SDM AK-47 Sport

  • Der Schaft sieht wirklich sehr seltsam aus...


    Gut ist aber das sich in die Richtung etwas tut. Und der Herr Horner treibts mit vorran. Danke Matthias :thumbsup:

    Und wenn ich am Morgen nach solch einer Nacht
    Mit brummendem Schädel bin aufgewacht
    Werde ich dann meine Taten beschau'n
    .........
    Fünf Kinder gezeugt und 8 Männer verhau'n :D

  • vermutlich da letztens schon eine Rumänische AK im Originalkaliber so einen positiven Bescheid bekommen hat, wenn es stimmt. Das hatte jmd in unserer Vereinsgruppe gepostet

    Ja es stimmt. In der neuen Ausgabe von Caliber (01/2020) gibt es einen Testbericht dazu. Allerdings sind die Cugir Varianten ca. 500,- Euro teurer.

  • Klasse! Gut gemacht!

    Mir gefällt die Waffe sehr gut in der Art und der Preis ist m.M.n. auch gut! Bin schon am überlegen, einen Eintrag kann ich mir noch holen.

    Kann jetzt aber nicht sehen, wie die Qualität ist und um welchen Hersteller es sich handelt.


    Dann werde ich mal bei Horner auf der Seite stöbern. EDIT: Da finde ich die Waffe allerdings nicht. Bin echt interessiert.

  • Da er von Verfügbarkeit Mitte Januar schrieb und ab 20.1. wieder in Urlaub ist würde ich ihn einfach mal anrufen.

    Er beißt nicht - auch wenn es manchmal so wirkt ;-)

    Ich vermute, es wird keine größere Stückzahl verfügbar sein und der Preis macht das Ding schon fast zum Mitnahmeartikel.

  • Klasse! Gut gemacht!

    Mir gefällt die Waffe sehr gut in der Art und der Preis ist m.M.n. auch gut! Bin schon am überlegen, einen Eintrag kann ich mir noch holen.

    Kann jetzt aber nicht sehen, wie die Qualität ist und um welchen Hersteller es sich handelt.


    Dann werde ich mal bei Horner auf der Seite stöbern. EDIT: Da finde ich die Waffe allerdings nicht. Bin echt interessiert.


    Der Hersteller is SDM, Sino Defence Manufacturing, dem Gerät kommt also aus dem Land der kleinen gelben Männer.


    Qualität bei meiner is gut, man findet Bearbeitungsspuren, ist aber nicht so grob gedengelt wie so manche Rumänin.


    Präzision ist für AK System in Ordnung, wers genauer haben möchte, sollte eher zu einer AR greifen.


    Meine hat jetzt 4 Packen Mun (250er) durch, keine Störungen, alles Ostblock surplus, am präzisesten waren Ungarn auf verkupferter Stahlhülse.

    Gibts aber anscheinend keine mehr von;(.


    Das einzige was mich etwas gestört hat war das Blech am Auswurf.

    Das war an der hinteren Kante ziemlich scharf, was mich direkt dazu brachte neben den Freudentränen, noch ein paar Tropfen Blut zu lassen, als ich das erste mal durchgeladen hab.

    Wer nach allen Seiten offen ist,ist nicht ganz dicht.

    μολὼν λαβέ

  • Dann hat sich ihr Öl mit deinem Blut vermischt und umgekehrt. Ihr seid jetzt quasi Blutsbrüder. Verbunden auf ewig 😁


    Von deinem vierten Absatz hab ich im Mittelteil kein Wort verstanden :trio:

  • Dann hat sich ihr Öl mit deinem Blut vermischt und umgekehrt. Ihr seid jetzt quasi Blutsbrüder. Verbunden auf ewig 😁


    Von deinem vierten Absatz hab ich im Mittelteil kein Wort verstanden :trio:

    Wenn ich mit allem was mich zum bluten gebracht hat verschwistert bin, hab ich eine recht große Familie::hahah::.


    Translation of de Middelteil von Absatz 4.


    Meine Selbstladebüchse des chinesischen Herstellers SDM hat aktuelle etwa 1000 Schuss abgefeuert, im Betrieb traten keine Störungen auf. Es handelte sich ausnahmslos um Munition aus Restbeständen des ehemaligen Warschauer Paktes. Wobei sich eine Charge aus Ungarn als recht präszise erwies, es handelte sich um Geschosse, welche auf verkupferte Stahlhülsen verladen waren. Leider scheint diese Charge wohl vergriffen zu sein.


    Besser:sla:

    Wer nach allen Seiten offen ist,ist nicht ganz dicht.

    μολὼν λαβέ

  • Besser :thumbsup: