Cluster

  • ist gerade ein Modewort.

    Viele sind sich der Bedeutung nicht ganz bewusst,

    denn:

    Wenn man von einem Lauf-Cluster spricht,

    muss man sich damit nicht unbedingt auf

    Leichtathletische Betätigung beziehen.

    Es geht auch anders:


    CP0010.jpg


    Keine amerikanische Pistole, sondern eine belgische.

    Aber sehenswert! Die durchaus bekannte Swivel Breech oder

    Wender Technik, aber hier nicht mit zwei, sondern mit vier Läufen.


    CP0001.jpg


    Ein Päärchen. Genaues Alter unbekannt, Vielleicht einzigartig, Zumindest ist dem Anbieter,

    in dem Fall "Collector's Firearms", in 50 Jahren Tätigkeit etwas Derartiges noch nicht

    begegnet. Auch ich kannte diese Variante noch nicht. Von keinem der Anbieter.


    CP0002.jpg


    Für US$ 16.500,- hält man 2 solche Exemplare in Händen. Ob's das Wert ist sei dahingestellt,

    allerdings - die Blicke der Kollegen am Schießstand wären vermutlich unbezahlbar.


    CP0003.jpg


    Was soll man viel sagen: Vier Läufe, Kaliber .40", 6.25" lang, ver. bzw. entriegelbar

    über einen Hebel am Abzugsrahmen. Vier Pfannen, vier Batterien, zwei Hämmer.


    CP0004.jpg


    Für die Hämmer befindet sich hinter den Läufen eine Schiebesicherung, die beide Hämmer blockiert.

    Zwei nebeneinanderliegende Abzugshebel lösen je einen Hammer aus. Wenn man den Entriegelungshebel

    am Abzugsrahmen betätigt, lassen sich die Läufe frei rotieren.

    CP0005.jpg


    Die Pistolen sind mit "Lambert" und "Dit Biron" signiert, wobei Lambert

    wohl der Name des Waffenschmieds ist, "Dit Biron" vermutlich der Ort

    in dem er gearbeitet hat. Ich hab' noch nicht nachgeschlagen.


    CP0006.jpg


    Die Pistolen haben jeweils eine Gesamtlänge von 12,25" oder 31,5cm.

    Nicht ganz klein, aber sehr viel "Wumms" für ihre Zeit. Zu der gibt es zwar

    keine Angaben, aber ich würde auf die Periode zwischen 1800 und 1820 tippen,

    Das ist der Zeitrahmen, in dem auch der Collier Steinschloss-Revolver entstand.


    CP0007.jpg


    Das Design der Pistole ist - abgesehen von der Mechanik - sparsam, allderdings recht aufwändig

    mit Silberdraht Einlagen verziert. Vorne am Rahmen vermeine ich eine Kimme zu erkennen, bloß -

    da kein Korn vorhanden ist, ist das wohl nicht sehr zielführend.


    CP0009.jpg

    Eine tolle Arbeit, finde ich. Ob auch zielführend kann ich nicht sagen,

    vielleicht aber ein unbekannter, aber notwendiger Schritt in die

    richtige Richtung.


    CP0008.jpg


    besten Gruß

    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • Die Vierer -Version ist ja hinlänglich bekannt, allerdings als Doppelhahn mit Drehmechanismus einer innenliegenden Walze, Die Version als Vierer - Drehling des Laufbündels sehe ich hier zum ersten mal. Was für ein Unikum, - danke fürs zeigen!


    Viele Grüße - Breuko