Leihschein Waffenleihe Selbstladeflinte

  • Hallo zusammen,


    ich habe viel gelesen bezüglich des Themas.


    Zu meiner Frage bzw. meiner Situation. Habe vor mir eine Selbstadeflinte für den IPSC Langwaffen Surt von einem Schützen Kollegen zu leihen. Nun sagt ein Befreundeter Angehender Büchsenmacher Meister das dies nur geht wenn ich einen passenden Voreintrag in der WBK habe. Ist diese Aussage richtig oder falsch? Laut Waffengesetz steht nichts das man einen Voreintrag für Waffenleihe benötigt. Der Büchsenmacher sagt das man eben Speziell für Selbstlader Langwaffen einen benötigt. :/


    Danke schon mal für eure Antworten.


    Gruß Stefan

  • Ich behaupte mal, dass er falsch liegt. Wo hat er denn so eine Begrenzung gesehen? Vor nicht so langer Zeit habe ich beinahe eine SLB von einem Händler ohne Eintrag ausgeliehen, kam letztendlich aus einem anderen Grund nicht zustande.

  • Diese Ansicht verteten die Waffenhändler seit der Waffenrechtsänderung zum großen Teil, ja, aber nur bei der Leihe vom Händler nicht von Privat. Ich finde aber gerade die Diskussion nicht in welcher der Hintergrund erklärt wurde.

  • Ich behaupte mal, dass er falsch liegt. Wo hat er denn so eine Begrenzung gesehen? Vor nicht so langer Zeit habe ich beinahe eine SLB von einem Händler ohne Eintrag ausgeliehen, kam letztendlich aus einem anderen Grund nicht zustande.

    Er sagte "Es gibt ein Waffengesetz und eine Waffenverordnung. Beide sind gültig" Dann noch: "Halbautomatische Langwaffen brauchen aber einen Voreintrag bei Schützen. Darfst du mir glauben."


    Aber wo genau das steht hat er nicht gesagt. Ich habe weder im Paragraph 12 Waffengesetz noch in der Waffenverordnung was dazu finden können.

  • Er sagte "Es gibt ein Waffengesetz und eine Waffenverordnung. Beide sind gültig" Dann noch: "Halbautomatische Langwaffen brauchen aber einen Voreintrag bei Schützen. Darfst du mir glauben."


    Aber wo genau das steht hat er nicht gesagt. Ich habe weder im Paragraph 12 Waffengesetz noch in der Waffenverordnung was dazu finden können.

    Möglicherweise hat er etwas verwechselt.


    Du mußt bei einer Waffenausleihe entweder eine grüne (?) WBK oder einen Jagdschein in den Ausleihschein eintragen als Nachweis, daß Du überhaupt Waffen besitzen darfst.


    Ein Voreintrag ist NICHT notwendig.

  • (1) Einer Erlaubnis zum Erwerb und Besitz einer Waffe bedarf nicht, wer diese


    1. als Inhaber einer Waffenbesitzkarte von einem Berechtigten

    a) lediglich vorübergehend, höchstens aber für einen Monat für einen von seinem Bedürfnis umfassten Zweck oder im Zusammenhang damit, oder


    b) vorübergehend zum Zweck der sicheren Verwahrung oder der Beförderung


    erwirbt.


    Was ist jetzt noch unklar ?

    Ist zwar aus dem alten WaffG, aber ich denke, daß wurde so ins Neue übernommen.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Möglicherweise hat er etwas verwechselt.


    Du mußt bei einer Waffenausleihe entweder eine grüne (?) WBK oder einen Jagdschein in den Ausleihschein eintragen als Nachweis, daß Du überhaupt Waffen besitzen darfst.


    Ein Voreintrag ist NICHT notwendig.

    Ja so lese ich das auch aus dem Gesetz heraus. WBK ist ja auch vorhanden. Nur halt ohne Voreintrag für eine SLF.

  • Für mich ist da nichts unklar. Aber scheinbar gibt es immer wieder Waffenhändler / Büchsenmacher die das nicht verstehen wollen.

  • . Aber scheinbar gibt es immer wieder Waffenhändler / Büchsenmacher die das nicht verstehen wollen.

    Frag' nach der rechtlichen Grundlage auf die er seine Auskunft stützt ... und er wird in's Stottern kommen. ;)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Was ist jetzt noch unklar ?

    Ist zwar aus dem alten WaffG, aber ich denke, daß wurde so ins Neue übernommen.

    Der zweite Halbsatz von Satz 2 ::dry::

    Ich "denke" das zwar auch, aber ob die Regelungen zur Leihe tatsächlich ungeändert übernommen wurden, habe ich noch nicht geprüft.

    Jeszcze Polska nie umarła, kiedy my żyjemy.

  • Der Satz ist halt das Problem. " von seinem Bedürfnis umfassten Zweck". Bist nur Mitglied in DSB, wo keine Halbautomaten gibt ( und ja es gibt Verbände die haben Halbautos auf Liste B) dann ist eine SL Flinte nicht von deinem Bedürfnis umfasst und daran halten die sich fest. Ich hatte vor Jahren in München nachgefragt und die Behörde sagte mir das Gleiche. Ist echt Tricky das Thema.

  • Der Knackpunkt ist der neue §37 im Waffengesetz, und zwar die Überlassung

    Die Händler müssen es der Behörde melden wenn sie eine Waffe überlassen und gehen davon aus dass derjenige dem sie die Waffe überlassen dementsprechend eine Erwerbsberechtigung haben muss.


    § 37 Anzeigepflichten der gewerblichen Waffenhersteller und Waffenhändler (1) Der Inhaber einer Erlaubnis nach § 21 Absatz 1 Satz 1 hat der zuständigen Behörde den folgenden Umgang mit fertiggestellten Schusswaffen, deren Erwerb oder Besitz der Erlaubnis bedarf, unverzüglich elektronisch anzuzeigen: 1. die Herstellung, jedoch erst nach Fertigstellung, 2. die Überlassung,


    https://www.dsb.de/fileadmin/_…WaffG_neu_Lesefassung.pdf

  • Der Satz ist halt das Problem. " von seinem Bedürfnis umfassten Zweck". Bist nur Mitglied in DSB, wo keine Halbautomaten gibt ( und ja es gibt Verbände die haben Halbautos auf Liste B) dann ist eine SL Flinte nicht von deinem Bedürfnis umfasst und daran halten die sich fest. Ich hatte vor Jahren in München nachgefragt und die Behörde sagte mir das Gleiche. Ist echt Tricky das Thema.

    Oder man kann es auch künstlich tricky machen !


    Der TE macht einen IPSC Surt für Flinte ! Da darf man getrost davon ausgehen das er BDS Mitglied ist, oder ? Das nur zum "vom Bedürfnis umfassten Zweck.

  • Oder man kann es auch künstlich tricky machen !


    Der TE macht einen IPSC Surt für Flinte ! Da darf man getrost davon ausgehen das er BDS Mitglied ist, oder ? Das nur zum "vom Bedürfnis umfassten Zweck.

    Mein Posting war nicht direkt auf ihn, sondern um die generelle Regelung bezogen.

  • Ja, aber auch §37 tritt erst am 1. September 2020 in Kraft.

    Auch hier gilt es die noch fehlenden Verwaltungsvorschriften abzuwarten, dann erst weiß man genaues über die Verfahren in der Praxis.

  • Ja, aber auch §37 tritt erst am 1. September 2020 in Kraft.

    Der TO wollte doch JETZT ausleihen und jetzt gilt eben noch, was ich in #7 geschreibt hab.


    Aber wenn er es sich mit seinem Waffenguru nicht verscherzen will, auch wenn der "falsch liegt",

    dann ist das eben so.::c.o.l)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.