2 Fragen zum Waffenrecht (Schreckschuss & Munition)

  • Stellt sich dann halt die Frage, wieso die ganzen Feuerwerksdinger für SRS Waffen dann zu Silvester überhaupt noch beworben und verkauft werden dürfen. Wenn es doch für wahrscheinlich 99,99% der SRS Besitzer illegal sein dürfte, diese zu verschiessen.

    Gelten die Teile mit dem Aufsteckbecher nicht ganz normal als Pyrotechnik ?


    Zumindest war das ja immer der Argumentationspunkt in der Diskussion.



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Naja bei uns kosten WBK mit mehr als 2 Stück genehmigungspflichtigen Waffen auch jedesmal 117€ pro Ausstellung.


    Ist jetzt nicht gerade ein überraschender Preis...



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Gelten die Teile mit dem Aufsteckbecher nicht ganz normal als Pyrotechnik ?


    Zumindest war das ja immer der Argumentationspunkt in der Diskussion.

    Stimmt schon, ist Pyrotechnik, aaaaber ... und das eben ist (meist) unbekannt, im WaffG heißt es explizit:


    b) mit Schusswaffen, aus denen nur Kartuschenmunition verschossen werden kann,


    und NUR bedeutet nun mal NUR/ausschließlich, nix anderes. Schraubst du nun den Becher drauf,

    KANN/ist es möglich, daß mit der Waffe nun auch etwas ABGESCHOSSEN/in Bewegung gesetzt/beschleunigt werden kann.

    Und DAS ist nunmal verboten.


    Ein kleines Wörtchen mit GROSSER Wirkung .... ::c.o.l)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Das ist aber insofern sinnwidrig, weil Schusswaffen meines Wissens nach auch im deutschen Recht der Definition mit dem "festen Gegenstand durch einen Lauf" unterliegen.


    Insofern können pyrotechnsiche "Waffen" niemals Schusswaffen sein, womit das "nur" keinen Sinn ergibt.



    Stecke ich den Becher auf eine Schusswaffe, kann damit "nur" Pyro abgefeuert werden.



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • womit das "nur" keinen Sinn ergibt.

    Suchst du im dt. Waffenrecht tatsächlich nach "sinnhaftigkeit" .... :hyster:


    insofern können pyrotechnsiche "Waffen" niemals Schusswaffen sein

    Und was ist mit meiner Signalpistole Kal. 4 ? Die unterliegt hier in D. vollumfänglich dem WaffG. ::c.o.l)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Suchst du im dt. Waffenrecht tatsächlich nach "sinnhaftigkeit" .... :hyster:


    Und was ist mit meiner Signalpistole Kal. 4 ? Die unterliegt hier in D. vollumfänglich dem WaffG. ::c.o.l)

    Waffe und Schusswaffe sind zwei Paar Schuhe.


    Ich habe ja nicht gesagt, dass diese Silversterknaller keine Waffen sind. Sie sind in meinen Augen aber keine Schusswaffen.



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu: