Neues Anmeldeverfahren LM BDS Hessen

  • Ich hätte ja nix dagegen, wenn man nach Anmeldung sofort bezahlen muß, um sich den Startplatz zu sichern. Als Beispiel Onlineshop. Meld ich mich ab ohne meinen "Warenkorb" zu bezahlen bzw. überschreite ein gewisses Zeitkontingent während der Anmeldung, verfallen die Angaben und ist für Andere wieder buchbar. Bezahle ich meine Buchungen im Warenkorb via paypal, Lastschrift, Sofortbezahl, etc..., weiß der Veranstalter: Ist bezahlt.

  • Ich hätte ja nix dagegen, wenn man nach Anmeldung sofort bezahlen muß, um sich den Startplatz zu sichern. Als Beispiel Onlineshop. Meld ich mich ab ohne meinen "Warenkorb" zu bezahlen bzw. überschreite ein gewisses Zeitkontingent während der Anmeldung, verfallen die Angaben und ist für Andere wieder buchbar. Bezahle ich meine Buchungen im Warenkorb via paypal, Lastschrift, Sofortbezahl, etc..., weiß der Veranstalter: Ist bezahlt.


    Genau das ist doch das Problem: Ich zahle, also will ich. Sorry, die Arbeit wird von Freiwilligen geleistet (, die eine kleine Aufwandsentschädigung bekommen) und nicht von einem Konzern. Wenn man das vor die vorgeschlagene umsetzen will, dann zahlst du für die Implementierung und Zahlungsdienstleister eine Menge Geld und dann kostest ein Start nicht mehr 8 Euro, sondern 30 Euro.

  • So wie ich das sehe,begreifen viele das System nicht.

    LM oder DM Ausschreibung am......... Datum online. Anmeldung vom........ bis..........

    Danach müssen die Staartgelder eingegangen sein. In den Listen ist dan in grün >>Bezahlt>>

    Dann wird am ................. die Buchungsphase online gestellt. Da kann jeder dann seine Startzeiten buchen.

    Bis zu einem bestimmten Tag kann man dann, wenn plötzlich freie Startzeiten da sind umbuchen.

    Wenn einer gebucht hat und dann nicht kommt,eben Pech :(gehabt.

    War bei der DM genau so, als wir Freitags Abend in den Listen schauten,mit einmal wieder jede Menge Zeiten in Blau,wo vorher die ganzen Tage immer stand Ausgebucht.



    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten
    (Albert Einstein)




  • Genau das ist doch das Problem: Ich zahle, also will ich. Sorry, die Arbeit wird von Freiwilligen geleistet (, die eine kleine Aufwandsentschädigung bekommen) und nicht von einem Konzern. Wenn man das vor die vorgeschlagene umsetzen will, dann zahlst du für die Implementierung und Zahlungsdienstleister eine Menge Geld und dann kostest ein Start nicht mehr 8 Euro, sondern 30 Euro.

    eben, abgesehen davon, dass Sofortzahlverfahren nicht nur beim Empfänger deutlich mehr Aufwand für ein entsprechendes System Software Hardware und Betreuung von beiden bedingen würden, sondern auch allein schon erhebliche Zahlgebühren beim Empfänger, die selbst verständlich auf den Preis aufgeschlagen werden müssten. Bei den ganzen normalen Onlineshops bekommt der Kunde nur die hohen Gebühren, bei Kreditkarten, Paypal oder Sofortüberweisung nicht mit, weil der Shop die bezahlen muss. Zudem ein paar BDS Gruppen tragen die Startgebühren ihrer Schützen und überweisen diese zusammen. Die bräuchten dafür dann auch n Menge mehr Aufwand. Viele davon sind nicht mal als Verein gegründet. Da bräuchte die dann auch dafür extra Konten Karten etc. inklusive Zugang für Diejenigen die das organisieren. Ist also nicht wirklich sinnvoll.

  • Bis zu einem bestimmten Tag kann man dann, wenn plötzlich freie Startzeiten da sind umbuchen.

    Das ist halt die Frage, bis zu welchem Tag vor dem Wettkampf man noch umbuchen kann um somit die Chance zu haben, Zeiten zu erwischen, an denen man dann am Wettkampf teilnehmen kann und sein Geld nicht umsonst ausgegeben hat.


    Man wird eben nach dem Bezahlen täglich nachschauen müssen, bis man Startplätze gefunden hat, die einem die Wettkampfteilnahme ermöglichen.

  • Irgendwann in diesem Faden müsste man doch mal begreifen das das neue System kein neues System ist sondern ein bewährtes System aus anderen LVen.

    Wer die LMs und auch die Aktivität im LV6 über die Jahre mitverfolgt hat auch mitbekommen das die LMs an die Kapazitätsgrenzen kommen.


