Waffenlobby NRA meldet Insolvenz an und will nach Texas ziehen

  • Ist nur ein berechtigter "Trick" um den Demokraten und deren Ansinnen zu entgehen. Daher die Anmeldung in Texas nach vorherigem Anraten von Trump den Sitz zu verlegen und etwas zu verschlanken. An der NRA in den USA kommt kein Präsident vorbei. Auch nicht mit Demokratischen Tricks. Daher völlig legitim und kein Grund zur Besorgnis. Wollten ja schon länger von NY weg. Diesem verkommenen Loch.

  • Hat der Vorstand nicht die Staatsanwaltschaft am Hintern wegen Veruntreuung von Vereinsgeldern (Luxusreise etc.)?

    Jepp ... und das schon seit Jahren!


    Und ich glaube, da ist schon was dran, denn ... Geld korrumpiert, umsomehr es um so viel Geld wie bei der NRA geht.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Hat der Vorstand nicht die Staatsanwaltschaft am Hintern wegen Veruntreuung von Vereinsgeldern (Luxusreise etc.)?

    Blödsinn. Typischer Demokraten Wichs. Da wird nichts draus. Bin übrigens Mitglied dort. Habe ja 7,5 Jahre in den USA gelebt und gearbeitet. Der Staatsanwalt hat dort nicht´s zu melden. Dorfsheriff. Mehr nicht.

  • Übrigens der Mittelwesten scheiß. auf die Ostküste. War aber schon immer so. Die haben es nie bis an die Appalachen geschafft. Die Ostküste wird schon Europa zugeordnet. Kein Mittelstaaten Amerikaner will nach NY. War oft genug dort. Ist das letzte. Ist nicht Amerika. Wer von dort kommt wird mehr mit Argwohn beobachtet wie einer aus Europa ohne Geld.

  • . Habe ja 7,5 Jahre in den USA gelebt und gearbeitet.

    Papa, vielleicht interessiert dich ja das dann ... um auf dem Laufenden zu bleiben ... :sla:


    https://www.youtube.com/c/CharlieBo313/videos

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Hier ein Auszug aus der gestrigen Mail der NRA an ihre Mitglieder, ich kenne das dortige Rechtssystem nicht genug, aber das scheint recht normales Geschäftsgebahren zu sein:


    Dear NRA Members & Supporters:

    Today, the NRA announced a restructuring plan that positions us for the long-term and ensures our continued success as the nation’s leading advocate for constitutional freedom – free from the toxic political environment of New York.


    The plan can be summed up quite simply: We are DUMPING New York, and we are pursuing plans to reincorporate the NRA in Texas.

    To facilitate the strategic plan and restructuring, the NRA and one of its subsidiaries filed voluntary chapter 11 petitions in the United States Bankruptcy Court for the Northern District of Texas, Dallas Division. As you may know, chapter 11 proceedings are often utilized by businesses, nonprofits and organizations of all kinds to streamline legal and financial affairs.


    Under the plan, the NRA will continue what we’ve always done – confronting anti-gun, anti-self-defense and anti-hunting activities and promoting constitutional advocacy that helps law-abiding Americans. Our work will continue as it always has. No major changes are expected to the NRA’s operations or workforce.

  • Übrigens der Mittelwesten scheiß. auf die Ostküste. War aber schon immer so. Die haben es nie bis an die Appalachen geschafft. Die Ostküste wird schon Europa zugeordnet. Kein Mittelstaaten Amerikaner will nach NY. War oft genug dort. Ist das letzte. Ist nicht Amerika. Wer von dort kommt wird mehr mit Argwohn beobachtet wie einer aus Europa ohne Geld.

    Das wird sich der Milliardär im Osten über den Mittelwestern-Typ wohl genauso denken...


    ?


    Seh ich aber eher kritisch... die Wahlen werden auch in den USA mehr und mehr in den großen Metropolen entschieden. Die grundlegendsten Entscheidungen passieren in Washington DC. Dem kann sich niemand mehr entziehen...



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Wie groß ist die Anzahl der Nichtwähler in den USA ? Ich muß immer wieder staunen wenn von Deutscher Seite Amerikanische Politik interpretiert wird. Den Durchschnittlichen Amerikaner interessiert das nicht. Manche wissen noch nicht mal wer gerade regiert solange sich für sie nichts ändert. Viele Amerikaner wissen noch nicht mal ob Deutschland vor oder hinter Polen liegt. Das hat aber nichts mit Ignoranz oder Dummheit zu tun. Wer Frei und seines Glückes Schmied ist den brauchen solche Dinge auch nicht zu interessieren. Ausser er ist von den Sozialkassen abhängig in seinem County. Ich wurde schon ernsthaft gefragt ob A.H jetzt Rente bekommt oder ob er noch lebt. Wobei diese Frage sogar noch nicht mal so Abwegig ist. Da muss ich aber zuerst einmal eine Bildungslücke für manche schließen. A.H war Ehrenbürger und Beamter und ist er immer noch 2021 als Ehrenbürger von Braunschweig. Böse Zungen behaupten ja er hätte dort seinen "Führerschein" gemacht. Okay Braunschweig kennen die meisten nur vom vorbeifahren. Er wurde also Bürger von Braunschweig. Das Wort Braun und Schweig. Sonst hätte er ja nicht Reichskanzler als Ösi in Deutschland werden können. Warum wurde ihm eigentlich bis jetzt die Staatsbürgerschaft nicht entzogen. grin-.)


