Frage und Bitte zum Pflastermaterial

  • Liebe Freunde des Schwarzen Krautes


    Wie Einige von Euch ja bereits wissen , bin ich VL - Pistolenschütze und Afitionado von maximaler Präzision .


    Meine Ruggles - Patent - Unterhammerpistole , die ich seit zwei Jahren schieße , ist , wie die meisten Amerikanischen Originale , sehr flach gezogen (ca 10-15/100mm) .

    Mit meiner Ladung von 6,5 gr CH1 und Pflaster mit Spucke , 0,15mm dick aus Maco - Baumwolle sowie RK .290 hält sie in der Maschine ohne Zwischenreinigung problemlos die " 10 " .


    k-25.jpg


    Wie Viele von Euch wissen , ist die Pflasterstärke und - Material extrem wichtig für die maximale Präzision unserer Schätzchen .


    Genau hier kommt mein Problem :


    Meine aus einem alten Kopfkissenbezug gestanzten Pflaster gehen so langsam zur Neige , daher brauche ich Nachschub .


    Stoffe werden ja anscheinend nach Fäden / cm² gehandelt , aber damit kann ich leider nichts anfangen , wichtig für mich ist die Dicke .


    Daher nun meine Frage an die Gemeinde :

    Hat Jemand von Euch noch einen entsprechenden alten Bettbezug aus Mako - Baumwolle in der Stärke von 0,15mm , den er nicht mehr braucht , oder kann mir evtl . Eine/r von Euch sagen , welches Rohmaterial ich ggf. online bestellen kann ? ( Mako , oder ägyptische , Baumwolle deshalb , weil deren Fasern extrem lang sind )


    Corona - bedingt , haben die Stoffgeschäfte geschlossen , ich möchte aber , falls die Schießsaison vielleicht doch wieder einmal öffnet , ausgerüstet sein .


    Einmal mehr ein ganz herzliches Dankeschön für Eure Hilfe


    Euer enfield

  • Leider nein, meine Herrin würde mir misstrauisch folgen wenn ich mit der Bügelmessschraube im Kleiderschrank werkle. Ich war im Stoffgeschäft mit der Bügelmessschraube und habe mir passenden ungefärbten Baumwollstoff (Webart Köper) herausgesucht und eingedeckt. Alle Onlinegeschäfte geben alles möglich an, aber nicht das für VL Schützen wichtige Mass der Stärke ;-)

    "...mit Pulver und Blei: die Gedanken sind frei."

  • Daher nun meine Frage an die Gemeinde :

    Hat Jemand von Euch noch einen entsprechenden alten Bettbezug aus Mako - Baumwolle in der Stärke von 0,15mm , den er nicht mehr braucht , oder kann mir evtl . Eine/r von Euch sagen , welches Rohmaterial ich ggf. online bestellen kann ?

    Suche im Internet nach Baumwollköper, das ist das Idealmaterial für Pflaster und dann sollte sich das auch in der passenden Stärke finden lassen.

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Der beste Stoff für Schusspflaster ist Inlettstoff aus reiner Baumwolle in Köperwebung. Bitte verwechselt das nicht mit den Stoffen, die für Bettwäsche (Bezüge / Laken) verwendet werden. Inlettstoff wird für Federkissenhüllen verwendet und ist derart dicht gewebt, dass Federkiele diesen Stoff nicht durchdringen können (Daunendicht). Ich stanze daraus u. a. Kreuzpflaster für Freigewehrlanggeschosse (V0 = 380 m/sek). Die Pflaster sind so stabil, dass man sie nach dem Aufsammeln wiederverwenden könnte. Ich habe mir eine sehr große Menge dieser Stoffe eingelagert, aber leider nicht in der Stärke, die Du brauchst. Schade, ich hätte gern geholfen.

    Gruß!

    Whitesmoke

    H. L. Mencken: "For every complex problem there is an answer that is clear, simpel and wrong!" ::hahah::

  • Was macht eigentlich Deine "Lunte" ?

    Meine Luntenschlossbüchsen habe ich inzwischen verkauft! Ich werde jetzt ein paar Jahrzehnte moderner. Das aktuell Projekt ist eine militärische Lunten-Radschlossmuskete Suhl anno 1590. Nach knapp 2 Jahren ist sie nun fast fertig ...


    Einige Daten zum Projekt: Kaliber 18 mm glatt, Lauflänge 110 cm, Schloss mit alternativen Zündmechanismen, Luntenschnapp- und Radschloss, automatischer Pfannenschieber für Radzündung und Sicherung.


    137677865_437321624124124_7020360199790743128_n.jpg


    Nach Fertigstellung und Beschuss schreibe ich mal einen Bericht und stelle ein Video zum Anschauen rein.


    Viele Grüße!

    whitesmoke

    H. L. Mencken: "For every complex problem there is an answer that is clear, simpel and wrong!" ::hahah::

  • Hoffentlich ist dann der Stadtwald wieder auf. Weist doch,..ich bin superduperneugierig. :trio:

    Ach ja, passt die dann noch zu Deinem Kostüm aus Luntenschloßzeiten ?

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

    Jetzt auch "Covidiot". :trio:


  • enfield , warum versuchst du es nicht mal mit fertigen Pflastern. Habe ich früher in meiner aktiven Zeit auch gechossen, Schmierstoff war Spucke. Ich habe damals immer beim Flintknapper gekauft, 0,15 für Kal. 320 waren optimal. Ich weiß nicht was die heut kosten, kann aber auch nicht so tragisch sein. Auf jeden Fall wäre das nervige stanzen erst mal vorbei,


    Viele Grüße - Breuko

  • enfield , warum versuchst du es nicht mal mit fertigen Pflastern. Habe ich früher in meiner aktiven Zeit auch gechossen, Schmierstoff war Spucke. Ich habe damals immer beim Flintknapper gekauft, 0,15 für Kal. 320 waren optimal. Ich weiß nicht was die heut kosten, kann aber auch nicht so tragisch sein. Auf jeden Fall wäre das nervige stanzen erst mal vorbei,


    Viele Grüße - Breuko

    Danke für den Hinweis .

    Leider bin ich , wie so Viele unter uns , mittlerweile derart angefixt , daß ich wirklich ALLES selber machen möchte !


    IMG-20210111-WA0002.jpg


    Aus lauter Langeweile habe ich sogar diesen Kasten ( ehemals Margolin , günstig in der Bucht geschossen ) incl. gesamtem Inhalt gebastelt , die Pistole habe ich vor fast 40 Jahren einmal angefangen zu bauen , ( ja , damals durfte man das noch ) und kürzlich endlich fertig gestellt . Sie hat sogar seit 3 Wochen staatl. Beschuß !


    Mit Ausnahme des Loches im Lauf und dem Zündhütchenspender habe ich alles selber gemacht und weil dieser unsägliche Lockdown ja nun immer noch kein Ende findet , habe ich , wie ich mich kenne , schon bald wieder das Bedürfnis , etwas Neues zu basteln .


    Irgendwelche Ideen von Euch ?

  • Ich schiesse nur Pflaster von Stifters Gunflint, was Pflaster aus macht habe ich fest gestellt, als ich eine Schweizer Perkussion Scheibenbüchse von 1850 an einen Club Kameraden Verkaufte, er hatte mein Ladedaten und Rindkugeln von mir, hatte aber bei anderem Anbieter, weil ein paar Cents preiswerter, Pflaster die selbe Stärke, gekauft und hatte ein viel größeren Streukreis.

    Ich habe ihm dann von mir einpaar gegeben und schon war der Streikreis wie vorher bei mir.

    Ich will nicht sagen, das seine Pflaster schlechter waren, er hätte nur Kugel dicke, Pulver und vielleicht eine andere Pflasterstärke gebraucht.

  • Ich schiesse nur Pflaster von Stifters Gunflint, was Pflaster aus macht habe ich fest gestellt, als ich eine Schweizer Perkussion Scheibenbüchse von 1850 an einen Club Kameraden Verkaufte, er hatte mein Ladedaten und Rindkugeln von mir, hatte aber bei anderem Anbieter, weil ein paar Cents preiswerter, Pflaster die selbe Stärke, gekauft und hatte ein viel größeren Streukreis.

    Ich habe ihm dann von mir einpaar gegeben und schon war der Streikreis wie vorher bei mir.

    Ich will nicht sagen, das seine Pflaster schlechter waren, er hätte nur Kugel dicke, Pulver und vielleicht eine andere Pflasterstärke gebraucht.

    Genau das meine ich :

    Deshalb möchte ich auch gerne wieder selber gestanzte Pflaster aus dicht gewobener Maco - Baumwolle in 0,15mm Dicke machen .


    Never change a winning team !

  • Es gibt einen Händler aus dem Allgäu, ich habe ihn mal bei einem Vorderlader Schiessen in Straßburg kennen gelernt, es gibt viele dt Kader Schützen die bei im Meterware kaufen, leider Habe ich seine Adresse verloren, angeblich ist der Stoff für das Pflaster von Stifter auch von ihm.

    Möglich das hier im Forum jemand weis um wen es sich handelt.

  • Hoffentlich ist dann der Stadtwald wieder auf. Weist doch,..ich bin superduperneugierig. :trio:

    Ach ja, passt die dann noch zu Deinem Kostüm aus Luntenschloßzeiten ?

    Die Darstellung eines dt. Landsknechts habe ich inzwischen an den Nagel gehängt. In Norddeutschland gibt es zu wenig Gleichgesinnte und fast keine Veranstaltung (Sind nicht alle so tolerant, wie die Stadtwäldler). Zu Besuch bei Euch würde ich trotzdem gern mal wieder vorbeischauen!


    Wow, was für ein Schloss! Hast du das selbst gebaut?

    Das Know-how so ein Schloss zu bauen, habe ich leider nicht und dann fehlte mir auch noch die Zeit dafür. Die Büchse baut ein Freund in Polen für mich. Leider verzögerte sich das Projekt durch Corona und polnischen Ermittlungen wegen vermeintlich illegaler Waffenherstellung,


    Viele Grüße!


    whitesmoke

    H. L. Mencken: "For every complex problem there is an answer that is clear, simpel and wrong!" ::hahah::

  • Ich stanze daraus u. a. Kreuzpflaster für Freigewehrlanggeschosse (V0 = 380 m/sek).

    Was für ein Stanzgerät verwendest Du dafür ?

    Gekauft oder selbstgebaut ?

    Falls gekauft würde mich interessieren, wo.


    Ich kenne leider nur etwas von Baumkircher (?) und der Preis dafür ist, nun ja,

    m.E. etwas "gewöhnungsbedürftig" - mir zumindest zu teuer.

    ::dry::

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Ich verwende eine Stanze von GeBu. Die kostet nicht sooo viel und tut ihren Dienst, solange man keine harte Unterlage benutzt.

    Ein Tipp: Diagonal zu den Fasern stanzen. Dann franzt der Stoff viel weniger aus und die Stanze schneidet ordentlicher.


    3750260.jpg


    Tilo baut aber auch welche. Nach dem Preis und der Lieferzeit habe ich noch nicht gefragt. Beim Ueli in der Schweiz hatte ich mal angefragt, als er mir spezielle Pistons angefertigt hat. Leider stellt er keine Stanzen her.


    Viele Grüße!

    whitesmoke

    H. L. Mencken: "For every complex problem there is an answer that is clear, simpel and wrong!" ::hahah::