Heer: Zahlreiche Waffen seit 2010 verschwunden

  • 38 Waffen- und Waffenteile, sowie 4000 Schuss Munition (das hab ich zuhause im Schrank liegen) finde ich jetzt ehrlich gesagt nicht so tragisch. Da wird die Verlustquote im internationalen Vergleich wahrscheinlich sehr sehr gering sein.


    Vorallem weil hier ziemlich sicher die ganzen Übungspatronen die an Grundwehrdiener ausgegeben werden dazu zählen und da verlierst schnell einmal ein paar beim Gefechtsdienst im Wald...


    Alles in allem überrascht mich die geringe Zahl von Verlusten sogar. Wie hoch ist wohl die Dunkelziffer ?



    Man denke nur zB. an den hier: https://www.diepresse.com/3854…wehr-aus-heeres-bestanden



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Das ist doch Quatsch. Ich schließe mich diesen Quatsch natürlich gerne an, weil ich politischer Gegner der Grünen bin. Egal in welchem Land.

    Das Problem ist nur: Wenn man die Aussage bei Gelegenheiten nutzt, bei denen sich Grüne bitteschön "Primatenlogisch" verhalten, begibt man sich in Gefahr einer DISQUALIFIKATION!


    Selbstverständlich ist jede geklaute Waffe eine zu viel. Statt schnippisch: "Jeder Grüne auch!" zu sagen, könnte man HÄRTER KRITISIEREN:

    "Ach... und mehr dies nur festzustellen fällt den Grünen also nicht ein?" - Die finden schade, dass Diebstahl schon verboten ist. Sonst würden sie ihr "ALLHEILMITTEL" aus dem Hut ziehen: VERBOTE - Diebstahl schon verboten und die Grünen damit am Ende ihres Lateins.-

  • Ums genau zu sagen:

    Natürlich ist es Scheiße, wenn Waffen und Munition verschwinden !

    Aber gerade z.B. inKriegseinsätzen haben die Soldaten vielleicht wirklich anderes zu tun, als jedes Packerl Munition

    nachzuzählen.

    Das übernimmt dann später irgendein Sesselfurzer und macht Meldung...


    LG

    -Michael

  • finde ich jetzt ehrlich gesagt nicht so tragisch.

    In den richtigen Händen kann es tragisch sein......:think:




    Für mich ist es sehr fragwürdig wie diese Anzahl verschwinden kann....bei dem ganzen Techtelmechtel das beim BH getrieben wird.



    lg

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Munition für Langwaffen ist in Österreich frei verkäuflich.


    Welcher Verbrecher ist also auf verlorene BH-Munition angewiesen ?


    Es gibt deutlich mehr vollautomatische und illegale Waffen im Umlauf die nicht vom Heer stammen.



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Munition für Langwaffen ist in Österreich frei verkäuflich.

    Ich rede nicht von der Munition...sondern von Vollautomatischen STG 77.....

    Mein Gedankengang dazu ist.....Wenn der Gesetzgeber von mir als LWB verlangt Sorgsam mit der Verantwortung des LWB umzugehen......sich aber selber nicht daran hält.....wie kann man solch einen Machthaber ernst nehmen ?


    In meinen Augen ist dieser " Schwund" nicht zu akzeptieren....nicht bei einer Behörde die weit aus mehr Verantwortung trägt als jeder private Waffenbesitzer.....


    Ich als Steuerzahler erwarte mir eine Lückenlose Aufklärung dieses Schwundes....es geht hier nicht um einen Kugelschreiber....der mal so verschwinden kann...sondern um Steuerzahlereigentum.


    Wo sind die Konsequenzen für die Verantwortlichen ? Das wäre interessant zu erfahren.:think:


    lg

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Die Frage der Fragen und irgendwie dreht man sich dabei immer im Kreis ! ;)



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Aber gerade z.B. inKriegseinsätzen haben die Soldaten vielleicht wirklich anderes zu tun, als jedes Packerl Munition

    nachzuzählen.

    ... Hmmm.... und wer unsere HEIMAT-VERTEIDIGUNGS-ARMEE zur ANGRIFFS-HILF-KRAFT für Kapitalistische Kriegseinsätze gemacht?


    Ein TIP: Die Farbe BRAUN gab es noch nicht, Die Piraten waren es nicht und Schwarz oder Gelb auch nicht.... DAS sollten die Grünlinge mit ihren "TOP-AUSSENMINISTER" mal nicht vergessen: SIE WAREN ES, die VERSAUT HABEN, dass sich unsere Heimat militärisch NEUTRAL positioniert!