CORVID 19 - Corona Virus Disease 2019

  • Er macht aber einen guten Eindruck, das kann man durchaus anerkennen.

    ::hahah::::hahah::::hahah::::hahah::::hahah::::hahah::



    https://www.krone.at/2117348




    Okay...für einen Grünen/ Innen.....da macht er einen Eindruck...........aber nicht für einen Vizekanzler der Republik Österreich....da fehlt noch einiges an Rhetorik.....


    lg

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • Ich meinte nicht den Kogler...



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Ich meinte nicht den Kogler...

    Rudi Anschober, der Gesundheitsminister, hält doch jeden Tag eine PK ab.



    Ach den meintest du.....diesen hier:

    https://www.krone.at/2117087



    Anschober: Auch in Zukunft keine Ausgangssperren



    Für mich ist dieser Herr nicht würdig einer Regierung anzugehören...außer vielleicht im Zwergerlpark in Gurk....:Game:






    lg leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • Wenn sich die Regierungen Europas nur etwas weniger mit Greta......Hirnloser Zuwanderung ...Diesel und CO2 Wahn beschäftigt hätten und ihre Energie, und auch unser Steuergeld in Krisenvorsorge investiert, statt in Dubiose Vereine versenkt hätten........würde die Krise jetzt vielleicht etwas leichter zu bewältigen sein...Fakt ist...diese Gelder wären in Medikamente....Notbetten und andere Medizinische Ausrüstung weit sinnvoller gewesen....

    Vielleicht besinnt man sich in Zukunft ja auf solche Dinge wie Krisenvorsorge und Lagerhaltung von Technischen und Materiellen Equipment ....statt einer 16 Jährigen in den ARxxSch zu kriechen und vor ihr zu buckeln.




    So sieht es Leonardo....:drink:

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • ein paar asiatische Länder haben anscheinend aus Sars viel gelernt.


    Das konnten wir nicht übertragen / abschauen.


    Greta ... Diesel ... ist alles billiger geworden.

  • Genau die Politiker und Parteien die Österreich im Bereich Katastrophen und Notstand tot gespart haben....fühlen sich nun als Retter......Was hätte man mit alle den Milliarden sinnvolles anschaffen und vorbereiten können das in die Offene Grenzen Politik und andere Skandale versickerten....

    Und eines sollte keiner von den Kurz Fanboys und Girls vergessen.....nicht die Politiker stehen nun in der ersten Reihe und versuchen den Karren aus dem Dreck zu ziehen....es sind wieder mal das Fußvolk..........es geht nur um eines....die Fehler der vergangenen Regierungen auszumerzen und zu beheben.....

    denen ....gebührt mein Dank und Respekt...und nicht einen Studienabbrecher oder Grünen / Innen......oder einen Verteidigungsministerin die Grundwehrdiener in die Gefahrenzone versendet ohne Skrupel wegen Kollateralschäden...in ihren Reihen.,😉

    Habe noch von keinen Politiker gehört das er sich aktiv an der Behebung IHRER Fehler beteiligt....oder seine Kinder in Krisenregionen schickt......

    Daher kommt meine Verachtung für Politiker aller Parteien und Gesinnungen....und daher kommt auch mein Motto....Ich diene keiner Partei....





    Ein Leonardo der immer wütender wird.......::schlag::

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • Merkt man

    Du hast keine Ahnung wie wütend..:NO:


    ......mein Junior steht nun in den ersten Reihen an der Grenze.........und das für 330.- Euro im Monat.......und dann spricht diese Verteidigungsministerin....die noch nie in ihrem Leben dieses Achterbahn der Emotionen erlebt hat....als Vater wie auch als Soldat.....solch einen Schwachsinn.....das ich kotzen könnte....



    lg leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • Ein Leonardo der immer wütender wird.......

    Lieber Leo ... die sind die Emotionen gar nicht wert, keep cool. :Game:


    Freu' dich lieber auf den Frühling, Sonne und Moppedfahren ... zur Einstimmung ... :thumbsup:


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Moppedfahren

    Bin gestern erst eine kleine Runde gefahren.....der Boxer hat sein Lied gesungen.......und dieses Gefühl ersetzt jeden Psychologen.........



    Ich würde sofort mit meinem Junior tauschen....wenn ich wüsste das er dafür sicher zuhause wäre.....::frinds::


    lg leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • Ein Leonardo der immer wütender wird....... ::schlag::


    Wut ist verständlich, aber wenig zielführend, Leonardo.

    Und - Politiker haben ebenso ihre Prioritäten wie andere Menschen auch.

    Allgemein ist Vernunft und Verantwortungsbewusstsein wenig bis nicht kompatibel mit der Spezies Mensch.

    Und man darf nicht erwarten, dass ausgerechnet die Österreicher bzw. die österreichische Regierung DIE globale Ausnahme darstellen.

    Solche Gedanken wären lediglich eine Mischung aus Selbstverliebtheit und Arroganz.

    Wie viele Intensiv-Betten wir in Österreich's Spitälern haben ist angesichts der Lage ziemlich nebensächlich. Im Normalfall benötigt Österreich

    unter 1.000 Stück, ohne Sonermaßnahmen wie sie jetzt getroffen werden wären es beim Corona-Virus rund 80.000 (achzigtausend),

    in anderen Worten das achzigfache, davon 79.000 ständig unbelegt. NIEMAND würde derartiges finanzieren oder vorausschauend,

    die Bevölkerung würde auch zurecht auf die Barrikaden steigen, wenn jemand das Steuergeld auf diese Art und Weise verschwendet. Zumal:

    Der nächste Virus kann die dreifache Zahl an kritischen Verläufen bei in der halben Zeit haben, verlangt man dann, dass ständig 1.2Mio Intensivbetten zur Verfügung stehen, - natürlich mit Personal, weil man andernfalls unverantwortlich mit Reserven umgeht.


    Zugegeben, man hat wohl rund 2.000 Intensivbetten "vergammeln" lassen, sich nicht um den Ärzte-Nachwuchs in Österreich gekümmert, etc., und hat sich so den international üblichen Gegebenheiten angepasst. Hätte man das nicht gemacht, hätten sich die - gesunden (hoffentlich ist die Mehrzahl der Menschen gesund) über die Geldverschwendung aufgeregt. So wie sich viele Junge heute über den Diebstahl der Pensionisten am Geld der Jungen aufregen.


    Hätten wir die 2.000 Intensivbetten noch, würde das ohne die getroffenen Maßnahmen zwar vielleicht 6.000 Manschen das Leben retten, dafür würden rund 60.000 sterben (ausgehend von 4.000.000 Infizierten mangels geeigneter Maßnahmen). Durch die Maßnahmen wird man die vorhandenen Betten vielleicht auslasten, aber viel mehr nicht benötigen, und mit etwas Glück unter 100 Todesopfern bleiben.


    Nachdem auch Politiker keine Hellseher sind, sehe ich im Zusammenhang mit Corona ausnahmsweise einmal keinen Grund für Vorwürfe an die Politik.

    Im Zusammenhang mit Ärztemangel, Medikamentenverfügbarkeit, Ausdünnung des Krankenhaus-Netzes und ähnlichen Themen sehr wohl, weil durch diese Fehlleistungen die medizinische Versorgung im Alltag zunehmend gefährdet ist. Bezüglich der Ausnahmesituation aber ist das Verhalten der Politiker bisher vorbildlich.


    besten Gruß

    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • Nachdem auch Politiker keine Hellseher sind, sehe ich im Zusammenhang mit Corona ausnahmsweise einmal keinen Grund für Vorwürfe an die Politik.

    Man musste kein Hellseher sein...sondern nur seinen Verstand einsetzen....es gab in den letzten Jahren genug Vorzeichen und Einschläge um sich vorzubereiten......aber die welche wenigen die sich vorbereitet haben wurden als Spinner und Prepper bezeichnet .....oder sogar als Staatsfeinde...

    Sorry.....die ganzen Einsparungen beim Gesundheitswesen und auch Militär....sind Unverzeihlich.....die Zerstörung des Milizsystems....unverzeihlich....der Ausverkauf des Staatssilber......unverzeihlich.....


    Was wäre mit dem Geld das in die Aktion Offene Grenzen geflossen ist alles möglich gewesen......so aber .....verschenktes Haussilber.


    Bezüglich der Ausnahmesituation aber ist das Verhalten der Politiker bisher vorbildlich.

    Es ist doch einfach aus dem Elfenbeinturm herab zu dirigieren...........diese Damen und Herren habe ihre Schäfchen bereits im trockenen.......oder kennst du ein Kind der Politiker das in den vorderen Reihen steht und dient....zum Wohle der Allgemeinheit. ?

    Und keiner dieser Politiker hat eine Ahnung wie es in den Menschen draußen vorgeht....so weit weg sind sie von der Basis....


    Wut ist verständlich, aber wenig zielführend

    Es gibt kein Ziel zu erreichen.........da ich der festen Überzeugung bin....Was passiert wird so wieso passieren.....trifft es mich weniger....

    Es hat nur die MEINEN zu einer denkbar schlechten Zeit erwischt......



    lg leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • ...

    Deine Meinung. Also ok! Wir leben gottlob immer noch in Meinungsfreiheit.


    Meine Meinung: Bei 60 - 80% bin ich bei Dir.


    Der Rest - jo mei, eben eine andere Meinung.


    besten Gruß

    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • So ist Militär nun Mal. Was soll ich sagen? Zu meiner Zeit bekam ich gar kein Geld, der Dienst ging 24/7 und alle 6 Monate bekam ich ein paar Tage Urlaub.

    Bremse spätestens wenn du Gott siehst! :bud:

  • Der Rest - jo mei, eben eine andere Meinung.

    Zum Glück gibt es verschiedene Meinungen....sonst wäre es hier ja langweilig...:drink:


    lg::frinds::

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • Zu meiner Zeit bekam i

    Richtig...zu deiner Zeit...zu meiner Zeit war es auch anders.....aber heute....wo die Regierungen für alles Geld haben.....nur für Zwangsverpflichtete nicht.....regt das schon zum Nachdenken an....



    Wenn ich schon Junge Menschen in den Einsatz schicke...dann muss ich auch dafür sorgen das die Ausrüstung auf dem besten Stand ist...und nicht WW II Basis....:Game:


    Und in Zeiten der Gleichberechtigung....sollten auch Frauen ihren Frohndienst ableisten....aber da hört das Gleichberechtigungsgefühl dann schnell auf...::lachen2::

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose