Walther Q4 SF

  • Hmmm...1700 für einen 4" (quasi) Striker? Mit der überteuerten P88 ist Walther doch schon mal auf die Nase gefallen...

    Ist halt Walther. Die Polymer-PPQ kostet auch um die Hälfte mehr als eine vergleichbare Glock und fast das Doppelte einer vergleichbaren CZ.

    Nunja, wer BMW fahren will statt Skoda zahlt halt eben entsprechend mehr. muss jeder für sich entscheiden.

    *** BdMP *** - *** BDS *** - *** IPSC ***



    :flagge_deutschland_animiert:::bayernbew::

  • Sorry, wenn ich hier Gefühle von den SF-fans verletze (keine Ironie). Eine "normale" Q5 Match kostet um 1000 Euro und ist brauchbar, um bei DSB Präzision 9 bis 9,5 im Schnitt zu schießen, habe ich selbst ausprobiert. Die Handlage ist perfekt, Abzug passabel für einen Striker, Glock und HK kommen da gar nicht ran. Für 1700 gibt es allerdings Unmengen an "echten" spezialisierten Pistolen mit tollen SA oder SA/DA Abzügen für verschiedene Zwecke. Das Revier von Q4 SF wäre eigentlich bei 1200, wo Shadow(2), TS und LDC zu finden sind. Ist natürlich nur meine Meinung. PPQ kostet um die 800, ist zwar im oberen, aber noch realistischen Bereich.

  • Sorry, wenn ich hier Gefühle von den SF-fans verletze (keine Ironie). Eine "normale" Q5 Match kostet um 1000 Euro und ist brauchbar, um bei DSB Präzision 9 bis 9,5 im Schnitt zu schießen, habe ich selbst ausprobiert. Die Handlage ist perfekt, Abzug passabel für einen Striker, Glock und HK kommen da gar nicht ran. Für 1700 gibt es allerdings Unmengen an "echten" spezialisierten Pistolen mit tollen SA oder SA/DA Abzügen für verschiedene Zwecke. Das Revier von Q4 SF wäre eigentlich bei 1200, wo Shadow(2), TS und LDC zu finden sind. Ist natürlich nur meine Meinung. PPQ kostet um die 800, ist zwar im oberen, aber noch realistischen Bereich.

    Im Prinzip ist es müssig die Preise von Waffen respektive die Preispolitik der Hersteller zu diskutieren. Da kommst auf keinen grünen Zweig.

    Ich werde mir auf jeden Fall das Ding auf der IWA mal anschauen und mir ein eigenes Bild machen.

    Und btw: Ich habe weder Gefühle noch bin ich SF-Fan ::hahah::

    Gegen meine Shadow 2 ist alles andere nur Dienstplastik bzw. überteuerter Stahl ::schlag3::

    *** BdMP *** - *** BDS *** - *** IPSC ***



    :flagge_deutschland_animiert:::bayernbew::

  • Ich denke, die Q4 wird es schwer haben, gegen die übermächtige Konkurenz der weitaus günstigeren "Plastikpistolen" wie Glock, H&K, usw. zu bestehen. Wobei die bereits genannten, auch nicht schlecht schießen.

    Wie es meistens ist, der Preis ist dann zum Schluß ausschlaggebend

  • Habe gerade einen Bericht über Q4 SF in der gerade erschienenen Visier-Ausgabe gelesen und musste schmunzeln. Offenbar versucht man da (sicher gegen Extra-Summen) ein positives Marketing zu betreiben. Auffällig wird es bei der Empfehlung, wer denn die Pistole gebrauchen könnte. "Jäger oder die, die due Waffe verdeckt tragen dürfen". Na klar, man schleppt gerne fast das doppelte Gewicht für den dreifachen Preis gegenüber einer Glock17/19. Die Schießergebnisse fallen überraschend gut aus. Schaut man aber auf die verwendete Munition, versteht man, dass es ziemlich lange nach solcher gesucht wurde, die gut trifft (SK unter 50mm). Der zweite Sponsor dieser Ausgabe war wohl die Firma Norlite mit Ihren (zugegebenermaßen interessanten) Karabiner-Wechselsystemen für Glock-Pistolen. Der Bericht ist fast derselbe wie im Frühjahr 2019, BKA-Bescheid steht immer noch aus, nix neues.

  • Ich hab sie auf der Jagd und Hund befummelt und fand sie mega.

    Ergonomie von Walther, aber als massive Ganzstahlwumme. Super verarbeitet. Guter Abzug.

    Ne, also ich hätte sie direkt mitnehmen wollen.

    :love:

  • Servus zusammen

    Ich habe mir die Waffe auch mal angeschaut (leider noch nicht real)

    Leider bin ich da auch geteilter Meinung.

    Als Sportschütze würde ich auf 25m eine 5“ Variante einer 4“ immer vorziehen.

    Aber schick ist sie schon :love: und für dynamisches Schießen bestimmt super.
    Vor allem hat sie wieder einen schwarzen Abzug und nicht diesen albernen blauen

    Als Backup Waffe für Jäger finde ich sie allerdings auch etwas überteuert.

    Außer für Jäger, deren Büchsen sowieso schon um die 30.000 € liegen, weil man damit besser trifft ::lachen2:: und die immer das feinste und teuerste brauchen

    Sorry, falls ich der Jägerzunft jetzt etwas auf die Füße getreten habe