Waffenerwerb in der Schweiz

  • ohne Bürokratie-Irrsinn verkauft wie warme Semmel.

    Österreich ohne Bürokratie.....Sorry das ist ein Widerspruch für sich.....

    https://iwoe.at/wie-wird-das-n…egung-des-neuen-gesetzes/

    lg leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    Der größte Schaden entsteht durch die schweigende Mehrheit, die nur überleben will, sich fügt und alles mitmacht.


    Sophie Scholl

  • - Keine Ahnung. In der CH machts meist due Schulterstütze aus. Ein B&T USW allerdings ist immernoch als Pistole definiert. Es heisst "Einzelfälle müssen geprüft werden"


    - Keine Ahnung warum in CH verboten

    Wie gesagt, die Schweiz orientiert sich meist an der Schulterstütze. Gibts so ein Ding, dann "in der Regel ab Schulter". B&T USW nicht, Roni schon, ect. Wie gesagt bei Einzelfällen muss geschaut werden. Eine Vz61 gilt aber nicht als Pistole. Die MPX schon gar nicht.


    Und das mit den Schalldämpfern; Das ist wegen Hollywood. Wie mit den Hohlspitzgeschossen.

  • - Wie gesagt bei Einzelfällen muss geschaut werden. Eine Vz61 gilt aber nicht als Pistole.


    Und das mit den Schalldämpfern; Das ist wegen Hollywood. Wie mit den Hohlspitzgeschossen.

    Die VZ61 besitze ich, jedoch vor einigen Jahren noch nach altem Recht erworben. Heute braucht s für diesen Halbautomaten eine kleine Ausnahmebewilligung, da kkappbare Schulterstütze daher unter 60cm und 20-Schuss Magazin.


    Zu Hohlspitzgeschossen: Für Gewehrkaliber in der Schweiz erlaubt u.a. bei Jägern beliebt. Hohlspitzgeschosse seit 2002 oder 2003, habe es nicht mehr im Kopf, für Kurzwaffenkaliber verboten. Es gab da so um 2001/02 einen reisserischen Artikel im damaligen Magazin Facts (gehörte dem schon damals sehr linken Tamediakonzern). Da gab es eine Titelgeschichte wie gefährlich solche Hohlspitzgeschosse ja seien, gespickt mit Unwahrheiten wie Copkiller, Dum-Dum Geschosse usw. Kurz daraufhin kam dann das Verbot. Woher ich das weiss, ich habe damals das Facts gekauft mit der Geschichte und natürlich gelesen. Das Facts gibt es schon lange nicht mehr, aber leider das Hohlspitzgeschosseverbot für Kurzwaffenmunition.

  • Die VZ61 besitze ich, jedoch vor einigen Jahren noch nach altem Recht erworben. Heute braucht s für diesen Halbautomaten eine kleine Ausnahmebewilligung, da kkappbare Schulterstütze daher unter 60cm und 20-Schuss Magazin.

    Jein. Eine Ausnahmebewilligung braucht es, allerdings reicht eine Schützen ABK, da die Vz61 auch ausgeklappt unter 60cm ist. Die Sammler ABK braucht es nur, wenn von über 60cm auf unter 60cm gekürzt werden kann. Aber es wird nicht mehr unterschieden zwischen Werkshalbautomat und Ex-Vollauto. Noch.

  • Jein. Eine Ausnahmebewilligung braucht es, allerdings reicht eine Schützen ABK, da die Vz61 auch ausgeklappt unter 60cm ist. Die Sammler ABK braucht es nur, wenn von über 60cm auf unter 60cm gekürzt werden kann. Aber es wird nicht mehr unterschieden zwischen Werkshalbautomat und Ex-Vollauto. Noch.

    Abgesehen davon, dass beim Ex-vollauto der Verschluss separat aufbewahrt werden muss.

  • Abgesehen davon, dass beim Ex-vollauto der Verschluss separat aufbewahrt werden muss.

    Das wiederum ist korrekt ja. Das dann dazu führen kann, dass es komplett legal ist, beim einen Ex-VA keinen Verschluss drinn zu haben und beim identischen HA nebendran schon.