Frage zum Regelbedürfnis...

  • Hi Leute,


    dass ich hier neu und dazu frisch gebackener WBK Inhaber bin, habe ich an anderer Stelle ja schon erwähnt.


    Ich hab mal eine ganz spezielle frage zum bestehenden Regelbedürfnis. Dort heißt es doch 2 KW/ 3 HA LW.

    Wenn ich jetzt eine zweite KW auf meine grüne WBK voreintragen lassen möchte, brauch ich für diese eine seperate Bedürfnisbescheinigung vom Verband oder ist das mit der Bedürfnisbescheinigung und der Ausstellung der grünen/gelben WBK als Regelbedürfnis vom Tisch und ich hole mir einfach den Voreintrag vom Amt?


    Gruß René

    LG René



    Es gibt kein normales Leben - es gibt nur das Leben

  • Für Waffen auf Grün ist immer eine Bestätigung des Verein über die schießportliche Aktivität und eine Bedürfnisbestätigung vom Verband erforderlich. Für jede einzelne W.affe.


    Das sollte aber als grundlegendes Wissen beim Sachkundelehrgang gelehrt worden sein.

  • Für Waffen auf Grün ist immer eine Bestätigung des Verein über die schießportliche Aktivität und eine Bedürfnisbestätigung vom Verband erforderlich. Für jede einzelne W.affe.


    Das sollte aber als grundlegendes Wissen beim Sachkundelehrgang gelehrt worden sein.

    ja wurde es, jedoch machte mich eine Bemerkung meines Vereinsvorsitzenden, kurz nach Erhalt meiner WBK ein wenig stutzig.

    Er meinte, wenn ich dann in ein oder zwei Jahren eine zweite KW möchte, wäre das kein Problem. Auf dieser Aussage kaue ich jetzt schon eine Weile und ich war der Meinung dass das Regelbedürfnis, natürlich unter Beachtung der 2/6-Regel recht eindeutig wäre. Ich habe zwar nicht gleich vor, mir eine zweite KW zu kaufen(muss die 1. erstmal vollständig entdecken). Jedoch wollte ich keine 2 Jahre warten. Ist das gänige Praxis?


    Gruss René

    LG René



    Es gibt kein normales Leben - es gibt nur das Leben

  • Edit.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • ...das ist rein persönlicher Wunsch deines Vorsitzenden. Du hättest auch gleich 2 Bedürfnisanträge für jeweils 1 Kurzwaffe stellen können. Im Bereich des Grundbedürfnisses legt dir da weder das Waffenrecht noch die Verbände Steine in den Weg.

  • ...das ist rein persönlicher Wunsch deines Vorsitzenden. Du hättest auch gleich 2 Bedürfnisanträge für jeweils 1 Kurzwaffe stellen können. Im Bereich des Grundbedürfnisses legt dir da weder das Waffenrecht noch die Verbände Steine in den Weg.

    ja, so in etwa waren meine Gedanken zu dieser Aussage auch. Ich wollte nur nochmal ganz sicher gehen.


    Danke für Eure schnellen Antworten.

    LG René



    Es gibt kein normales Leben - es gibt nur das Leben

  • .... Im Bereich des Grundbedürfnisses legt dir da weder das Waffenrecht noch die Verbände Steine in den Weg.

    Vorsicht: Die beantragte Waffe muss für eine Schießsportdisziplin des Verbandes zugelassen sein, der das Bedürfnis ausstellt (WaffG §14, (1) 2,). Da gibt es dann schon Einschränkungen, was Kaliber und/oder Lauflängen betrifft.

  • Ich danke Euch allen nochmal für die schnellen und präzisen Antworten.

    Meine Frage ist mehr als ausreichend beantwortet worden.


    Vorsicht: Die beantragte Waffe muss für eine Schießsportdisziplin des Verbandes zugelassen sein, der das Bedürfnis ausstellt (WaffG §14, (1) 2,). Da gibt es dann schon Einschränkungen, was Kaliber und/oder Lauflängen betrifft.

    Okay, das war für mich eine logische Selbstverständlichkeit, denn der Name "Bedürfnis" liegt ja unter anderem darin begründet(erklärt sich mir zumindest so). Trotzdem danke ich Dir für den Hinweis.

    LG René



    Es gibt kein normales Leben - es gibt nur das Leben

  • ..das die ganze Latte sonstiger Einschränkungen zu beachten ist, versteht sich wohl von selbst...

    Okay, das war für mich eine logische Selbstverständlichkeit, denn der Name "Bedürfnis" liegt ja unter anderem darin begründet(erklärt sich mir zumindest so). Trotzdem danke ich Dir für den Hinweis.


    Vorsicht Jungs - unterstellt im Waffenrecht niemals etwas als selbstverständlich oder gar logisch

    und

    angesichts der Eingangsfrage durfte man durchaus unterstellen, daß eben nicht alles bekannt oder gar

    "logisch und selbstverständlich"

    war

    ;)


    Fallstricke und Stolperfallen sind für kaum etwas typischer als fürs WaffG - deshalb lieber etwas wiederholen, denn als bekannt voraussetzen.


    ::frinds::

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • Vorsicht: Die beantragte Waffe muss für eine Schießsportdisziplin des Verbandes zugelassen sein, der das Bedürfnis ausstellt (WaffG §14, (1) 2,). Da gibt es dann schon Einschränkungen, was Kaliber und/oder Lauflängen betrifft.

    sammler

    Es heißt nicht in dem Verband, der das Bedürfnis ausstellt, sondern in einem anerkannten Verband .

    Ich habe jetzt so einen Fall, da werde ich aber heute Abend erst genaueres erfahren.

    Der Kollege hat sich eine Kontender Pistole gekauft, und nun macht die Dame vom Amt Stress, weil ja auf Gelb eingetragen wird.



    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten
    (Albert Einstein)

    animiertes-wolf-bild-0013.gif


  • und nun macht die Dame vom Amt Stress, weil ja auf Gelb eingetragen wird.

    Wieso gibts denn bei Einzellader überhaupt eine Diskussion ?

    Hätte gedacht, geht auf Gelb und gut isses.

    Da hat die Dame vom Amt wohl Probleme mit der Bezeichnung "Pistole" und denkt automatisch an Grün.

    (oder müssen Kurzwaffen für Patronenmunition immer auf Grün ?)


    LG

    -Michael

  • Buchi0

    Der Kollege hatte mich angerufen, und mir gesagt, das die liebe Frau die Waffe auf Gelb eingetragen hätte, ( Kal. 44 Magn. mit dem Wechselsystem in 22 Hornet )

    aber vergessen hat noch das in 30-30 einzutragen, das will sie nachholen.

    Sie hat Ihm zur Auflage gemacht, ein Bedürfnis für die Waffe einzureichen bis zum 01.09 ,oder falls das nicht kommt müsse er die Waffe bis zu dem Datum verkaufen.

    Hab das unserem LV Leiter erzählt, der ist fast vom Glauben abgefallen.

    Bedürfnis für eine Waffe auf gelb, gibt es nicht , und das Ding wird auch nicht verkauft.

    Jetzt müssen wir heute Abend unseren Kollegen klar machen, das er nichts von dem was die Dame verlangt machen soll.

    ER hat Ihr ja schon angeboten, das er von der gelben soviel Waffen verkaufen will, um unter 10 zu kommen.

    Hab Ihn gefragt, ob er verrückt wäre. Wir klagen ja schon bereits vom Verein aus gegen die Sachbearbeiterin, bzw. Gemeinde.

    Und eine Dame die Abneigung gegen Waffen hat, hat auf solchen Posten nichts zu suchen. Die sollen sie ins Grünflächenamt versetzen.



    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten
    (Albert Einstein)

    animiertes-wolf-bild-0013.gif


  • Die Sache mit den Waffen auf Gelb ist tatsächlich gar nicht so einfach, weil es mit Inkrafttreten des neuen Waffengesetzes die Beschränkung auf 10 Waffen gibt, die ohne Einzelbedürfnis erworben werden können.

    Der Fall ist ja sehr interessant. Halt uns bitte am Laufenden Fuzzi



    Noch ist ja zumindest mir nicht klar, wie das Bedürfnis für eine Waffe über der Obergrenze von 10 Stück auf gelb in Zukunft zu begründen ist. Gibt es da schon irgendwelche Vollzugsrichtlinien?


    Gut das neue Waffengesetz ist wohl erst ab 1.9.2020 anzuwenden und vorher könnte man theoretisch noch Waffen auf Gelb ohne die Beschränkung erwerben. Mein SB hat aber die Info "von oben" bekommen, dass der Passus mit der Erwerbsbeschränkung auf Gelb schon seit Verkündung des neuen Waffengesetzes gilt.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • ... Sie hat Ihm zur Auflage gemacht, ein Bedürfnis für die Waffe einzureichen bis zum 01.09 ,...

    Ein "Bedürfnis" besteht auf Gelb, wenn es eine Disziplin irgendeines anerkannten Verbandes gibt, bei dem er die Waffe einsetzen könnte. Wenn der Nachweis erbracht ist, dass es eine solche Disziplin eines anerkannten Verbandes gibt, ist das Thema "durch".
    Einschüssige Kurzwaffen (z.B. die Contender) werden beim Silhouetten-Schießen eingesetzt.

  • sammler

    Es heißt nicht in dem Verband, der das Bedürfnis ausstellt, sondern in einem anerkannten Verband .

    An Dir ging offenbar die erst letzthin ausführlichst geführte Diskussion i.S. Bedürfnis und WBK vorbei

    :rolleyes:

    Nochmals zur Wiederholung :


    Bei WBK GRÜN in DEM anerkannten Verband der das Bedürfnis für die einzelne Waffe ausstellt

    und

    bei WBK GELB in EINEM anerkannten Verband in der Sportordnung erfaßt ( bei dem man selbst NICHT Mitglied sein muß)

    ::RTFM::


    Aber - ich bitte das zu suchen, denn nochmals innerhalb weniger Tage besteht für eine erneute Diskussion mit denselben Argumenten sicher kein Bedarf

    ::frinds::


    ER hat Ihr ja schon angeboten, das er von der gelben soviel Waffen verkaufen will, um unter 10 zu kommen.


    Noch gilt die 10er Begrenzung NICHT !

    Die gilt erst ab September.

    Eindeutige Mitteilung im letzten BDS Newsletter.


    Außerdem gelten Wechselläufe nicht als "Waffe" - wenn sie ihm also die Contender sowieso schon eingetragen hat, ist es völlig egal ob mit einem oder drei Läufen, es bleibt eine Waffe und so lange es für das Kaliber in irgend einer anerkannten Sportordnung eine Disziplin für das Kaliber gibt, hat sie einzutragen.

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • Danke Kater, :thumbup:

    du hast genau das geschreibt was ich auch geschrieben hätte.

    ... hätte, wenn es nicht ausgerechnet Fuzzi gewesen wäre.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.