Sharps oder Smith

  • Hallo Schwarznasen,


    Was empfiehlt die Schwarzpulver Fraktion?


    Eine Sharps

    oder

    Eine Smith


    wie hier angeboten ?

    welches Kaliber?


    Verwendung : just for Fun 50/100 meter.

    soe
    ************************
    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen.
    Platon


    Schriftfarbe Rot = Kommentar als Moderator
    Schriftfarbe Schwarz = Kommentar als User / Eigener Beitrag

  • Sharps, Kaliber .54", Sporting, mit Stecher. Am besten dann einen Diopter montieren.

    bin da deiner Meinung wenn es um Sporteln geht,


    ......

    aber wer schießt schon ein Smith ? (ich habe in meinen Breitengraden noch keinen gesehen)

    Ich würde aus Just for Fun den Smith nehmen oder doch die Sharps? :drink:

    Es ist nicht immer richtig das richtige zu tun :shock:

  • bin da deiner Meinung wenn es um Sporteln geht,


    ......

    aber wer schießt schon ein Smith ? (ich habe in meinen Breitengraden noch keinen gesehen)

    Ich würde aus Just for Fun den Smith nehmen oder doch die Sharps? :drink:

    Bei 50m könnte ich eventuell deiner Ansicht sein, aber User soe hat auch nach 100m gefragt. Und da sind Stecher und langer Lauf bei der Sharps eindeutig von Vorteil.

  • Was empfiehlt die Schwarzpulver Fraktion?


    Eine Sharps

    oder

    Eine Smith

    Sharps ist einfach vielseitiger !

    Varianten und Möglichkeiten, Visierungen und Kaliber, "Betriebs-Arten" und Modelle.


    Allerdings würde ICH zu einer Perkussions-Sharps erst dann raten, wenn eine gewisse Basis Erfahrung mit VL-Gewehren vorhanden ist.

    Als Einstiegswaffe ins SP Schießen m.E. nicht ideal !

    Jeszcze Polska nie umarła, kiedy my żyjemy.

  • Eindeutig Sharps!


    Den Smith Carbine gibts nur - wie der Name schon sagt - in der Karabinerausführung mit kurzem Lauf.


    Solange du nicht vorhast vom Pferd aus zu schießen und den Karabiner aus dem Scabbard ziehen musst, käm mir die Sharps nur in der Sporting-Rifle Variante ins Haus. Die längere Visierlinie und der lange Lauf spielen schon auf 50m, erst recht aber auf der 100m Distanz ihren Vorteil aus.

    Über einen Karabiner ärgerst du dich nur.

    Et hätt noch immer jot jejange.

    Uralte kölsche Weisheit

  • Nen Gallager:thumbsup:.


    Nee, fang mit ner langen Sharps mit Stecher an, das sollte den wenigsten Frust erzeugen in der Anfangszeit.


    Lies dich vorher gut ein, kontakt mit jemandem, der sich mit der Gerät auskennt ist auch ganz hilfreich.


    Kaliber ist ne Glaubensfrage, ich sag das gehört in .54, ich hab aber auch welche in .45.

    Wer nach allen Seiten offen ist,ist nicht ganz dicht.

    μολὼν λαβέ