Ächtung der Tritiumvisiere?!

  • Hey Leute, ich brauche einen Rat.


    Mein Waffendealer meinte heute, dass er ab sofort angehalten sei, sämtliche Waffen mit Tritiumvisierung, die er in die Finger bekommt einzuziehen. Die Grundlage wär hierzu wohl ein Beschluß aus dem Bundesland Schleswig-Holstein. die Grundlage konnte er mir nicht zeigen. (Ich hasse diesen Scheiss :x )


    Hierbei soll die Strahlenschutzverordnung eine wichtige Rolle spielen.


    Ist diese Aussage ein fake?


    Wer kann mir diese sogenannte Gesetzesgrundlage beschaffen. Bitte komplett mit Aktenzeichen, Datum usw.

    Gunny


    "In battle the only bullets that count are those that hit" Theodore Roosewelt

  • Nichts ist unmöglich und wie so Einstein sagte die Menschliche Dummheit ist unendlich, das Universum wahrscheinlich auch, wobei bei dem letzen ich mir nicht sicher bin.


    Es gib Städte in Kalifornien wo solche Visiere von de Polizei nicht benutzt werden weil die Stadt sich Nuclearfree deklariert hat.

  • Wieso soll Dein Waffenhändler Deine Waffen einziehen können???


    Schon mal was vom Grundgesetz gehört?!


    Allenfalls und ich betone allenfalls eine Behörde kann einziehen, sofern die Voraussetzungen hierfür erfüllt sind!

  • Blödsinn. Es gab ein Rundschreiben von SIG Sauer dass Waffen mit einer Trithium Visierung nicht mehr zur Rep an Sig-Sauer zur Reparatur eingesendet werden dürfen. Werden sie es trotzdem, wird die Waffe mit einer anderen Visierung wieder ausgeliefert. Grund hierfür soll aber tatsächlich die Strahlenschutzverordnung sein. Soweit ich mich erinnere, kam das über den VDB. Ich schau mal ob ich es noch finde...

    Gruss, Anaconda.44


    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren...


    Willkommen im Internet, dem Ort wo Dummheit und Halbwissen Meinungen bildet...

  • Kein Waffenhändler darf eine Waffe einziehen - Waffenhändler sind lediglich Privatpersonen bzw. juristische Personen (GmbH o.ä.).


    Er darf keine hoheitlichen Tätigkeiten ausüben - er darf höchstens die Polizei anrufen.


    Falls er die Waffe nicht aushändigt, ist das ein Straftatbestand. Wenn er das Visier runternimmt, ist es Sachbeschädigung.


    Wie das aber ist, wenn Sig Sauer das macht, kann ich nicht sagen.

    FDP, Prolegal # 7691


    "In Angst und bürgerlichem Leben ward noch nie eine Kette gesprengt! Da muss man schon mehr geben - die Freiheit wird nicht geschenkt."
    (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, ca. 1848)

  • Dies Tritium-Zeugs ist vollkommen ungefährlich, solange nichts kaputt (undicht) ist. Allerdings wurde selbst in der NVA, die ja nicht gerade für Zimperlichkeitbekannt war, eine Beschädigung einer Tritium-Beleuchtung (meist Absehenbeleuchtung) als Strahlenunfall behandelt.


    Tritium hat eine Halbwertzeit von ca. 13 Jahren, wenn ich mich nicht irre.

  • Das liegt höchstwahrscheinlich daran:


    Zitat

    Der Begriff Leukämiecluster Elbmarsch bezeichnet eine Häufung (Cluster) von Leukämie-Erkrankungen, die bei Kindern im Gebiet der Samtgemeinde Elbmarsch (Niedersachsen, Landkreis Harburg) und des benachbarten Geesthachts (Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein) seit Dezember 1989 auftraten. Es handelt sich hierbei um die weltweit höchste erfasste Leukämierate auf kleinem Raum bei Kindern. Die Ursache des Clusters ist bisher nicht wissenschaftlich stichhaltig nachgewiesen worden. Die möglichen Ursachen, die bisher von Gutachtern, Bevölkerung oder Journalisten in Betracht gezogen wurden, lassen sich in drei Kategorien zusammenfassen:


    1. Zufallshypothese
    2. Die Nuklearanlagen Kernkraftwerk Krümmel und GKSS-Forschungszentrum, die sich im Cluster-Gebiet befinden
    3. Andere Umweltfaktoren im Gebiet