    Die Einstellung, das der LV6 das neue System nur zur Drangsalierung der Schützen eingeführt hat, lässt mich sehr an der Würdigung der freiwilligen Helfer zweifeln.

    Ebenso habe ich kein Verständnis für die Urteile (unausgegoren, mitgliederfeindlich, finde das alte besser (obwohl man das neue nicht kennt), sinnlose Ausgabe, ...), wenn man sich nicht informiert oder ausprobiert hat welche Vorteile das neue System bringt.


    Logo, die Leute welche das alte System ausgenutzt hatten und nun schon bei der Anmeldung eine Verbindlichkeit zeigen müssen, denen geht das geänderte System gegen den Strich.

  • scotty600 Wenn ich das richtig verstanden habe:
    Vormeldephase -> Zahlungsverpflichtung-> Startbuchung-> Schiessen
    Klingt doch sinnvoll. Und ihr habt so viel Bürokapazitäten dass jeder Schütze selbst zahlt? Bei uns soll per Verinsüberweisung gezahlt werden, vereinfacht es für den LV und bringt den "Zahldruck" in das persönliche Umfeld ;-) Abmeldungnach Vormeldephase = Reuegeld...fertig

  • Wir machen es genau so. Die Schützen melden sich an, dann bekommt der Verein eine Rechnung vom LV.

    Diese wird dann überwiesen,und wenn dann bezahlt in grün steht, kann der Schütze zum Buchungstermin seine Startzeiten,die dann aufgelistet sind buchen. Wo ist das Problem, aber viele meinen das wenn am (bestimmten Datum)

    z.Bsp. 10.05. der Buchungstermin ist,wird er sofort um 0,00 Uhr freigeschaltet. Leute bedenkt wir machen alles Ehrenamtlich,und es kann keiner verlangen das um 0-00 Uhr da jemand vor dem Rechner sitzt. dann wird es manchmal erst um 10,00 Uhr soweit sein.


    Ich hatte solch einen Fall ,war am Jammern das er nicht seinen Wunschtermin mehr bekommen hat.



    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten
    (Albert Einstein)




  • Hattet ihr so viele Aussenstände dass da die Buchungen überwacht werden müssen? Hatte ich bei meinem letzten Verein, die hatten nicht überwiesen, bekam ich als Schütze dann (weil man sich kennt) unter der Hand mit ..... Umgehend Geldbeutel gezückt und für den kompletten Verein gezahlt :Game: (nur knapp 150% über meinen Startgeldern) War schon fast peinlich, aber für die Spacken normal ::lachen2:: Und hinterher hat sich der "Kassenwart" und der "Sportleiter" mehrere Wochen Gedanken gemacht wie sie da was buchen müssen:hyster:

  • Bei der alten Variante hatte der frühbucher ein Vorteil. Das Geld für den Start wollte der LM ja garnicht sofort, sondern bis spätestens 14 Tage vor der Meisterschaft. Also kann die Änderung nicht wegen mancher "Nichtzahlender und Ferngebliebenen" gelegen haben.
    Aber gerade wenn Fahrgemeinschaften gebildet werden, war die alte Variante eben besser!

    Die neue Variante bringt dem frühbucher relativ wenig. "Jetzt muss man zuerst etwas kaufen und weiss nicht ob man die Ware nach Erhalt benutzen kann". Angenommen "1000 Schützen" möchten bei der K3 teilnehmen, diese "1000" bezahlen auch sofort bzw. umgehend das Startgeld. Dann sollten aber auch dementsprechend viele Startplätze zur Verfügung stehen, und nicht nur "500". Der LM lacht dann und sagt Reuegeld eben, kann mir nicht vorstellen das die zurückerstatten. Er vergisst dabei aber das dies dann kein Reuegeld sondern eine Frechheit wäre. Von Betrug möchte ich jetzt mal nichts schreiben.

    .........."Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA."

  • Wieso sollte denn kein Startgeld zurück erstattet werden?


    Startgeld wird doch nur nicht erstattet, wenn man nicht startet.


    Es entspricht im Grund dem Buchen eines Fluges, z.B. auf der Lufthansa-Webseite. Überbuchung möglich; fliegst du nicht, bekommst du auch keine Erstattung (in den Basis-Tarifen).

  • Bei uns werden wohl die Stände nach Bedarf laut Vormeldung für Diszis freigegeben. Wer unbedingt zu nem bestimmten Termin schiessen will, darf halt nich nur auf dem einen Stand schiessen wollen, muss halt "Vielschütze" sein oder sich als Helfer beteiligen (und hat dann vorher noch nen Tag)

  • Habe nun Speed Büchse/ Flinte gebucht, aber noch nicht bezahlt.

    Anscheinend kann man ohne Bezahlen sich noch nicht einmal ansehen, ob der Stand überbucht ist oder wie viele Plätze noch frei sind.

    Man zahlt also für z.B. 5 Starts bei Speed Flinte/Büchse und kann dann erst sehen, ob man überhaupt einen Platz für alle Starts bekommt.
    Zu welchen Zeiten Startplätze frei wären, sieht man natürlich auch noch nicht.

    Das Einpflegen der Bezahlten Starts läuft ja meines Wissens nach durch die Geschäftsstelle und damit um mehrere Tage zeitverzögert. Das macht die Sache auch nicht besser.


    Tja, es kann ja mal jemand anderes einen Start buchen, vielleicht übersehe ich etwas. Aber wenn dies wirklich so ablaufen sollte, finde ich dies nicht gut.

  • Das ist halt leider das Endergebnis davon, dass die alte Regelung zum Teil massiv ausgenutzt wurde.

    Ich fand die alte Regelung auch besser um erstens mehrere Starts direkt bei Meldung vernünftig zeitlich auf ein ander abzustimmen

    und

    um gegebenenfalls Fahrgemeinschaften sinnvoll zu ermöglichen.

    ebenfalls

    für Alle die auch mal an Wochenenden arbeiten müssen und einfach nicht an allen Starttagen überhaupt Zeit haben.


    Das wird jetzt deutlich schwieriger, aber bedanken muss man sich bei Denjenigen, welche das alte Buchungssystem teils massiv ausgenutzt haben.

  • Ihr macht die Sache komplizierter als es ist.

    Auschreibung ist raus: Schießtermine stehen fest am ............

    Darin steht genau,ab wann man sich anmelden kann.

    Dann wird angemeldet, und sollte etwas dazwischen kommeen,kann man sich wieder abmelden.

    Wenn die Anmeldung bezahlt wurde wird dieses bei der Buchungsphase grün angezeigt mit bezahlt,und man kann seine Startzeiten festlegen,und buchen.

    Wer natürlich dann nicht erscheint, hat eben sein Startgeld verfallen lassen.

    War auf der DM genau so, als wir buchen konnten waren mehrere Tage ausgebucht,so blieb nur noch Samstags 9,15 Uhr,

    als wir dann ankamen, waren wieder jede Menge andere Zeiten frei.



    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten
    (Albert Einstein)




  • Jepp....Morgen überweise ich meine Startgebühren, Anmeldung ist ab dem 15.01. möglich und dann werde ich meine Zeiten buchen und fertig.

    Nur mal so zur Info, aus der Ausschreibung ...


    "...

    Wichtige Änderung ab 2020

    Ab jetzt geht das Buchen der Startzeit erst wenn Ihr Euren Start bezahlt habt, das heisst ihr bucht einen Startplatz 1, bezahlt diesen 2, dann könnt ihr erst eure Startzeit festlegen. 3"


    Da ist eine Reihenfolge vorgegeben (Nummern von mir).


    Auf der Homepage/Termine steht auch noch ein Hinweis in großen roten Buchstaben ...

    BITTE DIE STARTGEBÜHREN ERST FÜR DIE DISZIPLINEN BEZAHLEN, WENN DIESE ZUR BUCHUNG FREIGESCHALTET SIND.

    FRÜHERE ZAHLUNGEN KÖNNTEN ÜBERSEHEN WERDEN!

    DANKE FÜR EURER VERSTÄNDNIS!


    Wenn jetzt die Reihenfolge 1 und 2 vertauscht wird, wird das ein Heidenspass für die Dame im Büro, weil ja jetzt auf einmal anders herum geprüft werden muss.


    Mach schon mal ne Fleurop Karte an Frau Mann fertig, der Tipp wird zum Chaos führen.




  • Mach schon mal ne Fleurop Karte an Frau Mann fertig, der Tipp wird zum Chaos führen.



    Moin scotty !


    Schön das Du dich um Frau Mann so sorgst, aber der Fleurop Karte bedarf es nicht, sie hat alles im Griff.


    Ich habe gerade mit ihr telefoniert ! Meine Idee des Vorab Überweisens bringt es tatsächlich nicht, da die Zuordnung eh erst ab Tag der Freischaltung

    erfolgt. Eine Mehrarbeit sah sie darin aber nicht. Sie sagt, einfach die Teilnahme buchen und zeitgleich überweisen. Die Zahlungseingänge werden täglich

    zugeordnet und dann die Terminbuchung freigeschaltet.


    In diesem Sinne

    :drink:


    Mea Culpa

  • Ich hab meine ersten Starts bei LW Speed nun fertig gebucht. Disziplin ausgewählt, überwiesen, nächsten Arbeitstag n e-Mail bekommen, dass Geld eingegangen ist und dann die Startzeit gebucht. Ging in dem Fall problemlos. An allen Wettkampftagen waren noch Starts frei o.k. nicht zu allen Uhrzeiten aber soweit o.k..

    Letztes Jahr wäre 3 Tage nach Buchungsstart bei Speed LW alles belegt gewesen.