Spricht etwas gegen Holden Custom Guns

  • Hm, die Peters Stahl gibts ja als Firma nicht mehr. Die Waffen waren immer gut und zuverlässig, durch die exakten Passungen jedoch auch ziemlich munitionsfühlig. Geschossen hab ich sie nicht, nur in Aktion gesehen. - die Ergebnisse waren top.


    HCG ist halt ne kleiner Firma im Industriegebiet im Südwesten von PB, zwischen Betonfertigteilherstellern etc.

    Es gibt technisch nichts negatives, ich seh die in einer Reihe mit Fischlein und Prommersberger etc. Die technischen unterschiede sind "kleinigkeiten" und wenn es eine 1911er ist wirst du auch dann immer irgendwo bei einem versierten BüMa hilfe bekommen, falls Holden pleite gehen sollte. Dafür gibt es immer Fachleute. Kann halt nur sein dass du warten musst. Aber - mit der Waffe machst du sicher nichts verkehrt.

    --
    Landesreferent BDMP Hessen für DP DR SAR - ,dazu BDS, ProLegal und Jäger im HLJV

  • Der Hr. Holden macht zwei Typen, eine wie die PS, dabei Laufverriegelung mit Keil, oder auch mit Kettenglied nach altbewährtem 1911er Vorbild.

    Der Keil an den Federführungsstangen kann schon mal abbrechen, wenn man fleissig schiesst und nicht nur Mädchenlaborierungen schiesst.

    Somit empfielt Hr. Holden auch den Kettengliedtyp.

    Aber ausserdem macht er auch Pistolen mit Dustcovern die bis an die Mündung nach vorne gezogen sind. Dann sieht die 1911 optisch ein bisschen wie eine Sig 210 aus. Super schick wenn ihr mich fragt, war mir aber bisher immer zu teuer.

  • Also wenn man bei 1911ern schon das ursprüngliche und bewährte Kettenglied "empfiehlt", wieso bietet man denn dann überhaupt eine andere, unzuverlässigere Variante an?

    Ich kenne einen Erfahrungsbericht von EINER Peters Stahl, wo neben einer gebrochenen Federführungsstange, gebrochenem Schlittenfanghebel und extremer Munitionsfühligkeit auch noch diverse andere Probleme aufgetreten sind.

    Aber das war EIN Schützenkollege. Vielleicht hatte der auch eine Montagsknarre.

    Meine persönliche Meinung: Die PS 1911er sind über die Maßen hochgezüchtet und führen das eigentlich zuverlässige Prinzip der 1911 ad absurdum.

    Gibt genug andere Hersteller. Würde ja RBF anführen, aber da bin ich subjektiv :thumbsup::drink:

  • Meine persönliche Meinung: Die PS 1911er sind über die Maßen hochgezüchtet und führen das eigentlich zuverlässige Prinzip der 1911 ad absurdum.

    Gibt genug andere Hersteller. Würde ja RBF anführen, aber da bin ich subjektiv :thumbsup::drink:

    Die Meinung teile ich voll und ganz. Damals (rund 25 Jahre her) gab es in meinem Schützenumfeld einen kleinen Run auf die Peters Stahl Dinger.

    4 oder 5 Schützenkollegen hatten eine (oder mehrere). Ich mach es einfach kurz, keine von den Dingern hat wirklich je richtig funktioniert. Egal wie lange

    sie die Dinger eingeschossen hatten. Auf Reklamationen kam Peters Stahl immer mit den gleichen platten Antworten. Die Waffen wären nicht richtig eingeschossen, die Munition wär die falsche, die Waffen würden nicht richtig festgehalten bla bla bla. Und Defekte waren immer Einzelfälle.

    So viele Einzelfälle kann man sich gar nicht vorstellen.


    Anfangs wurden die Dinger noch liebevoll "Peters Störung" genannt, später ganz pragmatisch "Peters Müll". Sorry für die harten Worte, aber das waren meine realen Erfahrungen mit den so "hochgelobten" Wunder 1911 aus Germany. Der gute John Moses würde sich wohl ins Fäustchen lachen, wenn er gesehen hätte wie manche seine Konstruktion verschlimmbessern. Ich selbst war ja zum Glück nicht betroffen, denn während die anderen mal wieder "Einzellader" spielten, hab ich mit meiner popeligen (nur moderat überarbeiteten) Colt 1911 Series 80 einfach nur geschossen. Und tue es heute noch !

  • Deckt sich mit meinen Beobachtungen von früher als die Dinger richtig "in" waren, so nach dem Motto :


    " Peters Stahl - zu schön und zu perfekt um zu funktionieren "

    :D

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • Hallo,


    ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Die Erfahrung mit Peter Stahl sind sind auch in meinem Bekanntenkreis nicht sehr gut. Schau dir mal die Sig 1911 an. Ich bin mit meiner sehr zufrieden und hatte nie Probleme.

    Gruß

  • Guten Abend zusammen.

    Gibt es Argumente, die gegen einen Kauf einer Holden Customs Gun (HCG/Peters Stahl) sprechen?

    Hat jemand negative Erfahrung gemacht?

    Ich würde mir direkt eine 45 mit 9mm WS holen...

    Wenn du drei tausend plus (oder mehr, 5k+ ist nicht selten) hast und PS magst, kannst du gern kaufen. Für mich aber definitiv nicht, für diesen Preis gibt es mehr als genug anderen BM, die nicht nur genauso gut technisch sondern auch ästhetisch besser hinbekommen.

    Ich habe selber eine PS Baujahr 91, zufrieden bin mit der nicht. Nur RN Geschosse funktionieren gut sonst nur Störung, am Putzen sollte es nicht liegen :|

  • Hallo,


    also ich kann über Holden auch nichts schlechtes berichten. Die Probleme mit den Peters Stahl Waffen, die hin und wieder, vor allem aber bei Neuwaffen auftreten/auftraten sind oben ja schon hinlänglich thematisiert.


    Persönlich schiesse ich STI und bin damit auch sehr zufrieden. Bestellen, auspacken, laden, schießen, glücklich sein. Würde ich heute wieder kaufen. Die aus dem Avatar ist noch von Prommersberger gewesen. Würde ich heute suchen, wären seine STP, wie definitv auch die von HPS neben den originalen STI's in der engsten Wahl.


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • persönlich finde ich HCG Pistole total hässlich, seine Preisvorstellung ist aber eine andere Welt. Die Sportschützen fahren bestimmt alle Oberklassewagen :))

    Von STP würde ich auch sehr empfehlen, hab zwar nur kleine Kram dort gekauft. Die Abwicklung war unkompliziert, schnell und sehr freundlich.:thumbup:

  • Also - die Munitionsfühligkeit der Peters Stahl ist bekannt, schrieb ich ja auch schon.

    Die technischen Probleme weniger.

    Was Holden macht.. kann ich nicht genau sagen. Ich kenne niemanden der eine hat.


    Ich habe eine von Charlie Prommersberger - TM 45 wird mit .45ACP 200gn SWC gefüttert,

    mit TM 1500 9mm WS alles in 6" - und das Ding ist klasse. Verdaut ziemlich viel.

    Was sie jedoch nicht mag sind die 9mm 145gn SubSonic von MagTech. Alles was klassisch 115 gn oder 124gn ist, schiebt sie präzise richtung Scheibe.


    Daher. meine Erfahrung.. hat halt lieferzeit von bis zu 14 Monaten.

    --
    Landesreferent BDMP Hessen für DP DR SAR - ,dazu BDS, ProLegal und Jäger im HLJV

  • Wenn du einen kompetenten Büchsenmacher suchst, der Waffen baut, schnellen und kompetenten Service bietet und auch preislich vollkommen o.k. ist... Dann Timo Zindel von Zindel Präzisionswaffen in Mainhausen...


    Top Waffen, welche an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden zu einem sehr moderaten Preis...

  • Wir haben auch einige Leute im Verein die noch mit den original Peters Stahl Waffen schießen, oft auch mit passenden WS in 9x19 und .22lr.

    Die meißten Leute haben sich die Waffe erst in den letzten Jahren als ihre Erstwaffe gebraucht zugelegt und sich von dem vorherigen Besitzern mit Argumenten wie, erstklassige Präzision, gibt nichts besseres und Made in Germany bequatschen lassen. Viele wußten gar nicht, dass es den Hersteller nicht mehr gibt und es Ersatzteilprobleme geben könnte.

    Anfangs waren sie stolz wie Oskar auf ihre Peters Stahl, aber dann ständig zu Besuch beim BM und Andy Holden, weil sie immer technische Probleme mit den Dingern hatten und haben.

    Patrone zündet nicht, Hülse wird nicht richtig ausgeworfen, Waffe repetiert nicht anständig, Munitionsfühligkeit, Teile lösen sich oder fallen ab, ..... .

    Fand die Waffe immer sehr interessant, bin aber froh, dass ich keine habe. Ich will schießen und nicht basteln.

  • Patrone zündet nicht, Hülse wird nicht richtig ausgeworfen, Waffe repetiert nicht anständig, Munitionsfühligkeit, Teile lösen sich oder fallen ab, ..... .

    ....

    Ich will schießen und nicht basteln.

    Ist so ein bisschen wie Harley fahren.... ::lachen2::


    Ist aber so, entweder sie laufen oder nicht....


    Ελευθερία ή Θάνατος!