Leihschein 9mm mit kk wechselsystem ?

  • Unter 3" ist nix mit sportlichem Schießen, auch wenn es beim, ich glaube BDMP, wohl eine Ausnahme gibt, bin aber da nicht ganz sicher.

    Aber 2" geht definitiv nicht sportlich.

    Meines Wissens hat der BDMP eine Ausnahmegenehmigung nach 6 Abs. 3 AWaffV, da sie eine spezielle Disziplin für Kurznasen haben. Und da gibt es eine Max.-Länge von 2,75", eine Mindestlänge meines Wissens nicht.


    Drilling ist zumindest in vielen SpO nicht explizit ausgeschlossen. Könnte vermutlich auch in Einzellader/Repetierklassen oder auch Flintendisziplinen zulässig sein, wenn auch sinnfrei.

  • Meines Wissens hat der BDMP eine Ausnahmegenehmigung nach 6 Abs. 3 AWaffV, da sie eine spezielle Disziplin für Kurznasen haben. Und da gibt es eine Max.-Länge von 2,75", eine Mindestlänge meines Wissens nicht.

    Du hast recht. Die Disziplin heißt Standard Revolver 2,75" ! Da sind nur nur Revolver bis max. 2,75" erlaubt.

  • So sieht das aus!


    Jagdwaffen kann man beim BDS schießen und kurzläufige Revolver beim BDMP. Daher oben eben auch meine Antwort auf die grundsätzlich ja richtige Einschränkung. Denn die hat meiner Meinung eben nach kaum Relevanz, da es inzwischen eben für (fast) alles bei irgendeinem Verband eine passende Disziplin gibt, die man mit der Leihwaffen schießen könnte. Mitglied muss man in dem Verband dann ja nicht zwangsläufig sein.


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Nicht nur ausleihen einer Jagdwaffe, sondern auch auf Gelb erwerben ist möglich. Die Waffe muss nur für irgendeine Sportdisziplin geeignet sein, damit der Erwerb durch das sportliche Bedürnis abgedeckt ist.

    Kombinierte Waffen sind eben, wie andere Waffen auch, für mehrere Disziplinen geeignet. Sie sind vielleicht nicht optimal, aber geeignet.


    Alles, was legal als Sportschütze erworben werden kann, kann auch ausgeliehen werden. So habe ich die Gesetze und Vorschriften verstanden.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.