Diopter u. Korntunnel für beliebige GK-Büchse?

  • Und was sollte der Link mir zeigen?

    Hattest du nicht nach Dioptern und Korntunneln gefragt? Gegenfrage: warum sollten die in Peppone 's Link nicht auf einer GK-Büchs' nachzurüsten sein?


    Oder wolltest du auf deine Frage blos eine einfache Antwort?


    Hallo Forumsgemeinde,


    gibt es universelle Dioptervisierung (Diopter und Korntunnel), mit der ich eine beliebe GK-Büchse ausrüsten kann?

    Gruß Peter


    Jou.


    :sla:

    Et bliev nix wie et wor.

    Uralte kölsche Weisheit

  • Nix für ungut, aber dann hättest du deine Frage anders formulieren sollen. Woher soll die geneigte Leserschaft denn wissen wie der Lauf im Mündungsbereich (d)einer Büchse beschaffen ist?!

    Falls du kein Korn drauf hast, die Oberseite des Laufs also profillos bzw. rund ist, fragst du besser einen Büchsenmacher wie er dein Unterfangen sieht. Für mich liest es sich in dem Falle nach spanabhebender Bearbeitung, eine Sockelaufnahme zu fräsen.


    Aber wie bereits geschrieben: werde mit deiner Frage präziser das man sich vorstellen kann worum es dir im Detail geht. Einen Korntunnel gleich welcher Art auf rundem Lauf mit der Rohrschelle festziehen wird nicht halten.

    Et bliev nix wie et wor.

    Uralte kölsche Weisheit

  • Das schwierigste dürfte die Montage des Korntunnels auf dem Lauf sein, wenn die Büchse ab Werk keine offene Visierung hat. Darauf gibt der Link keine Antwort.

    Du meinst, wenn der Lauf an der Mündung "blank" ist, keine Schlitze, keine Bohrungen, keinen Schwalbenschwanz ... einfach gar nix ? :/

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Das schwierigste dürfte die Montage des Korntunnels auf dem Lauf sein, wenn die Büchse ab Werk keine offene Visierung hat. Darauf gibt der Link keine Antwort.

    Die Antwort darauf ist auch schon längst gefunden, die ist sogar je nach Waffe einfacher als die Montage eines Diopter die u.U. ohne Büchsenmacher nicht geht und diese Lösung wurde teilweise sogar serienmäßig ab Werk geliefert, u.a. bei der Steyr UIT wenn ich es richtig in Erinnerung habe:

    Der Korntunnel sitzt auf auf einer verschraubbaren Klemm-Montage, ähnlich der Verschraubung, die ein ZF hält,

    nur das in dem Fall eben nicht der Tubus eines ZF umklammert wird, sondern der Lauf.


    Gibt es in verschiedenen Durchmessern und sollte mit etwas Recherche zu finden sein.

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • War letztlich gar nicht so schwer. Alles eine

    Frage des richtigen Suchbegriffes

    Wobei das natürlich eine m.E. unnötig aufwändige und damit auch überteuerte Lösung ist.

    Ansonsten - bitte sehr, gerne geschehen

    ;)

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • Wobei das natürlich eine m.E. unnötig aufwändige und damit auch überteuerte Lösung ist.

    Ansonsten - bitte sehr, gerne geschehen

    ;)

    ich finde es auch sehr teuer, eine andere Lösung habe ich jedoch nicht gefunden. Von Recknagel gibt es Kornsättel, aber in deren Schwalbenschwanz passt keine Prismenschiene, auf die man den Korntunnel klemmen könnte.

  • ich finde es auch sehr teuer, eine andere Lösung habe ich jedoch nicht gefunden.

    Muß es aber geben !

    Ich hatte drei oder vier für unterschiedliche Laufstärken jahrelang im Fundus liegen und habe die irgendwann über eGun vertickt.

    Gingen so für 40-50 Euro über den Tisch.

    Wenn Deine Anfrage also nicht nur theoretischer Art war, dann solltest Du Dich einfach mal gründlich auf die Suche machen.

    Mit einem einigermaßen geschickten Mechaniker aus dem Bekanntenkreis ist so etwas auch eine technisch lösbare Kleinigkeit -

    über 200 Euro dafür auszugeben käme für mich nicht in Frage, zumal das Teil auch noch alles andere als "formschön" ist !

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • Mit einem einigermaßen geschickten Mechaniker aus dem Bekanntenkreis ist so etwas auch eine technisch lösbare Kleinigkeit -

    Ja, ... nur sollte man bedenken: Die Verbindung schußfest sein und auch Temperaturstabil.


    D.h. , die Klemme muß aus Laufstahl sein und verklebt werden ... soll es auf einer anderen Waffe als einer "Luftpumpe" Verwendung finden.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Ja, ... nur sollte man bedenken: Die Verbindung schußfest sein und auch Temperaturstabil.


    D.h. , die Klemme muß aus Laufstahl sein und verklebt werden ... soll es auf einer anderen Waffe als einer "Luftpumpe" Verwendung finden.

    Deswegen schrieb ich ja von einem einigermaßen geschickten Mechaniker und nicht von einem Amateur mit Ambitionen.

    ;)


    Tatsächlich aber ist das Problem in der Praxis nicht mal so groß.

    Ich hatte Waffen bis zur .308 wo das problemlos sogar ohne Verklebung funktioniert hat.


    Abgesehen davon, MIT Verklebung eines ganz normalen Kornsockels auf dem Lauf ist das Problem z.B. auch ohne BM und beschußpflichtige Arbeiten lösbar.

    Erfordert nur sauberes Arbeiten und eben einen wirklich geeigneten Kleber.

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • Nineteen11


    Im Prinzip kannst Du jedweden Diopter/Korntunnel verwenden der auch auf einem LG Verwendung findet, ebenso Zubehör wie verstellbare Iris, Farbfilter oder verstellbare Glas-/Ringkorne.

    Die Montage von Diopter/KT ist auch nicht wirklich ein Problem, hängt natürlich aber etwas vom Geldbeutel ab.

    Ist der Lauf an der Mündung zylindrisch ist das mittels einer Art Schelle wenn man es denn so nenen möchte total einfach. Bei Keppeler zB. ist das nichts anderes... https://www.keppeler-te.de/pag…eigewehre-free-rifles.php.

    Da muss auch nichts geklebt werden, die Haftreibung reicht aus.

  • Wie wäre denn die Idee einfach mal etwas konkreter zu schreiben, um welche Waffe es geht und wie z.B. der Laufdurchmesser ist . . .

    Manchmal läßt sich mit ein paar konkreten Details viel leichter ein Tip geben, als für "eine beliebige GK Büchse"

    ;)

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • Nineteen11


    So einen Kornträger zu finden ist doch nicht schwer. Man muss ggf. nur etwas erfinderisch sein.

    Im KK Bereich werden oft "Tubes" genutzt die man selbstverständlich auch im GK Bereich verwenden kann. Den Innendurchmesser kann man anpassen oder ggf. mit einer Reduzierbuchse montieren.

    Einfach mal nach "Laufverlängerung" googlen...


    http://www.sportschuetze24.de/569-se-pipe-laufverlaengerung

    https://jga.anschuetz-sport.co…sprache=0&zubehoerID=4937

    https://www.shootingequipment.…be-Laufverlaengerung.html


    Diese Teile können teilweise nach Maß gefertigt werden, anfragen kostet nichts.