Sportschützen müssen endlich entwaffnet werden !

  • Wenn irgendwelche Vorgänge im Ausland, hier jetzt USA, als Anlaß bei uns für irgendwelche Einschränkungen genommen werden, ist Klagen angesagt. Das wäre total unglaubwürdig und anmaßend.

    Wir schalten hier Atomkraftwerke ab und gefährden die Energieversorgung unseres modernen Insustriestandortes wegen eines Vorfalls in Japan...

    Also wundern würde mich nichts mehr...

  • Wir schalten hier Atomkraftwerke ab und gefährden die Energieversorgung unseres modernen Insustriestandortes wegen eines Vorfalls in Japan...

    Also wundern würde mich nichts mehr...

    Es wurde nur der Fehler beendet, dass wir AWKs betreiben ohne zu wissen was wir mit dem Atommüll machen. Natürlich besteht das Problem jetzt leider immer noch, aber es kommt keine zusätzlicher Müll hinzu. Das war das Selbe, wenn ein Bauer sich eine Kuh anschafft ohne zu wissen wo er den Misthaufen hin macht. Die Entscheidung auszusteigen war wichtig und richtig und natürlich war das Herumgeeiere von Mutti vorher falsch.

    Mittlerweile fürchte ich mich mehr vor Politikern und ihren Schergen als vor Terroristen. Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht und Gehorsam zum Verbrechen.

  • Es wurde nur der Fehler beendet, dass wir AWKs betreiben ohne zu wissen was wir mit dem Atommüll machen. Natürlich besteht das Problem jetzt leider immer noch, aber es kommt keine zusätzlicher Müll hinzu. Das war das Selbe, wenn ein Bauer sich eine Kuh anschafft ohne zu wissen wo er den Misthaufen hin macht. Die Entscheidung auszusteigen war wichtig und richtig und natürlich war das Herumgeeiere von Mutti vorher falsch.

    Scho recht.:Braverle:

  • Die Entscheidung auszusteigen war wichtig und richtig

    Der Meinung bin ich auch.....ABER.....macht es Sinn nun den Strom von Frankreich zu importieren ? Atomstrom ?


    Wäre es nicht klüger gewesen sich vorher um Alternativen zu kümmern ?:sla:



    lg

    Alles was "ICH" hier im Forum schreibe ist MEINE persönliche Meinung und steht nicht repräsentativ für das Forum oder die User .:sla:

  • Der Meinung bin ich auch.....ABER.....macht es Sinn nun den Strom von Frankreich zu importieren ? Atomstrom ?


    Wäre es nicht klüger gewesen sich vorher um Alternativen zu kümmern ?

    Wäre zwar wünschenswert, ist leider aber unrealistisch. Die echte Welt funktioniert leider so nicht.

    Mittlerweile fürchte ich mich mehr vor Politikern und ihren Schergen als vor Terroristen. Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht und Gehorsam zum Verbrechen.

  • Und ich dachte, es gäber außer der AfD derzeit nur "rotgrüne" Parteien im Parlament und parteieintern seien die Diskussionen jeweils auch nur, sagen wir über Nebensächlichkeiten und Detailfragen zugelassen.

  • Und ich dachte, es gäber außer der AfD derzeit nur "rotgrüne" Parteien im Parlament und parteieintern seien die Diskussionen jeweils auch nur, sagen wir über Nebensächlichkeiten und Detailfragen zugelassen.

    Äh, ja, das ist so.


    Nur, wenn es die AFD nicht gäbe, gäbe es irgendeine andere oppositionelle Partei, die keine Altpartei ist. Und die würde von den Rotgrünen genauso diffamiert werden wie die AFD.

  • Mun ich Bayern haben wir eine stockkonservative Partei, die auf kommunaler Ebene ziemlich stark ist, weil sie im Ruf steht, Sachüolitik zu machen, und nicht etwas ablehnt, nur weil es von den Fakschen kommt Und sie stimmt auch gelegentlich mit den Falschen.


    Die Freien Wähler


    Sie werden von der CSU bekämpft, weil sie ihr eigentlich Stammwähler wegnimmt, die nie Linke wählen würden, aber auch nicht die Partei, in der auch bräunliche Pöbler zu finden sind.


    Auf Landesebene im Pslament und in der Regierung, aber Söder liebäugelt mit den Grünen weil die Freien Wähler in "Seinem" Revier, dem Revier der alten CSU, wildern.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Zumondest wird durch sie, wenn sie stark genug sind, Schwarz-Grün verhindert.


    Allerdings gebe ich auch denjenigen recht, die meinen, dass die FW in der Regierung kaum Unterschiede zum rechten Flügel der CSU (der natürlich auch Söder unterstützt) erkennen lassen und viel heiße Luft produzieren. Aber in der Regierung kann man keine Oppositionpolitik machen.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Die FW ist die einzige Wahl-Alternative für und in Bayern.


    Das sie ein "Stachel im Fleisch der CDU" ist merkt man schon daran, wie immer wieder versucht wird, medial Aiwanger lächerlich zu machen. Auch Söder beteidigt sich (leise) daran, Indiz dafür, daß er ihn fürchtet.


    Gerade auf Regionalebene leisten FW-Bürgermeister und andere Amtsträger, ich möcht' fast sagen, hervorragende Arbeit.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Die FW ist die einzige Wahl-Alternative für und in Bayern.


    Das sie ein "Stachel im Fleisch der CDU" ist merkt man schon daran, wie immer wieder versucht wird, medial Aiwanger lächerlich zu machen. Auch Söder beteidigt sich (leise) daran, Indiz dafür, daß er ihn fürchtet.


    Gerade auf Regionalebene leisten FW-Bürgermeister und andere Amtsträger, ich möcht' fast sagen, hervorragende Arbeit.


    Nö, auf Landesebene ist die AFD die Wahl-Alternative, denn der Aiwanger macht sich auch ohne Söder lächerlich.


    Lokal mag es anders sein.

  • denn der Aiwanger macht sich auch ohne Söder lächerlich.

    Hey ... unterschätze nie nicht die Niederbayern...:hyster:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Es wurde nur der Fehler beendet, dass wir AWKs betreiben ohne zu wissen was wir mit dem Atommüll machen. Natürlich besteht das Problem jetzt leider immer noch, aber es kommt keine zusätzlicher Müll hinzu. Das war das Selbe, wenn ein Bauer sich eine Kuh anschafft ohne zu wissen wo er den Misthaufen hin macht. Die Entscheidung auszusteigen war wichtig und richtig und natürlich war das Herumgeeiere von Mutti vorher falsch.

    A es ist völlig hirnrissig bei uns ziemlich sichere Kraftwerke abzuschalten, dann aber Strom aus anderen Ländern zu importieren die Atomkraftwerke betreiben die teils weniger sicher sind.


    B ist es noch sehr viel Hirnrissiger die Laufzeiten alter bestehender Kraftwerke noch zu verlängern kurz bevor man dann kurze Zeit später wieder alles rückgängig macht und noch schneller auszusteigen wie vorher. Allein dieses Hin und Her bedeutet einen Milliardenschaden für den Steuerzahler.


    Das Müllproblem könnte übrigens DEUTLICH kleiner sein, wenn es die Grünen damals nicht als erstes erreicht hätten, dass in Deutschland die Wiederaufbereitung verboten wurde. Mit vernünftiger Wiederaufbereitung hätten wir 10 mal weniger Atommüll.


    Dann man muss nicht immer mit der Technik von Vorgestern Verbote für die Zukunft begründen. Die Atomkraftwerke die damals bei der folgenschweren Entscheidung noch liefen waren alte Dinosaurier mit veralteter Technik ( dennoch deutlich sicherer als viele in unseren Nachbarländen ) . Es war aber schon die übernächste Generation mit deutlich weiter entwickelter Technik verfügbar entwickelt, nur halt wegen der politischen Lage nie gebaut. Deutlich sichere Kraftwerke die nicht mal mehr n aktive Kühlung nach n Notabschaltung mehr bräuchten ( In Japan war ja das Kühlungsproblem nach n Notabschaltung das zu Katastrophe führte, es fehlte schlicht und einfach der Strom zur Kühlung). Das würde komplett entfallen. Primärkühlung mit Helium, dass auch keine Radioaktivität aufnimmt also selbst bei Kühlmittelverlusst aus dem Primärbereich würde keine Radioaktivität frei.

    Es gibt inzwischen auch Permutationstechniken über die man beim Atommüll der bei vernünftiger Wiederaufbereitung ohnehin um mindestens den Faktor 10 verringert werden kann beim Rest zu kurzlebigeren Elementen kommt die eben gerade nicht mehr bis in alle Ewigkeit gefährlich blieben ... aber nein das wäre ja vielleicht sogar vernünftig ...

    bei und will man statt dessen unnötiger weise unnötig viel Atommüll endlagern der ebenfalls unnötiger weise bis in fast alle Ewigkeit gefährlich bleiben wird ...


    In anderen Ländern wird das angegangen in Deutschland zum Teil entwickelt, gebaut jetzt in China und auch Russland. Die betreiben übrigens inzwischen den ersten Reaktor der ausschließlich mit Atommüll läuft und diesen weiter reduziert ohne dass auch nur in geringen Anteilen frischer Atombrennstoff aus dem Bergbau zugesetzt werden muss.