gun“.


    Ein Kollege hat den Schritt getan und eine Fortek in 50 BMG gekauft. Im Gegensatz zu vielen anderen Leuten, die immer über die angeblich unpräzise Waffe klagen (weil sie billige Surplusmuni schiessen) trifft er damit recht gut, hat aber auch ne Menge Aufwand und Kosten beim Laden.


    Das Fortek ist eigentlich kein Gewehr mehr. Es ist sehr lang. Es ist sehr schwer. Man kann es nur im Liegen schiessen.


    Der Rückstoss wird allgemein überschätzt. Klar, das ist kein Luftgewehr. Und Mündungsbremse sollte man das auf keinen Fall (!!!!!!!!!!!!) abdrücken. Dazu kommt, dass es beim Liegendschiessen immer mehr auaschmerzt als beim stehenden Anschlag.


    Aber ein richtiger Magnumslug aus einer leichten Mossberg-Repetierflinte ist schlimmer.


    Alles in allem: Das ist noch nicht der Ende des Weges.


    Also, überlegten wir, wie bekommen wir einen richtigen Hammer, der auch Longrangemässig zu brauchen ist, in eine tragbare Kanone ??


    Das grösste Kaliber, dass man in einen Mauser-Magnum-Verschluss einbauen kann ist die 577 Tyrannosaur. Die bewegt ein 750 Grains Geschoss auf 2400 fps.


    Aha. Das gute Hornady – 50ziger – Amax wiegt 750 Grains ..... und statt 2600 fps 2400 wären OK.


    Warum also nicht die 577 Tyrannosaur auf 50 wildcatten und die 50ziger Geschosse durch einen laaaaaaaaaangen und möglichst schweren Lauf wuchten ??? Und das alles im Gasdruckbereich der 30-30, also recht vernünftig ....


    Ganz einfach – keine Kohle. Niemand fand sich, der dieses Wahnsinnsinvestment mit völlig offenen Ausgang tätigen wollte.


    Dann war da noch die 50 Peacemaker von SSK Industries (JD Jones). Naja, nicht ganz – lange vor JDJ hatte schon Arthur Alphin die 460 Weatherby auf 50 aufgeweitet. Aber JDJ hatte eben ein 50 BMG – Longrangegeschoss genommen anstelle eines Rundkopf-Jagdgeschosses wie ABA.


    Hmmm ... eigentlich ist der Aufwand dieser Aktion nahe dem Aufwand des Wildcuttens der 577 Tyrannosaur. Ausgang ist ungewiss. Zudem ist von Anfang an klar, dass der Pulverraum der 460 Wea. Eigentlich zu klein bzw. kleiner als wünschenswert ist.



    Was tun, sprach Beuys, während er mit ein paar 50ziger Geschossen herumspielte, die ein Dreher nach seinen Vorgaben hergestellt hatte.


    Nun gut, warum rechne ich mir nicht ein 458-iger Geschoss, dass für den Longrangebereich günstige Eigenschaften hat und lasse mir davon welche drehen?


    Die Flugbahndaten der 460 mit einem 500 Grains Geschoss gleichen den Flugbahndaten der 308 mit einem 147 Grains Geschoss sehr stark – und das, obwohl die 460 ein Rundkopfgeschoss hat!


    Dann lass ich mir eine Abschussrampe zusammenbauen, der Lauf so lang und so schwer wie möglich, mit effektiver Mündungsbremse und einem stabilen Schaft.


    Immerhin: Gürtelpatronen sind aus der Mode gekommen und haben den Ruf, nicht so präzise zu sein – gleichzeitig ist die Gürtelpatrone 300 Win Mag extrem weit verbreitet und gilt ohne jeden Zweifel als eine der erfolgreichsten Präzisionspatronen überhaupt.


    Und deswegen werden wir nun mit diesem Wahnsinnsprojekt ins neue Jahr starten – und das alles unter dem Arbeitstitel „460 – 2007“.


    1000 Meter Stand, wir kommen ........


    Und wenn die ganze Sache in die Hose geht, dann haben wir immerhin noch ne Menge Spass gehabt.


    Eines haben wir schon besprochen: Wir werden losen, wer als ersten schiesst.


    Ach, und – wer dabei gewinnt, darf als zweiter ....

    FDP, Prolegal # 7691


    "In Angst und bürgerlichem Leben ward noch nie eine Kette gesprengt! Da muss man schon mehr geben - die Freiheit wird nicht geschenkt."
    (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, ca. 1848)

  • "Califax" schrieb:

    Du willst also den ultimativen megageilen Teilchenbeschleuniger bauen?
    Gestreckte Flugbahn für einen ganzen Kilometer?


    Gibts schon, sogar für noch vieeeeel weiter. Nennt sich "Tornado". Ich_bins ist nur zu geizig den Sprit zu bezahlen und will was billigeres bauen...;)

    Gruss, Anaconda.44


    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren...


    Willkommen im Internet, dem Ort wo Dummheit und Halbwissen Meinungen bildet...

  • Ich will etwas TRAGBARES bauen.


    Das Fortek ist einfach zu schwer.


    Ihr habt alle keinen Sinn für so etwas, ihr Lästerer !

    FDP, Prolegal # 7691


    "In Angst und bürgerlichem Leben ward noch nie eine Kette gesprengt! Da muss man schon mehr geben - die Freiheit wird nicht geschenkt."
    (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, ca. 1848)