Waffen und Munition nach Diebstahl aus Fluss geborgen

  • In der Nacht von 20.01.2020 auf den 21.01.2020 kam es Innsbruck, im Umfeld eines Handelsgewerbes, welches unter anderem Waffen und Munitionsteile vertreibt, zu einem Diebstahl von mehreren Waffen und Munitionsstücken. Dabei wurde von den Tätern eine Palette, welche durch Kunststofffolie bedeckt war, unrechtmäßig geöffnet und in weiterer Folge der gesamte Aufbau gestohlen.


    https://www.meinbezirk.at/telf…aus-inn-geborgen_a3888783



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • "2 Schrottgewehre" ... Qualitätsjournalismus

    Vielleicht war der Journalist ja Legalwaffenbesitzer, kannte sich aus und die Gewehre waren wirklich Schrott?

    Also sogenannte Schrankwaffen?

    grin-.)

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Wenn die Waffen eine Zeit lang im Wasser lagen, dann waren sie vielleicht wirklich schon Schrott. ;)



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Versicherungstechnisch ganz sicher!


    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Munition vor Geschäft abgestellt: Neue Details zum Waffendiebstahl

    Wie TT-Recherchen mittlerweile aber ergaben, könnte ein allzu sorgloser Lieferant den Diebstahl ermöglicht haben. Angeblich hat der Transportdienst die Palette mit den Waffen und der Munition einfach vor dem Waffengeschäft abgestellt, ohne die Lieferung einem Mitarbeiter zu übergeben. So kam es, dass die brisante Fracht in der Nacht zum 21. Jänner ohne Absicherung und offenbar auch ohne Wissen der Angestellten im Außenbereich des Geschäfts abgestellt war.


    https://www.tt.com/artikel/165…tails-zum-waffendiebstahl



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu: