Erste KW, nur welche?

  • Kurz noch mal eine „dumme“ Frage (obwohl, ich sage zu meinen Bewerbern immer „es gibt keine dummen Fragen“), die CZ 75 Sport II, ist das die identische Sport 2 welche bei Frankonia unter Pro Tuning verkauft wird?

    Blicke da gerade nicht so richtig durch.

    Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.

    Sir Winston Churchill

  • Heute hätte ich ein paar Waffen schießen können, leider kam auf der Dienststelle COVID 19 dazwischen, wodurch ich dieses WE erstmal schauen soll was sich nun bei mir tut.

    Aber etwas positives, mein Waffenschrank wurde heute geliefert, mit viel Abstand:thumbsup:


    Es ist ein Schrank nach DIN 1143-1 Klasse 0 geworden.

    Frage an einen Lieferanten , muss ich verankern?

    Antwort; Fragen Sie die Waffenbehörde!

    Frage an Waffenbehörde, muss ich verankern?

    Antwort, ja!

    Gem. dem Gesetzgeber aber nein, oder wonach richtet sich das nun?

    Habe jetzt verankert, frage mich aber was über wem steht?

    Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.

    Sir Winston Churchill

  • Habe jetzt verankert, frage mich aber was über wem steht?

    grin-.) Einfache Verhaltensregel ... nix und niemand steht über deinem persönlichen SB ... 8o

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Der SB könnte mir die Schuhe aufblasen...

    Auch wenn es nicht wirklich befriedigt, so ist es doch eine unabänderliche Tatsache, daß ein SB


    - ohne eigenes Kostenrisiko "streiten" kann

    - er dies während seiner bezahlten Dienstzeit tut

    - es ihm genau aus diesen Gründen in erster Linie weder auf Zeit noch Kosten ankommen muß

    - ihm unabhängig vom Ausgang weder Vor- noch Nachteile erwachsen


    Andererseits sind SB ganz einfach auch nur Menschen.

    Vernunft und Lebenserfahrung lehren deshalb, daß man sich zwar nicht alles bieten lassen soll, es sich aber doch empfiehlt im Einzelfall jedesmal sorgfältig abzuwägen, ob Konfrontation wirklich die beste Lösung ist.


    Abgesehen von unvermeidlichen Ausnahmen auf die man im Leben überall trifft, kommt man mit den Leuten zumeist doch gemeinsam zu einem vernünftigen Ergebnis.

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Ich habe nun einen Schwerlastdübel in der Wand, mir hat es nicht weh getan und letztendlich war mir der Steitwert zu gering.

    Hatte mich halt nur gewundert.


    Egal, nun heißt es weiter Schießen und warten bis es nächstes Jahr endlich soweit ist um einzukaufen.

    Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.

    Sir Winston Churchill

  • Ich habe nun einen Schwerlastdübel in der Wand, mir hat es nicht weh getan und letztendlich war mir der Steitwert zu gering.

    Hatte mich halt nur gewundert.

    Genau darum geht es !

    Es ist nicht nur versicherungstechnisch von Vorteil, es ist eine zusätzliche Sicherheit für wenig Mühe und Kosten.


    Bei meiner ersten Waffen Kontrolle wurde ich gefragt "sind die Schränke angeschraubt" ?

    Ich : " selbstverständlich, das ist zwar gesetzlich nicht gefordert, aber ich lege persönlich Wert auf maximalen Diebstahlschutz".


    Zufriedenes Grinsen !


    Was hat mich das gekostet - NICHTS

    aber

    es gab früher mal in anderem Zusammenhang den Begriff der "Landschaftspflege",

    den ich im Verhältnis Waffenbehörde zu Waffenbesitzer in der Form interpretiere, daß ich auf der Behörde lieber als korrekt, penibel und sorgfältig bekannt bin, denn als Schlamper und Schludrian.


    P.S. Ich kenne alle Sprüche über vorauseilenden Gehorsam etc. bereits - aber so wie geschildert sehe ich das eben als vernünftig an, ohne das mir damit ein Zacken aus der Krone bricht !

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Ist es nicht so, dass ab einem Gewicht von 200kg nicht verankert werden muss? Sagt mein SA.

    Oder gilt das nur für 1er Schränke?

    Es gab und gibt unterschiedliche Anforderung bezüglich der Verankerung i.S. Waffenrecht und i.S. Versicherungsrecht.


    Ein sehr bekanntes Beispiel ist z.B. der B-Schrank und den dafür speziellen Regelungen.

    Ohne Verankerung zugelassen für 5 Kurzwaffen,

    mit Verankerung bei einer "Abreißkraft" von 200 Kilo zugelassen für 10 Kurzwaffen.


    Wie die Regelungen mit neuen Schränken sind, ist mir nicht bekannt - ggf. könnte man da auf der Seite oder im Katalog von Frankonia was dazu finden.

    Ich überlege noch, wie ich es besser zum Ausdruck bringen könnte, daß ich zwar mit vielen Leuten hier dasselbe Hobby teile -

    aber ganz sicher nicht die Meinungen und Sichtweisen zu anderen Dingen . . .

  • Ich habe einen 1er. Darin darf ich so viele Waffen reinstopfen, wie irgendwie reinpassen. Alleine das Gewicht des Schrankes entscheidet, ob verankert (<200kg), oder unverankert (>200kg).


    Ich fragte mich, ob das Verankern beim 0er auch vom Gewicht abhängt. Dass die Anzahl der Waffen im 0er begrenzt ist, ist klar! Und ein anderes Thema.

    Bremse spätestens wenn du Gott siehst! :bud:

  • Bei einem 1er Schrank ist das Gewicht völlig unerheblich, der muss nie verankert werden.

    Beim 0er unter 200kg reduziert sich lediglich die Anzahl der Kurzwaffen auf 5 wenn er nicht verankert ist.

    Der SB darf gerne vorführen den gefüllten Waffenschrank weg zu tragen, viel Glück SB...

  • Frage an Waffenbehörde, muss ich verankern?

    Antwort, ja!

    Tja, Fehler Nummer eins: Gehe nie zu Deinem Fürst wenn Du nicht gerufen wirst.

    Oder andersrum: Wer viel fragt, bekommt viel dumme Antworten.


    Lies das Gesetz, mach Dich selbst schlau, und frage nicht jemanden, der es im Zweifelsfall auch nicht genau weiß und alles, was Du sagst, im Zweifelsfall gegen Dich auslegen wird.

  • darum ist es unerlässlich auch die Rechtsprechung und Kommentare zu den verschiedenen Gesetzesstellen zu kennen bzw. zu suchen.


    Nicht alles was nicht irgendwo steht ist auch erlaubt...


    Und wenn du ganz viel Pech hast bist du eventuell der erste an dem das Beispiel statuiert wird...



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Dieses Legende ums verankern zieht sich aber hartnäckig.

    Ich finde im aktuell gültigen WaffG nichts über das verankern.


    Es geht einzig um das Gewicht bei 0er Schränken (<200kg oder >200kg), aber wo bitte, steht da was von verankern?

    Entsprechende Passagen bitte hier posten.


    Bin gespannt.