Jägerin nach tödlichem Schuss im Harz freigesprochen

  • Jägerin nach tödlichem Schuss im Harz freigesprochen


    04.12.2019 - 17:44 Uhr

    Ballenstedt (Sachsen-Anhalt) – Freispruch für die junge Jägerin Luisa P. (22)!

    Der Prozess habe keinen Beweis ergeben, dass die Angeklagte den tödlichen Schuss abgegeben habe, sagte Richter Theo Buß am Mittwoch am Amtsgericht Quedlinburg.

    Rückblick: Seit frühester Kindheit begleitet Luisa P. ihren Vater in den Wald. Mit 16 macht sie den Jagdschein. Mit 20 hat sie bereits ein Dutzend Wildschweine, Hasen und Füchse erlegt.

    Bei einer großen Gesellschaftsjagd im Herbst 2017 hatte sie endlich ihren ersten Achtender vor der Flinte. Doch statt des kapitalen Hirsches soll sie laut Anklage Jäger Josef W. (81) auf einem benachbarten Hochstand erschossen haben!

    Die Verteidigung hatte im Prozess bereits betont, dass sich im Lauf des Verfahrens kein Beweis ergeben hätte, dass die damals 20-Jährige den tödlichen Schuss abgegeben habe. Auch die belastenden Aussagen einer Zeugin hätten sich nicht bestätigt.


    Hier Bilder vom Ortstermin


    6D8B1D8D-9F79-4C31-877C-61E2FB1DA382.jpeg149419C5-2D63-4AA8-9960-70E1918EF0B9.jpeg

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Ohne die genauen Umstände zu kennen, oder Prozessdetails, ist der Artikel eher desinformierend. Ging es um einen Jagdunfall mit der Anklage wegen fahrlässiger Tötung? Hat jemand mehr Infos?

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • mh, ich dachte, man kann das Geschoß dem Gewehr zuordnen --- Oder haben da mehrere auf den geschossen so daß man nicht feststelen konnte, welches Geschoß am Ende das tödliche war ? Irgendwie komisch...

    Bei dieser Jagd nahmen 60 Jäger teil.
    Der angeschossene Hirsch wurde nicht gefunden.
    Im Opfer und auch in der näheren Umgebung wurde kein Geschoss gefunden.
    Ohne das Geschoss konnten die Ermittler keinen Vergleich mit den beschlagnahmten Waffen durchführen.

    Auch das ballistische Gutachten kam zu keinem eindeutigen Ergebnis.

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Ohne die genauen Umstände zu kennen, oder Prozessdetails, ist der Artikel eher desinformierend. Ging es um einen Jagdunfall mit der Anklage wegen fahrlässiger Tötung? Hat jemand mehr Infos?

    https://www.google.de/amp/s/ww…n-erschossen-100~amp.html


    https://m.bild.de/regional/sac…-65679352.bildMobile.html

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Ohne die genauen Umstände zu kennen, oder Prozessdetails, ist der Artikel eher desinformierend. Ging es um einen Jagdunfall mit der Anklage wegen fahrlässiger Tötung? Hat jemand mehr Infos?

    noch ein Artikel


    https://www.braunschweiger-zei…gerin-freigesprochen.html

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • mh, ich dachte, man kann das Geschoß dem Gewehr zuordnen --- Oder haben da mehrere auf den geschossen so daß man nicht feststelen konnte, welches Geschoß am Ende das tödliche war ? Irgendwie komisch...

    Schon mal versucht ein Geschoss im Wald zu finden?

    (Vor allem dann wenn jemand auf einem Hochsitz erschossen wurde und das Geschoss SONST WO sein könnte...

    Viel spaß.... ^^

  • Wenn keinerlei belastende Beweise vorgelegt werden konnten und auch keiner der Zeugen was konkretes belastendes aussagen konnte, dann muss man sich allerdings schon mal Fragen, warum überhaupt Anklage erhoben wurde und es überhaupt zu einer Gerichtsverhandlung kam ...

  • warum überhaupt Anklage erhoben wurde und es überhaupt zu einer Gerichtsverhandlung kam ...

    Die Staatsanwaltschaft MUSS Klage erheben bei "fahrlässiger Körperverletzung" in Tateinheit mit "fahrlässige Tötung".

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Die Staatsanwaltschaft MUSS Klage erheben bei "fahrlässiger Körperverletzung" in Tateinheit mit "fahrlässige Tötung".

    Und die Angeklagten würfelt man sich dann aus ?



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Mit Schrot auf Hirsche schießen????

    „Vor die Flinte....“ Redensart.

    :Braverle:
    Also nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.
    :drink:


    Oder wie wir sagen:


    Steht im Dezember noch des Korn,
    isses wohl vergesse worn.


    ::hahah::

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Und die Angeklagten würfelt man sich dann aus ?

    Eine „Zeugin“ vor Ort hatte die Vermutung geäußert, dass die junge Frau die Schützin gewesen sein könnte.

    Aufgrund diverser Theorien (Standort, Ballistik etc.) hat man dann gegen Sie Anklage erhoben.


    Aber irgendwelche Theorien reichen ja zum Glück nicht alleine aus.

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Eine „Zeugin“ vor Ort hatte die Vermutung geäußert, dass die junge Frau die Schützin gewesen sein könnte.

    Aufgrund diverser Theorien (Standort, Ballistik etc.) hat man dann gegen Sie Anklage erhoben.


    Aber irgendwelche Theorien reichen ja zum Glück nicht alleine aus.

    Eine Vermutung reicht für ein Ermittlungsverfahren, für Anklageerhebung und Verhandlung vor Gericht, sollte normaler weise schon mehr als nur eine Vermutung vorliegen!!!

  • Wahrscheinlich nur gemulle...

    Theoretisch -> Flintenlaufgeschoss...

    Würde ich aber nicht empfehlen...

    Ist nur eine Redensart gewesen.


    Vor die Flinte....


    Kennt ihr das alle nicht?

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Wahrscheinlich nur gemulle...

    Kennt ihr das alle nicht?

    Noch fragen? Ich sprach nicht um sonst von theoretisch.


    Für mich ist es aber fraglich bei einem solch relevanten Sachverhalt irgendwelche "Sprichwörter" rauszuhauen anstatt bei den Fakten zu bleiben. Immerhin geht es hier um Menschenleben und ob man es wörtlich nimmt oder als Sprichwort kann relevante Unterschiede machen.

  • Noch fragen? Ich sprach nicht um sonst von theoretisch.


    Für mich ist es aber fraglich bei einem solch relevanten Sachverhalt irgendwelche "Sprichwörter" rauszuhauen anstatt bei den Fakten zu bleiben. Immerhin geht es hier um Menschenleben und ob man es wörtlich nimmt oder als Sprichwort kann relevante Unterschiede machen.

    Du erwartest von unseren Medien Fakten?


    :Braverle:


    Es bleibt trotzdem ein Sprichwort

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de: