C. Sharps

  • Nach dem Genuss des Filmes "Quigley - Down Under" musst ich auch so eine fallblockbüchse haben. Bestellt wurde bei C. Sharps, Kalöiber .45 - 120, mit Stecher, Schaft und Vorderschaft mit Zinnabschluss, 34" Achtkantlauf, Long Range Diopter, Korn mit Nivelle, dazu 200 Hülsen, Matrizensatz und eine Giesskokille für ein 500grs Spitzgeschoss.

    Geliefert wurde die Büchse zweieinhalb Jahre später, ein Schmuckstück! Nur hatte ich keine Ahnung (und das Internet war damals für Normalsterbliche eine Utopie) vom Laden grossvolumiger Schwarzpulverhülsen und das von meiner Kokille geworfene Spitzgeschoss war ene Katastrophe (ich wollte diese Geschossform entgegen dem Rat von BP Schützen aus meinem Bekanntenkreis). Meine Ladeversuche waren von keinem Erfolg gekrönt, die Waffe wurde an die Wand gehängt. Anlässlich der ersten Western Night im Brünig OIndoor erwähnte ich nach der Preisverleihung einem Mitschützen gegenüber, dass bei mir so eine Sharps an der Wand hängt. Am gleichen Abend begleitete mich dieser Mann mit nach Hause >100km) und er befreite mich von diesem Ding. Er schiesst diese Büchse heute noch bei BP Schiessen im In-und Ausland mit sehr gutem Erfolg.Die Kokille blieb in meinem Besitz, mein Büma baute die später um und sie wirfte heute 535 grs FK Geschosse für das Schweinchenschiessen am FAS,

    Heute habe ich wieder eine historische Fallblockbüchse. Eine Replika der Winchesster High Wall von Uberti. Diesmal in einem vernünftigen Kaliber, .38-55, relativ einfach zu laden und treffen tu ich auch damit.

    Qualitätsmässig war die Sharps einfach Spitze! Nur das weiche Teil hinter dem Koplben war voreingenommen, hatte keine Ahnung von der Matrerie und so verkam ein gutes Gewehr (zeitweise) unverdient zum Wallhanger.


    MfG

    Mitr

    Ich bin immun gegen Marketing. Aus diesem Grunde trinke ich kein Red Bull und habe keine Waffen von H+K!

  • Die besten erhältlichen Sharps Rifles kommen von drüben. Entweder die von Dir genannten, oder

    die hier, oder ein altes Original.


    besten Gruß

    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • … Heute habe ich ... Eine Replika der Winchesster High Wall von Uberti. Diesmal in einem vernünftigen Kaliber, .38-55, relativ einfach zu laden und treffen tu ich auch damit.

    Was genau lädst Du in dieser Waffe?
    fragt ein Besitzer einer Low Wall von Uberti in .38-55

  • beide Sharps Hersteller in Big Timber, Montana, Shilo wie auch Christian Sharps produzieren hervorragende Gewehre, die sich in Sachen Qualität nicht viel nehmen. Ich habe beide Hersteller vor ein paar Jahren besucht und konnte mir deren Waffen genau ansehen. Bei Shilo konnte ich wie ein Jahr vorher auch bei Pedersoli eine Werksbesichtigung machen und sehen, dass dort extrem viel inhouse gemacht wird. Bei C.Sharps war ich nur im Laden und habe die Waffen dort angesehen. Wie gesagt, Top Qualität bei beiden.

    Ich habe eine Pedersoli 1874er in .45-70 und eine Shilo 1874 Long Range Express in .45-90 mit Heavy Barrel in 34". Die Shilo schlägt die Pedersoli in Punkto Qualität um Längen.

    Wenn du dich für eine US Sharps entscheiden solltest, mach nicht den Fehler, den viele Quigley Fans gemacht haben und kauf das Ding in .45-120, im Film sprach er von .45-110 bei seiner Waffe. Die .45-120 ist wie man immer wieder hört eine echte Zicke, ich bin froh, dass meine in .45-90 ist.

    Sharps.JPG

    Ganz oben die Pedersoli in .45-70 mit 32" Lauf, die zweite ist die Shilo in .45-90 mit 34" und die dritte ist eine Einzelanfertigung mit Perkussionszündung ähnlich dem Hera System vom Sharps Doc im Kaliber. 50-140 mit ca. 8kg Gewicht.

    Happy Trails


    Texas Jack


    SASS life # 55314


    BDS Western # 625


    “They Knew Their Duty And They Did It,” John S. “Rip” Ford, Texas Ranger

  • wenn der Preis passt und dir das Model zusagt, zuschlagen. :thumbsup:

    Happy Trails


    Texas Jack


    SASS life # 55314


    BDS Western # 625


    “They Knew Their Duty And They Did It,” John S. “Rip” Ford, Texas Ranger

  • Hallo Sammler


    Wusste gar nicht dass die Low Wall in .38-55 gebaut wird. Dachte immer, dieses Modell sei nur für FFW Patronen ausgelegt.


    Meine Ladung für die High Wall:

    Hülse: Starline

    Geschoss: .378, 260grs, WMEX #2095 Silver Moly

    Zündung: CCI 250

    Pulver: 22,5grs IMR4198

    L6: 63,7mm


    MfG

    Mitr

    Ich bin immun gegen Marketing. Aus diesem Grunde trinke ich kein Red Bull und habe keine Waffen von H+K!

  • Ich hab eine Shiloh in 45/120.

    Zicke ist gar kein Ausdruck.

    Mit der 45/70 Long Range Express halte ich mit BP die 10 kein Problem.

    Mir der 120 Hab ich 2 Jahre Probiert und habe mehre Kokillen gekauft.

    Jetzt kappt das auch mir der 10.

    Wenn Du ein Gewehr willst das sofort die 10 Hält kauf eins in 45/70.


    Viele Grüsse


    Quigley 1874