CORVID 19 - Corona Virus Disease 2019

  • Habe noch gut in Erinnerung, als fast neue Feldbetten in Müllcontainern gelandet sind, weil die "Sowjets" ja am Boden liegen und keine Gefahr mehr sind.

    Das waren nicht nur Feldbetten !


    Habe 1995 zufällig als Nachbar mitbekommen, wie eine Organisation aus dem Bereich des Katastrophenschutzes "abgewickelt" wurde.

    :shock:

    Da konnten Einem die Augen tränen, wenn man sich vorgestellt hat, daß es sich dabei ja nur um einen winzigen Einblick von außen auf etwas bot, was quer durch die Republik stattfand ::c.o.l)

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • Gleich kommt eine Pressekonferenz, Merkel will sich wohl auch äussern zu Corona.

    Wäre es nicht besser, wenn Corona über Merkel spricht? sonst kommt ja eh wieder nix bei raus


    MfG Averell

    Ehre steht aufrecht, Feigheit kniet

  • Das größte Rroblem in der Praxis bei Quarantäne wird die Versorgung mit dem täglichen Bedarf sein.

    Den Nachbarn, der bislang nie gegrüßt hat, wird man auch und gerade in Quarantänezeiten nichts mitbringen. Und außerdem, warum sollte ich mich und meine Familie für irgendeinen Fremden, der vielleicht im selben Haus wohnt, oder Nachbar in der Siedlung ist, selbst gefährden? Es ist ja nicht so, dass bei einem guten nachbarschaftlichen Verhältnis häufig der Kontakt nicht mehr als über "guten Tag und guten Weg" hinausgeht. Die Leute haben in der Mehrzahl soziale Kontakte über soziale Medien, und dann noch in der Arbeit. Und das war es. Da muss man sich nichts vormachen!


    Niemand braucht sich einzubilden, dass irgendwelche Katastrophenschutzmitarbeiter Lebensmittelpakete ins Haus bringen würden, oder dass der Aldi, Lidl, Netto plötzlich den Alltagseinkauf nach Bestellung im Internet ins Haus liefern würden. Und Märkte, die schon jetzt eine Heimbelieferung haben, werden weiterhin nur ihre Stammkunden (wenn überhaupt) beliefern. Bargeld soll ja auch nicht angenommen werden, und wenn doch, dann 14 Tage in Quarantäne.


    Die Corona-Krise wird den Leuten erst so recht klar machen, dass sie im Ernstfall nur und ganz alleine auf sich angewiesen sind. Und dann wird ihnen bewusst werden: Wenn es darauf ankommt, ist auch bei einem kriminellen Angriff die Polizei erst vor Ort, wenn alles geschehen ist.


    DAS ist aus meiner Sicht eine der Lehren, die man hoffentlich aus der Krise ziehen wird.

    Zu anderen wird jetzt auch jedem Gutgläubigen klar, dass Deutschland im Bereich der Daseinsvorsorge extrem abhängig von anderen Staaten ist. Wenn es darauf ankommt, gibt es beispielsweise Medikamente zuerst mal für die eigene Bevölkerung, so man denn noch eine produzierende Pharmaindustrie hat. Sehr schnell sind Regierungen bei Exportverboten dabei, und in den staatlichen Krisenlagern ist ......NICHTS.


    Noch kann man Dauerkonserven und Hygieneartikel kaufen, und man kann sich fragen, was man wohl in der Quarantäne essen will? Den Inhalt der "tollen", fast ewig haltbaren Notfalldosen?

    Wenn, wie in Italien Restaurants geschlossen werden, gibt es nicht mal mehr den Pizzaservice oder den Chinesen, der etwas vorbei bringen wird. Und wer bringt das frische Brot vom Bäcker? Die Salamis sind ohne Brot auf Dauer auch etwas fade. Und wer will schon in guten Zeiten die H-Milch, die kurz vor dem Ablaufen ist, aufbrauchen?


    In Apotheken dürfen auch nur die Personen, die nicht in Quarantäne sind. Und wer beliefert die Apotheken in einer Quarantänezone. Schon heute sind die Lagerbestände vor Ort so minimal, dass der Apothekenkurier 2 x täglich die aktuell benötigten Arzneimittel ausliefert, sofern diese im Großhandel vorhanden sind.


    Prepper wussten dies schon immer, aber Prepping ist ja ganz böse. Prepping ist rechts. Prepper sehnen die Katastrophe herbei. Prepper haben Waffen?

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Ein gesunder Körper sollte kein großes Problem mit Corona haben....

    Ja, ja... so, so... wie "Gesund" ist denn "Ausreichend Gesund"?

    Bei dem SCHEISS-FRASS, was man uns als "LEBENS"-Mittel verkauft, existieren doch "gesunde" Körper gar nicht mehr?!

    alt und nervend allerdings schon noch, da hilft leider keine Sonne.

    ::lachen2::... wir müssen echt mal ein Bier oder Wein trinken gehen... :drink:

    Bayern (auch andere Bundesländer) schließen die Schulen und Kitas bis zu den Osterferien.

    ALLERDINGS! Und auch das wird ja zum Problem.


    Das soziale Leben kommt ganz nebenbei zum Erliegen und wer Wochen in Isolation verbingt - Mich würde der Anstieg der Selbstmordrate interessieren.


    CHINA scheint MAL WIEDER (SARS, etc...) einfach so davon zu kommen. Dabei ist klar, wo CORONA herkommt und dass die Chinesen eben nicht allein Opfer sind: WIEDER einmal nach ZIG ANDEREN FÄLLEN, schwappt eine PANDEMIE um die Welt, weil sich Chinesen alles ins Maul stecken müssen: Je wilder und exotischer, um so besser!


    ANGEBLICH ist so ein totalitäres System ja so super... sagt XING und wirbt sogar als "Demokratiekonkurrenz" -> NUN: Nicht einmal MINDESTSSTANDARDS beim Fressen können die erfüllen... und was ist eine DIKTATUR denn wert, wenn TROTZ VERBOTE diese halt nicht DURCHGESETZT werden (können)?


    Sie werden so weiter machen. "WIR" brauchen ja den "MARKT" Chinas und so kann sich das System herausnehmen, was es will. Regressansprüche wird es jedenfalls empört ablehnen... aber die SCHULDFRAGE lässt China als reines Opfer eines "NATURPHÄNOMENS" bitte nicht zu!

    MEHRFACH hätte genau so eine PANDEMIE einfach verhindert werden können... es ist FEHLVERHALTEN in der chinesischen Kultur, das Streben nicht "Potenz" und "Kraft" durch ekliges Zeug... und wo doch alle immer so gerne die NAZIKEULE schwingen: Unser kulturelles Defizit mit den "Blitzkriegen" haben wir ja auch abgstellt, GELLE?! In Summe nimmt das Fehlverhalten CHINAS so langsam genau diese Größenordnung an... Jede Pandemie fordert weltweit richtig viele Opfer und wer immer und immer wieder eine solche Auslöst und einfach keine PREVENTION (Fresst nur noch Zuchttieren - oder werdet mehr VEGETARIER und nett wäre: LASST nebenbei die bedrohten Arten zufrieden!) betreiben WILL und lieber lügt und verschleiert: Der muss auch so langsam mal zur RECHENSCHAFT gezogen werden! REGRESS müsste folgen.... denn wer das X-TE mal für etwas verantwortlich ist, ohne auch nur den WILLEN da was dran zu ändern, sondern nur "EMPÖRT" reagiert, statt FEHLERKULTUR zu üben: SORRY... das Maß muss auch mal mit "DEM TOLLEN MARKT" voll sein.

  • Es geht los.....in Kärnten gibt es wie irre Hamsterkäufe........Parkplätze sind voll bei den Einkaufstempel.....Es soll genug Ware auf Lager sein....aber sie kommen mit dem Nachschlichten nicht mehr nach....


    Belgien hat die Grenze dicht.....Portugal und Frankreich die Schulen.....Die Schwarzenbergkaserne soll auch Dicht sein....


    Und heute am Nachmittag wird unser BK eine Pressekonferenz abhalten.....mit weiteren Einschränkungen...


    jetzt fehlt nur noch ein Anschlag und die Diktatur wird ausgerufen.....und die Menschen werden dazu klatschen und Jubeln.....




    Gefällt mir nicht was sich da nun abspielt......:think: Ich mache mir Sorgen....mein Junior ist als GWD in Allensteig .....und soll heute wieder nach Kärnten verlegt werden....wenn nicht die Kaserne vorher Dicht gemacht wird....das erste Mal das ich ihn nicht so beschützen kann wie ich will......keine gute Situation..


    lg

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • MJR


    Die Chinesen essen schon alles mögliche.

    Wo anders auf der Welt essen sie Krähen ... weil es nix anderes gibt.

    Verhungern will keiner. Und manche Dinge erscheinen uns fremd.


    Wir mit unserer Art der Tierhaltung sind auch nicht besser.

  • https://www.krone.at/2116436


    Bundesheer kann nicht mit Spitalsbetten aushelfen




    Die Frage ist nicht mehr Ob....sondern nur mehr WANN der Notstand ausgerufen wird.....und der gibt der Regierung Vollmachten.....


    lg

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • https://www.krone.at/2116464


    Mal sehen wie lange die Versorgung klappen wird.....


    lg

    Es ist Wahnsinn...Heute in der Nähe von Graz Stau vom Hofer-Parkplatz bis zum Kreisverkehr. Es gab keine freien Einkaufswägen mehr...


    Die Regale werden andauernd nachgefüllt, die Lieferung von in der Früh befindet sich schon in den Regalen und die sind zum Teil schon leer. Normal stehen die mehrere Tage im Lager. Auf Nachfrage ist nicht sicher ob im Laufe des Tages noch was nachgeliefert wird...



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Wir mit unserer Art der Tierhaltung sind auch nicht besser.

    In Südamerika wird in den Slums Fladen aus "DRECK" gefertigt, damit der Magen beim verhungern nicht so knurrt... und selbst an diesen Fladen mangelt es!


    Das ist schon richtig, was Du sagst und unser größter "KILLER" ist die entartet Landwirtschaft, vor allem mit ihrer Massentierhaltung und auch das ist noch nicht das Schlimmste: Es geht um den völlig abartigen Einsatz von Chemie und Medizin in der Landwirtschaft. Die Zahl der Krebstoten liegt derzeitig bei 235.000 Menschen (2017). Das ist in etwa so viel, wie jedes Jahr und ebenfalls so viel, wie wir wohl bei Corona zu erwarten haben! (REAL-CASE Szenario... WORST CASE, ich bleibe dabei: Wenn wir nichts täten, wären Worst Case um die 1,5 Millionen Tote zu erwarten... ABER: Wir reagieren alle, etwas nervös, aber in die richtige Richtung -> So schlimm wird es also hoffentlich nicht.)


    Bemerkenswert eben, aber nicht AKUT. Akut sterben Millionen weltweit, weil der Chinamann sich exotische Tiere reinzieht. Nicht, weil er Hunger hat und es nichts anderes gäbe! Nein: Weil "besondere Kräfte" mit Aberglaube stark sind in diesen Gebieten. Seit der großen Hungersnot vor 50 Jahren gibt es eben keinen absoluten Hunger mehr in China. Es gibt dafür gigantische Landwirtschaft und ein zentralistisches Verteilungssystem.


    UNGESUND ist das Stichwort: Hunger ist natürlich, da Lebensbedrohlich (Wow... das ist mal richtig Klugscheißerei... getreu dem Motto: ACH NEE!), am gesundheits- da lebensgefährlichsten. Ob wir nun den Einsatz von "Mittelchen" in der Landwirtschaft, oder den Verzehr von verseuchten Wildtieren an Platz 2 stellen, darüber kann man sich streiten! Auch "VEGGY" ist nicht UNBEDINGT (!) gesund oder naturverträglich... aber in der Tat besser, als Massentierhaltung. Aber: Das ist immer einen netten Streit wert...


    FAKT ist, dass ZUSÄTZLICH zur Grippesaison, ZUSÄTZLICH zu Vergiftung durch Landwirtschaftsmafia und ZUSÄTZLICH zu allem Terror und Blodheit nun eben noch eine handfeste PANDEMIE zu bewältigen ist.


    Die Ursache dafür ist der ABSOLUT UNNÖTIGE (!) Verzehr von massiv für ZOONOSEN prädestinierten Wildtieren! Kein Chinese würde verhungern, wenn er auf den Mist verzichten würde - Offensichtlich stellt es aber für viele einen so massiven kulturellen Einschnitt dar, dass sie es sich eben auch in einem TOTALITÄREN REGIME mit tausenden vollstreckter TODESURTEILE jedes Jahr nicht davon abhalten lassen!


    REPRESSALIEN und VERBOTE, dies beweist es ja mindestens, sind MINDERWERTIGE Lenkungsmethoden! BESSER wäre es, die Menschen dahingehend massiv zu BILDEN, dass sie ihre Fehler selbst erkennen, verurteilen und danach handeln. Aber der gebildete Mensch ist des Regimes schlimmster Feind...


    SO bleibt die Schuld bei China! Ich bleibe auch dabei, dass es gegen China Sanktionen geben muss und Regressansprüche. Denn Pandemien durch Zoonosen (eben auch wegen des mal wieder NICHT AKKURATEN VERHALTENS bei der Früherkennung und erneut versuchter Verschleierung in der Anfangsphase!) sind vermeidbar und spätestens bei X-TEN MAL ohne Einsicht darf sich die restliche Welt nicht ins Bockshorn jagen lassen von einem Regime, das meint "die große Alternative zur Freiheit und dem Individualismus" darzustellen, aber dieses Bild eben nur durch Lügen, Betrügen und mit Gewalt aufrecht erhält. (Siehe auch: Niederknüppeln in Hong Kong oder das "RUHIGSTELLEN" der Nachbarn trotz Völkerrechtsfeindlicher Expansion im chinesischen Meer!).


    Tja... die "SATIRIKER" der Weltbühne sind das... DIE DÜRFEN ALLES: Isreal und China... die dürfen Völkerrecht mit Füßen treten und Menschenrechte und werden am Ende selbst dann noch belohnt, wenn sie durch Blödheit das X-TE mal eine Pandemie verursachen! (Oder im Falle Isreal, die permanente Völkerrechtsverletzung im West-Jordanland - Jüngst heilig Gesprochen von "Papst Donald dem Allerletzten"...)

  • In ein paar Wochen, wenn die Grippesaison vorbei ist, spricht keiner mehr über Corona.

    Das Geschäft mit der Angst scheint aber gut zu laufen. Ein Schelm, der sich Böses denkt. Hatte Gespräche mit Mitarbeitern von Laboren, Ärzten - einhellige Meinung: alles Blödsinn. Corona ist harmloser als Influenza. Warum spricht niemand von den vielen Grippetoten? Wovon spll die aktuelle Panikmache ablenken??

    Bremse spätestens wenn du Gott siehst! :bud:

  • In ein paar Wochen, wenn die Grippesaison vorbei ist, spricht keiner mehr über Corona.

    Das Geschäft mit der Angst scheint aber gut zu laufen. Ein Schelm, der sich Böses denkt. Hatte Gespräche mit Mitarbeitern von Laboren, Ärzten - einhellige Meinung: alles Blödsinn. Corona ist harmloser als Influenza. Warum spricht niemand von den vielen Grippetoten? Wovon spll die aktuelle Panikmache ablenken??

    Installation der Diktatur ? Angst durch einen Virus und Zusammenbruch der Finanzmärkte. :think:



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • In ein paar Wochen, wenn die Grippesaison vorbei ist, spricht keiner mehr über Corona.

    Das Geschäft mit der Angst scheint aber gut zu laufen. Ein Schelm, der sich Böses denkt. Hatte Gespräche mit Mitarbeitern von Laboren, Ärzten - einhellige Meinung: alles Blödsinn. Corona ist harmloser als Influenza. Warum spricht niemand von den vielen Grippetoten? Wovon spll die aktuelle Panikmache ablenken??

    Was du verzapfst ist Blödsinn ! Denkst du China hätte einen solchen Aufwand betrieben wegen einer Grippe ? Corona ist weitaus gefährlicher als eine Gruppe, die 10x höhere Mortalität ist m.E. noch untertrieben. In Italien liegt die Mortalität aktuell bei fast 7%, und dass das nur die halbe Wahrheit ist sieht man in China, dort verschlechtert sich die Rate täglich, einfach deshalb weil es kaum noch Neuinfektionen gibt aber die Leute weiter sterben, die Toten von Heute sind die Infizierten von vor 21 Tagen, so lange dauert es nämlich im Schnitt von der Infektion bis zum Exitus.

    Die Hilferufe von Ärzten aus Italien, auch alles gelogen, oder wie ?

    Und wo siehst du eine Panikmache, die Politiker und Medien haben das doch alle die ganze Zeit verharmlost und Leuten wie dir eingeredet es sei nur eine harmlose Grippe.

    Und ja die Alten und die Vorerkrankten, das ich nicht lache, ich bin vorerkrankt, ich habe Asthma, und ich hatte schon oft die Grippe, und ich lebe noch, ich musste auch noch nie wegen einer Grippe in die Klinik, trotz meiner chronischen Erkrankung. Wieviele alte Leute bekommen die Grippe und sterben trotzdem nicht daran, meine Großeltern starben jedenfalls nicht an einer Grippe.

    Was Corona mit alten Leuten macht sieht man neben Italien auch an den USA, es gibt dort bisher 40 Tote, 30 davon im King County, dort ist das Virus in ein Altenheim gekommen und rafft sie alle dahin.


    Alles was jetzt gemacht wird kommt 3-4 Wochen zu spät, spätestens am Tag des großen Ausbruches in Italien hätte man die Grenzen dicht machen müssen, nichts geht mehr raus, nichts geht mehr rein, ausser Deutsche Staatsbürger, und diese nur unter Quarantäneauflagen.

    Warum holt man die Leute aus Wuhan heim und stellt sie Qurantäne aber lässt die Itaker frei einreisen, keine Kontrollen, weder an den Grenzen noch sonstwo, die Züge fuhren weiter munter zwischen Venedig und Hauptbahnhof München, jetzt fragt man sich wo denn die ganzen Infizierten hier in Bayern herkommen.

    Und die Leute selbst sind auch noch dümmer wie 100m Feldweg, warum muss ich nach Südtirol zum Ski fahren wenn bekannt ist dass dort die Seuche grassiert, das sind Leute wie du ! Komischerweise finden die es aber dann gar nicht mehr so lustig wenn sie zum Test gebeten werden und dieser positiv ausfällt, dann geht ihnen der Arxxx schlagartig auf Grundeis.

  • und unser größter "KILLER" ist die entartet Landwirtschaft

    :NO:



    Wir selber sind unser größter Killer. :Braverle:




    ..der Mensch und sein Glaube er wäre die Krone der Schöpfung....wie man aber sieht...selbst ein kleiner ...für das Menschliche Auge nicht sichtbarer Feind ....kann uns alle ausrotten...und unser aufgebautes System zum Wanken bringen....::happy2::


    In ein paar Wochen, wenn die Grippesaison vorbei ist, spricht keiner mehr über Corona.


    Die Wirtschaft wird noch lange darauf zu kauen haben......und damit auch Otto Normalverbraucher.....die Regierungen werden freie Hand haben beim durchbringen ihrer Visionen......und das alles wird der Steuerzahler bezahlen....mit Geld und mit seiner Freiheit......



    lg

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • Das ist schon richtig, was Du sagst und unser größter "KILLER" ist die entartet Landwirtschaft, vor allem mit ihrer Massentierhaltung und auch das ist noch nicht das Schlimmste: Es geht um den völlig abartigen Einsatz von Chemie und Medizin in der Landwirtschaft.

    Noch so ein Feldweg der hinten und vorne keine Ahnung hat.