K98 erste Schüsse (für mich)

  • Hallo,


    eine Frage, ich habe jetzt meinen neuen alten K98 zum ersten mal geschossen, mit optik und Montage neu montiert.


    6 Schuss gemacht (2x3) beides mal das geliche Bild, erster Schuss nahe Zentrum, zweiter rechts weiter unten dritter ganz unten auf 50m.


    Woran, ausser an mir (was ich am meisten vermute) kann es noch liegen.

    Dateien

    • DSC_0586.jpg

      (415,9 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Es wird Zeit, das dass Land dem Volk dient, bevor sich das Volk das Land zurückholt

  • Wenn die Reihenfolge jedes Mal gleich ist, wird es wahrscheinlich nicht an dir liegen.

    Ohne weitere Angaben zu Glas und Montage ist das schwer zu sagen.

    Überprüf doch mal die neue Montage, ob die auch richtig sitzt und fest ist.

    Nur weil sie neu ist, muss sie nicht fehlerfrei sein.

  • Glas und Montage sind von Hawke,

    das Glas hab ich auf der 308 ebenfalls (das Baugleiche)


    wäre komisch, wenn es sich von alleine wieder "nullt" oder?

    Es wird Zeit, das dass Land dem Volk dient, bevor sich das Volk das Land zurückholt

  • Was für eine Montage? Welche Optik?

    Selber montiert oder Büma?


    Für 50m sieht das ehrlich gesagt ziemlich mies aus, da stimmt was gewaltig nicht, oder hast du Probleme mit dem Rückstoß/ Mucken?


    3 Schuss-Gruppen sind allerdings auch nicht wirklich aussagekräftig, mindestens 5 pro Gruppe sollte man machen, damit man was über die Präzision sagen kann.

  • Das Gewehr habe ich gebraucht gekauft, es war für 800m Schießen umgebaut in einen Archangel Schaft, eine Weaver Schiene mit 20° Vorneigung und ein Sportabzug, alles vom Büchsenmacher gemacht. Denke das Gewehr schießt geradeaus

    Es wird Zeit, das dass Land dem Volk dient, bevor sich das Volk das Land zurückholt

  • Woran, ausser an mir (was ich am meisten vermute) kann es noch liegen.

    Vorne und hinten aufgelegt ( zb. Sandsack ) und dann schieße 5er Gruppen ......dazwischen immer abkühlen lassen.....:drink:

    lg

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    Der größte Schaden entsteht durch die schweigende Mehrheit, die nur überleben will, sich fügt und alles mitmacht.


    Sophie Scholl

  • Lass dir von einem erfahrenen GK Schützen helfen.

    Wenn du selbst noch Angst hast wird das nichts...

    Und wenn ich am Morgen nach solch einer Nacht
    Mit brummendem Schädel bin aufgewacht
    Werde ich dann meine Taten beschau'n
    .........
    Fünf Kinder gezeugt und 8 Männer verhau'n :D

  • Naja...da hast du schon mal zwei Probleme selbst benannt!


    Wenn der Rückstoß schon überraschend kam, dann ist das sicherlich von dir noch "zurückhaltend" ausgedrückt. 8x57is ist schon nen anständiges Kaliber und vor allem bei recht originalen K98k Systemen mit wenig Gewicht ist das präzise Schießen mit den Dingern schon eine Herausforderung. Nicht umsonst schießen die Leute in Ordonnanzwettbewerben mit alten Waffen eher Schweden Mauser oder K98 in .308 als die originale Ware. Ich mache das schon ne Weile und habe mit meinem K98k fast 10J LM hinter mich gebracht. Platz 10 war das beste was ich erreichen konnte....das war mit der Waffe ein gefühlter Sieg.


    Das sei nur als Beispiel angebracht. Unerfahrene Schützen unterschätzen die negativen Einflüsse des Rückstoßes oft. In Kombination mit Abzugsfehlern, die der harte Rückstoß dann noch vermehrt aufkommen lässt, wird das alles nicht besser.


    Dein ZF ist das zweite Problem. Die Dinger verstellen sich mal mehr mal weniger. Und was auf einer .223 noch geht, muss auf einer .308 nicht zwangsläufig gehen und der Schritt zu 8x57is ist dann noch einmal gewaltig fürs Material. Auch wenn da "Schussfest" draufsteht, ist das erfahrungsgemäß da oft nicht drin. Die massiven Preisunterschiede bei den ZF's haben eben schon ihren Grund.


    Abschließend solltest du natürlich die Montage und die Waffe ansich, sowie die Munition noch einmal prüfen (Fabrik oder Handladung). Dann, wie Placebo oben schon geraten hat, einen erfahrenen Schützen hinzuziehen. Ein zweites Paar Augen hilft oft und auch die Erfahrung mit solchen Waffen wird von Vorteil sein.


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Alles klar, danke, ich werde mich dann erst mal dran gewöhnen und mit einem bekannten mal schauen. Dann mal in den Bock spannen und schauen was passiert.


    LG

    Es wird Zeit, das dass Land dem Volk dient, bevor sich das Volk das Land zurückholt

  • Ist der Lauf sauber und in Ordnung ?

    lg

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    Der größte Schaden entsteht durch die schweigende Mehrheit, die nur überleben will, sich fügt und alles mitmacht.


    Sophie Scholl

  • Ich würde das Problem in der Neuschäftung sehen ... wenn Glas und Montage wirklich passen.


    Würde auch zur widerkehrenden "Nullung" passen.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Der Schaft war vorher schon dran, einzig geändert wurde das Glas und die Montage. Der Lauf wurde komplett chemisch gereinigt.

    Es wird Zeit, das dass Land dem Volk dient, bevor sich das Volk das Land zurückholt

  • Ich halte es für schwierig, als wenig geübter, ein Gewehr einzuschießen.


    Ich lasse das heute noch vom Büchsenmacher machen. Gerade vor ein paar Wochen eine Kurzwaffe mit Red Dot.


    Das Einschießen hat 60 Euro gekostet (Munition habe ich mitgegeben). Das ging auch während der Schießstandschließungen unter Corona.


    Ich würde das Geld investieren und zum BüMa gehen. Der sagt dir auch, ob das Gewehr eine Macke hat.


    Bei Frankonia kosten 20 Schuss 8x57is (Geco) rund 30 Euro.


    Wenn du 8 Fünferserien brauchst, um eine Idee zu bekommen, woran es liegt, hast du kaum was gespart.

  • Also ich glaube auch, dass man Waffen durchaus selbst einschießen kann, zumal das eigene Auge später auch oft eine Korrektur erfordert und Abweichungen bei Lichtwechsel, Munitionswechsel usw. usw. ja später auch zum täglichen Geschäft des Schützen gehören. Denn das Einschießen an sich ist ja kein Hexernwerk, wenn - und da sind wir wieder am Anfang - der Schütze die Waffe beherrscht und nicht umgekehrt!


    Selbst wenn die Waffe nicht perfekt eingeschossen sein sollte, wäre das aber auch kein Problem. Dann liegt die Gruppe eben in der 3 links tief oder sonstwo. Egal. Das Problem ist ja nicht die Trefferlage, sondern die Verlagerung.


    Und: Ständiges Putzen macht nur Probleme - du solltest das lassen.... ::lachen2::



    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"