    Dann könnte man ja natürlich auch andere Würdenträger enthaupten. Das geht doch nicht. Also warum soll sich der Amerikaner für Deutschland und dessen Belange interessieren. In Texas sind 290 000 Maschinengewehre in freier Hand zugelassen. Wer jetzt meint die könnten damit nicht umgehen dem unterstelle ich das er noch nicht mal ein 3 Joule Luftgewehr haben sollte. Im übrigen wissen selbst Deutsche Schüler nicht wo Polen liegt. Ausser sie stammen von dort. Erinnert mich an das Quiz Taxi. Drei Studenten eingestiegen und 100,- Euro geholt. Riesig gefreut. Hausfrau eingestiegen und 5000,- Euro geholt. Bildung ist halt alles. Abi 2020: Alter Opel Corsa. Hauptschule 1978: Porsche 3 Liter Turbo. Und ne Firma. Wir verstehen uns. Oder ?


    Ohne jetzt politisieren zu wollen. Hat mal jemand nachgeschaut aus welchen Wählern sich "Joe`s" Truppe zusammen setzt. Gute Nacht. Alles Empfänger. Der Rest Soziale Organisationen die alles später verwalten wollen. Vorher sollen aber die bösen Waffen weg. Nee die machen das. Vorher wird "Umfirmiert". Dafür zahle ich auch gerne einen Extra Bonus. So wie für "Biker`s for Trump". Ich bekenne da schon mal Farbe. Die ist aber nicht Braun. Der "Schweinetrog ist voll".

  • Hat der Vorstand nicht die Staatsanwaltschaft am Hintern wegen Veruntreuung von Vereinsgeldern (Luxusreise etc.)?

    Speziell Wayne Lapierre hat es da wohl deutlich übertrieben mit seinen Reisen und Spesenabrechnungen. Allerdings geht es der Staatsanwaltschaft nicht nur im die Veruntreuung, das ist für die nur ein Vorwand. Das erklärte Ziel der Staatsanwaltschaft ist das totale Zerschlagen der NRA, die wollen die simpel gesagt einfach plattmachen. Das ist der Grund, warum die NRA mit ihrer legalen Adresse in einen anderen Bundesstaat umziehen will.

    Happy Trails


    Texas Jack


    SASS life # 55314


    BDS Western # 625


    “They Knew Their Duty And They Did It,” John S. “Rip” Ford, Texas Ranger

  • . A.H war Ehrenbürger und Beamter und ist er immer noch 2021 als Ehrenbürger von Braunschweig.

    Da muß ich dich korrigieren:


    Am 16.1.1946 wurde A.H. die Ehrenbürgerschaft, durch Ratsbeschluß der Stadt Braunschweig, aberkannt.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Warum wurde ihm eigentlich bis jetzt die Staatsbürgerschaft nicht entzogen.

    Weil das rechtlich nicht geht.


    Der Entzug der deutschen Staatsangehörigkeit ist nach dem Grundgesetz verboten.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Insolvenz anmelden und dann in einem anderen Bundesstaat umziehen zu wollen zeigt nicht gerade das NRA wie ein Fels in der Brandung steht und keine Angst hat was noch kommen wird/kann. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass denen gut die Düse geht. Das NRA komplett zerschlagen wird kann mir nicht vorstellen, aber gut denkbar das diese einiges an ihren macht und Lobby verlieren.

  • Die Sache ist doch die das der Bürgermeister von NY ein 68 Mrd $ Loch zu stopfen hat. Der größte Teil der NRA Mitglieder stammt aber aus dem Landesinneren. Mit eigenen NRA Büros. Der Stammsitz war aber über lange Jahre immer in NY. NY ist ja wie Chicago Waffenverbotszone. Also wird der Laden dort durch Insolvenz dicht gemacht und nach Texas umfirmiert. Steuern in NY ade. Der dortige Bürgermeister will ja jetzt Drogen legalisieren um Steuereinnahmen zu generieren. Sagt doch alles. Freie Liebe, freies Kiffen aber keine Waffen. Wird auch nichts mit den "Tranbrüdern". Ich kenne genügend Amerikaner die noch nie in NY waren und auch noch nie hin wollten. Übrigens wird jedem Kriminellen in den USA das Recht abgesprochen Waffen zu tragen. Mal sehen was die Demokraten so auf die Beine bringen. Jetzt dürfen die den Zaun zu Mexico politisch verwalten. Die Nation ist erst einmal gespalten. Noch gibt es Helikoptergeld für die Faulenzer. Wenn das versiegt wird es heikel.

  • "Freshly-elected US President Joe Biden makes no mystery to have particularly radical gun control plans ready for implementation. The NRA going bankrupt would be a catastrophe, but is the NRA really bankrupt at all? "


    Schei.."Schein Demokraten.

  • Meiner Meinung nach gibt es bei der ehemaligen Skavenhalterpartei durchaus diskutierbare Ansätze bezüglich des Waffenerwerbs. Beispielsweise, dass auch auf Waffenmessen der Erwerber nachweisen muss, dass gegen ihn kein Waffenverbot vorliegt.


    Ich plädiere sowieso dafür, dass ehemalige Straftäter lebenslang keine Waffen erwerben dürfen. Ja, auch bei harmlosen Delikten, wie Drogenmissbrauch, Diebstahl, Abziehen oder rumschägern .....

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.