Internationaler Onlinebewerb

  • Ich weiß ja nicht wie das heute ist, früher drifteten bei einigen Schützen Liga und DM Ergebnisse "etwas" auseinander, muss wohl an der Aufregung gelegen haben...

    Waren bestimmt die Schützen deren Verein damals komplett aus der Ligarunde genommen wurde.

    Nee lass mal, so dringend brauche ich dann einen Nachweis meiner Wettkämpfe doch nicht.

    BDS, DSB, DSU, VdRBw, PROLEGAL, VdW

  • Servus Patrick,


    für manche gibt es eben immer etwas zu meckern. Vergiß die sinnfreien Beiträge, in denen Dir unaufgefordert die Welt erklärt wird.

    Ich find´s absolut in Ordnung, daß jemand mal was auf die Beine stellt und es dann auch noch öffentlich anbietet.:drink:


    Gruß,

    Katz

  • Danke für euren Zuspruch, ganz lieb :-)


    Aber man merkt es immer wieder, dass das Hobby sich selbst oft der größte Feind ist. Würden wir mehr zusammen stehen hätte es die Politik auch schwerer das Gesetz zu verschärfen. Wer meine Idee nicht mag, muss nicht teilnehmen, wer konstruktive Kritik hat kann sie gerne vortragen. Vorallem da wir die Deutsche Waffengesetzgebung nicht so gut kennen wie die Österreichische.

    Wenn für deutsche Behörden die Bestätigung oder die Liste Ergänzungen braucht (Bundesland abhängig?), kann man das im vernünftigen Rahmen bestimmt auch hinzufügen.



    Zum Thema Urkunde: Wir hatten einen Postversand für Urkunden, die Nachfrage war aber zu gering :-(

  • Na wer da mitmachen will - nur zu. Zückt eure Börse und auf geht's! Halte niemand auf, wieso auch. Wir plaudern ja nur - und jeder hat halt seine Sichtweise.

    Um bei den Worten meines alten Mathelehrers zu bleiben: jeder kann für sein Geld so dumm sein wie tun was er will.


    Was mich betrifft fahr ich bestimmt nicht für 5 Schuss auf den Stand und schieß' von Entfernungen die bei uns noch nicht mal erlaubt sind. Und ob der Begriff 'Wettkampf' im vorliegenden Falle wirklich angebracht ist?? Na ja.


    Nehme morgen jedenfalls 2 Packungen Mun. und 3 gute Kumpels mit. Hab ich den Sport gefördert, wie unsre eigene Vereinskasse. Passt grad zum Thema.


    Dem Veranstalter und Threadersteller hier wünsche ich, das die die sich so für seine Sache einsetzen, ihren zahlreichen Worten und Beiträgen auch Groschen (!!) und Taten folgen lassen - und den Sport fördern. Dem kann man nur zustimmen.

    Dann hat der - ausser heisser Luft - auch was davon.

    :sla:

    Et bliev nix wie et wor.

    Uralte kölsche Weisheit

  • Kommt halt immer darauf an, was man erreichen will.


    Ich möchte z.B. für eine Erbwaffe eine Munitionserlaubnis bekommen. Und dafür brauch ich auch heuer mindestens 1 Wettbewerb, sonst ist die Regelmäßigkeit nicht gegeben, da die Vereinsmeisterschaften wegen Corona ausfallen.


    Aber wenn Du ein paar Tips hast, wo ich bei anerkannten Fernwettkämpfen noch zusätzlich mitmachen könnte, wäre ich sehr dankbar dafür. Gerne auch mit einer historischen Ordonnanzwaffe, oder mit einem SAA.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Hab tatsächlich was Schwarzer Mann . Vorausgesetzt, du würdest ein paar DSB Wettbewerbe schießen.

    Die Schießabteilung im Geestemünder Turnverein Bremerhaven richtet im Moment den 1.Corona-Fernwettkampf aus. Wobei es mehrere Disziplinen und daher streng genommen mehrere Wettkämpfe sind. Die verdienen wenigstens den Namen.


    Google mal nach Seestadtteufel Geestemünde. Die Ausschreibung ist auch auf FB, da gibts 'ne Seite von denen.


    https://www.facebook.com/11586…9/posts/3005861819524396/


    Falls du für deine Behörde Wettkämpfe nachweisen musst geht das eh nur über Ergebnislisten und / oder Urkunden. Hab ich zumindest immer so gemacht.

    Et bliev nix wie et wor.

    Uralte kölsche Weisheit

  • wer konstruktive Kritik hat kann sie gerne vortragen. Vorallem da wir die Deutsche Waffengesetzgebung nicht so gut kennen wie die Österreichische.

    Wenn für deutsche Behörden die Bestätigung oder die Liste Ergänzungen braucht (Bundesland abhängig?), kann man das im vernünftigen Rahmen bestimmt auch hinzufügen.

    Patrick,


    das ist relativ einfach, der Deutsche Schütze muss in den meisten Fällen überhaupt keine Wettkämpfe nachweisen und dort wo ein Nachweis wirklich gefordert wird muss der den Regeln des eigenen Verbands entsprechend im Inland erbracht werden. Auch scheint es bei uns obligatorisch zu sein dass Wettkämpfe eine Mindestschußzahl erfordern 15 od. 20 Schuß wenn ich mich da noch an Diskussionen in den 80er Jahren erinnere.


    Es geht bei meinen Beispiel ausdrücklich auch nicht um den Leistungssportler der seine WM oder Olympiavorbereitung im Ausland absolviert.


    So gesehen ist die Teilnahme für einen deutschen Schützen wirklich nur eine sportliche Übung unter völlig anderen Anforderungen.

  • Ich höre von verschiedenen Seiten die verschiedensten Dinge, naja was solls. Es gibt bestimmt auch ein paar Deutsche denen wir damit helfen.


    Was ein Wettbewerb ist, ist keine Ausslegungssache ob er für einen Fordernd ist wiederum ist ein anderes Kapitel.


    Soviel dazu, wer mit machen will oder fragen hat kann mir gerne eine PN schreiben. Wer einen Nachweis braucht weiß das in den meisten Fällen zum Glück selber, über zukünftige Wunschbewerbe könnt ihr mir auch gerne schreiben.


    Was hättet ihr am liebsten (Waffen, wertungsklassen etc.)

  • Sowas gab es auch in D schon, nannte sich Fernwettkampf, wurde beschissen was das Zeug hielt...

    Leute ohne Charakter, die sich selbst gerne belügen wollen, bescheißen immer und überall wo es geht,

    das ist bekannt.


    Solche sind aber kein grundsätzlicher Hinderungsgrund etwas zu veranstalten !


    Ansonsten, für anständige Leute mit wirklich sportlicher Einstellung, waren z.B. die Fernwettkämpfe von WO und vom Waffenforum

    für eine ganze Anzahl von Leuten ein wirklicher Spaß an den ich mich gerne erinnere

    und

    es gab sogar gut gemachte Urkunden, die ich heute noch hängen habe

    und

    man höre und staune : Die konnten das damals realisieren ohne einen Cent dafür zu verlangen.


    Das ist dann schon eine ganze Portion "Sportförderung" gewesen, so meine ich jedenfalls


    :thumbsup:

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)