Longrange auf 1800m

  • Dieses Jahr ging es in Frankreich auf die Ultra Longrange Distanz, 1'800m mit der .338 Lapua Magnum. Anbei findet ihr den Link zu meinem Bericht mit einem kleinen Video, das recht schön zeigt, wie man sich an das Ziel herantastet.

    Viel Spass

    Alfred

    https://mittelkaliber.ch/longrange-auf-1800m/

    Ich schiesse gerne und viel, auf kurze und sehr lange Distanzen, mit grossen und kleinen Kalibern und am liebsten mit Freunden. Ich schiesse weil es mir Freude bereitet und nicht weil ich Angst habe.

  • Danke für den schönen Bericht.

    Ich bin immer beruhigt, wenn auch so erfahrene Schützen wie ihr mit Bedingungen zu kämpfen haben.

    Das macht mir - als immer noch Anfänger - Mut, dranzubleiben.


    PS: Das Video klingt nach erfolgreicher Zusammenarbeit zwischen Schweiz und Sachsen ;-)

  • Merci für das Feedback, genau deshalb habe ich dieses Viedo auch gebracht, denn es zeigt eindrucksvoll wie schwierig es sein kann, und Longrange ist halt digital, entweder bist du auf der Platte oder nicht.

    Der Sachse ist übrigens wegen seiner Longrange Stimme schon fast eine Berühmtheit, und ja, wir sind ein bunter Haufen:drink:

    Ich schiesse gerne und viel, auf kurze und sehr lange Distanzen, mit grossen und kleinen Kalibern und am liebsten mit Freunden. Ich schiesse weil es mir Freude bereitet und nicht weil ich Angst habe.

  • Dieses Jahr ging es in Frankreich auf die Ultra Longrange Distanz,

    Ich finde das hoch interessant und erstaune mich darüber, wie viel " Wissenschaft " da drin steckt

    :thumbsup:


    fühle mich aber zur Sache selbst als "Otto Normalschütze" irgendwie genau so, wie als Autofahrer zur Formel Eins


    :)


    Dir weiterhin viele und gute Erfolge und es ist schön, darüber zu lesen.

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • Ist etwas was mich sportlich schon immer gereizt hat, leider gibt es bei uns keine vertretbar erreichbaren Long Range Schießmöglichkeiten mehr. Die passende Waffe könnte ich mir ja einfach kaufen, ABER nur mit mal hier und dort mal zum Schießen weit hin zu fahren damit ist es ja nicht getan. Wenn da will für die eigene Waffe schon eine möglichst genaue Munition ausgetüftelt und geladen werden, und regelmäßigeres Training gehört dann auch dazu. Dafür müsste man dann schon was in vertretbarer Entfernung zum Schießen haben.

    Auf jeden Fall ein schöner Bericht.

  • Da kann von mir nur eines kommen: Wie geil ist das denn ..grin-.).. Respekt !!!


    Und noch dazu ... in den Schatten geschossen ... strafverschärfend. :thumbup::thumbup:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Es ist immer wieder ein Hochgenuss die Beiträge von Eule zu lesen. Die Kombination aus extremen Fachwissen und der Souveränität der Artikel erfreut mich immer wieder! Vielen Dank für die kompetenten Beiträge und parallel dazu ein großes Lob an für eure Website! Macht bitte weiter so :drink: